In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Naughty auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Naughty
 
 

Naughty [Kindle Edition]

Mark Chester
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,95 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,95  
Broschiert --  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

1985 machten sich vierzig Hooligans von Stoke City auf den Weg an die Südküste Englands, nach Portsmouth - und die Naughty Forty war geboren. Diese Gang sollte eine der berüchtigsten Hooligan-Truppen Englands werden.
Mark Chester war einer dieser vierzig Männer. Nach einer Jugend in einem instabilen Elternhaus und einer verunglückten Schullaufbahn ging er zur Armee, die ihn dann wegen Gewalttätigkeit vorzeitig entließ. An die Stelle seiner Familie traten die Casuals von Stoke City.
„Naughty“ ist interessant für jeden, der den verbotenen Reiz der Hooligan-Schlägereien zu verstehen versucht und Einblick in eine Szene nehmen möchte, die sich gleichermaßen durch Kameradschaft als auch durch die Gewalt an Spieltagen definiert.

Buchrückseite

1985 machten sich vierzig Hooligans von Stoke City auf den Weg an die Südküste Englands, nach Portsmouth - und die Naughty Forty war geboren. Diese Gang sollte eine der berüchtigsten Hooligan-Truppen Englands werden. Mark Chester war einer dieser vierzig Männer. Nach einer Jugend in einem instabilen Elternhaus und einer verunglückten Schullaufbahn ging er zur Armee, die ihn dann wegen Gewalttätigkeit vorzeitig entließ. An die Stelle seiner Familie traten die Casuals von Stoke City. „Naughty“ ist interessant für jeden, der den verbotenen Reiz der Hooligan-Schlägereien zu verstehen versucht und Einblick in eine Szene nehmen möchte, die sich gleichermaßen durch Kameradschaft als auch durch die Gewalt an Spieltagen definiert.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2375 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 487 Seiten
  • Verlag: Trolsen; Auflage: 1 (7. November 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0064QNJCK
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #114.184 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Von heiter bis wolkig 16. März 2011
Format:Broschiert
Naughty ist die Story von Mark Chester, einem Hooligan des englischen Premier League Clubs Stoke City. In vier Kapitel erzählt er seine Lebensgeschichte und die Entstehung der Naughty Forty, der berüchtigten Hool Truppe aus Stoke on Trent.
Die ersten beiden Abteilungen sind echt top und weichen von dem üblichen Genre Geschwafel aus anderen Bücher ab (wir waren die Coolsten, wir waren die Härtesten, wir sind nie gelaufen). "Japser" erzählt seine Lebensgeschichte, über seine Zeit bei der Army, die ersten Fußballkrawalle, seine unehrenhafte Entlassung und seine Flucht ins spanische Exil. Die Story lässt sich wirklich super lesen und selbst die Hauereien sind so anschaulich beschrieben als wäre man mittendrin statt nur dabei. Leider durften sich in den beiden letzten Abschnitten auch andere Leute aus der Szene ausleben. Dieser Teil ist für die Füße, da er eigentlich nur aus diversen Heldengeschichten besteht. Da hat sich Stoke immer gestellt, ist immer in Unterzahl gegen alles und jeden angetreten, hat nie einen Fight verloren usw. Interessanterweise behaupten das alle englischen Firms von sich. Das übliche Stammtischgeschwafel von Leuten deren Wahrnehumgsvermögen zwischen übermäßigem Bier und Kokainkonsum verloren ging. Echt Schade, denn das ist einer der Gründe warum ich Naughty nur drei Sterne gebe. Die ersten beiden Kapitel hätten allerdings fünf Sterne verdient.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen interessante Einblicke 25. Dezember 2010
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Bei dem Buch handelt es sich nicht um eine Verherrlichung der Naughty Forty, sondern um die Lebensgeschichte von Mark Chster. Der Autor ist bekannt aus einigen TV Dokumentationen und einer der führenden Köpfe der Naughty Forty.

Beschrieben wird die Lebensgeschichte eines, wie er es nennt, inzüchtigen Bastards. Nach konsequenter Vernachlässigung im Elternhaus und Problemen in der Schulzeit gewann der örtliche Fußballverein in seinem Leben immer mehr an Bedeutung. Chester fasziniuerte von klein auf die aggressive Dynamik auf den Stehrängen. Als herrabwachsender sammelte er erste Erfahrungen mit Hooliganismus und während seiner Militärzeit verbrachte er seinen Heimaturlaub mit den Jungs im Stadion.

Mark Chester schildert wie im unscheinbaren Stoke zur Etablierung einer Hooliganszene kam und wie sich die Naughty Forty gründeten. Der Leser erfährt einiges aus dem Innenleben dieser Truppe und über englische Hooligans ganz allgemein.

Fazit: interessantes Buch, auch wenn ich nicht wirklich jedes Detail über die Umstände der Zeugung des Autors wissen wollte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden