Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Necronaut

Necronaut Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 13,07 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,89 bei Amazon Musik-Downloads.


Produktinformation

  • Audio CD (22. Oktober 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Regain (Soulfood)
  • ASIN: B0041KOVPA
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 333.139 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Crimson Fields 1:18EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Twilight At The Trenches 2:08EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. In Dark Tribute 3:53EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Soulside Serpents 4:25EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Infecting Madness 3:43EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. After The Void 7:38EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. The Lie In Which The Truth Is Buried 4:16EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Returning To Kill The Light 5:27EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Tower Of Death 4:14EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Rise Of The Sentinel 7:44EUR 0,99  Kaufen 


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Gregson TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Fred Estby, Ex-Drummer und Gründungsmitglied von Dismember, hat hier ein sehr interessantes Old School-Projekt auf die Beine gestellt, indem er zahlreiche Kumpane und Bekannte aus der (vor allem schwedischen) Düstermetal-Szene vor die Aufnahmemikros gezerrt hat. U.a. sind Hellbutcher (NIFELHEIM), David Blomqvist (DISMEMBER), Tompa Lindberg (AT THE GATES, DISFEAR), Erik Danielsson (WATAIN), JB (GRAND MAGUS), Nicke Andersson (ENTOMBED, DEATH BREATH), aber auch Sicko-Death Metal-Ikone Chris Reifert (AUTOPSY) mit dabei.
Fundament des Ganzen sind der schnarrende, wummernde Bass und das geradlinige Drumming Estbys, Freunde von Dismember liegen bei "Necronaut" also nicht unbedingt falsch.
Darüberhinaus steht der Necronaut dann für echte Vielfalt, musikalisch wird nämlich eine große Bandbreite des Metals alter Schule geboten - und darüberhinaus ist noch bei jedem Song ein anderer Vokalist zu hören. Aber das ist vielleicht das kleine Manko des Albums: es ist schon zuviel Vielfalt, der rote Faden fehlt etwas... Uralt-Death Metal à la Hellhammer, Anleihen an den 70er-Hardrock, Schweden-Death, Maiden-Melodien und NWOBHM, Ami-Death, an Cathedral gemahnender Doom, Epik und überdeutlich slayereske Momente folgen Schlag auf Schlag, es ist Mitreißendes dabei (Infecting Madness, After The Void, Rise Of The Sentinel), aber auch, gerade in den ersten Songs, einiges an Mittelmaß.
Estby wird "Necronaut" (hoffentlich) nicht nach diesem mehr als guten Album wieder in der Versenkung verschwinden lassen, aber für das nächste Album könnte gelten: Weniger ist mehr, mehr Kontinuität wäre ratsam.
Ach ja - geniales Artwork! Hoffentlich gibt es da bald mal ein T-Shirt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar