Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Navigating By the Stars


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Justin Sullivan-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Justin Sullivan

Fotos

Abbildung von Justin Sullivan
Besuchen Sie den Justin Sullivan-Shop bei Amazon.de
mit sämtliche Musik, Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (17. Februar 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Attack Attack (Alive)
  • ASIN: B000089CFK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 164.932 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Twilight home
2. Blue ship
3. Ocean rising
4. Sentry
5. Tales of the road
6. Navigating by the stars
7. Sun on water
8. Ghost train
9. Green
10. Home
11. Changing of the light
12. Apocalypse dreams

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Auf ihre alten Tage werden gestandene Frontmänner anscheinend sentimental. Soundgarden-Sänger Chris Cornell oder Wayne Hussey von The Mission tauschen die großen Hallen gegen kleine Clubs, um ihre akustischen Songs treffender zu präsentieren. Nun folgt auch Justin Sullivan, dessen Rock-'n'-Roll-Leben einige Zahnlücken und Kerben im Gesicht hinterlassen hat, mit dem Soloalbum Navigating By The Stars.

Gerade Anno 2003, wo eigentlich jede Band den unsterblichen New-Model-Army-Hit "51st State" ins Live-Programm aufnehmen müsste, um ein Statement gegen die Bush-Administration und die Blair-Vasallen abzugeben, zeigt sich der Autor des Songs von seiner melancholischen Seite. Schon in den 80er-Jahren schrieb Sullivan anscheinend resigniert die Zeilen: "Our star-spangled banner Union Jack flutters so proud/Over the dancing heads of the merry patriotic crowd/Tip your hat to the Yankee conqueror". Doch Elder Statesmen wissen, dass sie nicht mehr brüllen müssen, um gehört zu werden, und dass ein sentimentaler Song lauter als eine Punk-Nummer sein kann. Die ersten Song-Ideen entstanden im September 2001, dann kam 9-11 und Sullivan verspürte keinen Drang, wütende Stücke zu schreiben. "In some ways I'd already written so many songs about September 11th before it happened, that I wanted to do the opposite. In a world where so much anger, cruelty and ugliness had just boiled to the surface ... I want to make something beautiful."

Dafür ist Sullivan abgetaucht in das letzte große Mysterium der Erde -- eine Welt, die der Mensch so schändlich behandelt: die Meere und Ozeane. Seit Kindesalter ist Sullivan von ihnen fasziniert, hat davon geträumt, und wen wundert es: Navigating By The Stars ist ein melancholisches, oft stilles Album. Die meisten Instrumente sind akustisch, Drums und Percussions werden sehr minimalistisch eingesetzt. Dean White von NMA ist dabei, Bass-Legende Danny Thompson (Pentangle, Tim Buckley, Marc Bolan, Billy Bragg), doch für die große, warme Atmosphäre sorgen Ty Unwin mit seinen Streicherarrangements und Keyboards sowie das Harmonikaspiel von Mark Feltham (Talk Talk, Oasis). "Ozeanisch" nennt Justin Sullivan sein Album, und es scheint, als hätte er sich einen Traum erfüllt. --Sven Niechziol


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel am 1. Februar 2003
Format: Audio CD
Justin Sullivan hat mal wieder den Vogel abgeschossen. Dieser Mann hat wirklich noch einmal den Absprung geschafft.
Navigating by the Stars ist ein Werk das Vergleichen mit den besten New Model Army CD's stand hält.
Doch ist die Grundstimmung dieser CD eher ruhig und nicht so rebellisch wie die der Army.Die romantisch, verträumte Seite dominiert hier klar. Sullivan führt uns in Klangsphären, die nicht von dieser Welt sind, mystische Keybordklänge getragen von weichem Akustikgitarrenspiel und Justins warmer, flüsternder Stimme.
Die Singleauskopplung Twilight Home ist ein nettes Liedchen, aber das schwächste Lied auf der ganzen Platte. Dann geht es Schlag auf Schlag: Blue Ship, der 2. Song, führt uns in erdentrückte Klangwelten. Ocean Rising ist ein weiterer Höhepunkt der das absolute Potential zum Kultklassiker hat. Der interessanteste Titel ist wohl Ghost Train, dieser Song könnte aus der Feder Neil Youngs stammen, zu seinen besten Zeiten.
Ach ich könnte noch soviel erzählen....
Fazit: Navigating by the Stars ist eine durchgängig ruhige Scheibe. Wenn man sie gehört hat kommt man einfach nicht umhin, sie als ein kongeniales Meisterwerk zu betiteln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorben Welzel am 1. März 2003
Format: Audio CD
Mann, mann! Ein geniales Teil. Diese CD hat eine unglaubliche Atmosphäre. Je öters man die Lieder hört, desto mehr fängt einen die Stimmung ein. Dieses Album fasziniert. Jedes Lied für sich ein kleines Meisterwerk, ruhig und getragen von der eingängigen Stimme von Justin Sullivan. Man entdeckt jedes Lied immer wieder neu, empfindet jedes Lied anders. Oftmals nur Gesang und Gitarre. Aber ganz besonders gefällt mir auch der Einsatz der Trompete. Auf jedenfall ein Album, das sich nicht sofort erschließt, vielleicht sogar nie, aber eine unheimliche Faszination ausstrahlt. An manchen Tagen gibt es keine passendere Musik! Echt Klasse.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. Dezember 2004
Format: Audio CD
Ein wirkliches Meisterwerk von einem der besten (und leider weitgehend unbeachteten) Singer/Songwriter der heutigen Zeit. Noch minimalistischer arrangiert und instrumentiert als schon die letzte NMA ("Eight") hat Sullivan hier eine Platte voller Sehnsucht und Melancholie geschaffen die mich mit jedem Durchlauf mehr in ihren Bann zieht.
Augen schließen und davontragen lassen...!
Anspieltipps: Tales of the road, Ocean rising und Ghost train
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "lschrader6" am 15. Juli 2003
Format: Audio CD
Der Frontmann von New Model Army hat nun ein Solo-Album, Verzeihung, Solo-CD gemacht. Schön und gut, machen ja viele. Man hört NMA auch deutlich heraus, was aber kaum verwunderlich ist, wenn man bedenkt, daß wohl die absolute Mehrzahl der NMA-Lieder von Sullivan zumindest mitgeschrieben wurden.
Allerdings fällt die CD doch etwas aus dem Rahmen von NMA. Bei NMA hört man die Herkunft aus dem erweiterten Punkumfeld immer heraus. Wenigstens ein Lied jeder CD ist "wütend". Hier ist das nicht der Fall. Alle Lieder wirken ruhig, allerdings nicht gelassen, sondern mit einer seltsamen Anspannung, die mir aber gut gefällt.
Gut gelungen ist die Beschreibung von Situationen. Wenn man hört: "Waiting in the setting sun at the end of the road", dann weiß ich nicht nur genau wie es aussieht, sondern auch wie es sich anfühlt. Teilweise ist die Stimmung recht resignativ. Vielleicht mit Ausnahme von "Ghost Train" wirken alle auf mich, als ob jemand am Ende eines Weges angelangt ist, sein Blut und seine Tränen vergossen hat und einfach müde geworden ist. Am deutlichsten kommt dies im letzten Lied, "Apocalypse Dreams", zum Ausdruck. Dessen letzte Strophe lautet: "I've been across every ocean just chasing after the storm/My crew long dead or deserted now and the sea nothing but calm/Maybe it's time, maybe it's time - to turn this ship around". Man könnte fast geneigt sein zu sagen, daß es ein Abschiedgruß ist. Hoffentlich nicht für NMA und auch nicht für Justin Sullivan, denn die CD hat mir gut gefallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. Februar 2003
Format: Audio CD
Lange hat man darauf warten müssen, nun ist es endlich da: Justin Sullivans erstes Soloalbum. Das Warten hat sich gelohnt, Navigating By The Stars präsentiert zwölf traumhaft schöne Lieder, phänomenal arrangiert. So erklingen bei einigen Tracks zum ersten Mal Streicher und bei Sun On Water gar eine Trompete.
Einige Songs sind komplett neu, andere werden seit Jahren auf Konzerten gespielt, wurden aber nie offiziell veröffentlicht. Anfangs etwas ungewohnt aber doch wunderschön, diese Lieder in völlig neuen Arrangements zu hören.
Da bleibt mir nur, ein herzliches Dankeschön an Justin und alle beteiligten Musiker auszusprechen. Die harte Arbeit hat sich gelohnt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden