und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 31,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Naturfarben auf Wolle und... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 10 Bilder anzeigen

Naturfarben auf Wolle und Seide - Färben ohne giftige Zusätze Taschenbuch – 4. Juli 2006


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 31,90
EUR 31,90
35 neu ab EUR 31,90

Wird oft zusammen gekauft

Naturfarben auf Wolle und Seide - Färben ohne giftige Zusätze + Mit Pflanzen färben - ganz natürlich: Neue Rezepte zum Färben von Wolle und Seide + Spinnen - Leicht gemacht: Das umfassende Praxisbuch
Preis für alle drei: EUR 73,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 244 Seiten
  • Verlag: Books on Demand (4. Juli 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833446919
  • ISBN-13: 978-3833446917
  • Größe und/oder Gewicht: 18,9 x 1,3 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 222.324 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

Mit großer Erleichterung und Freude kann ich das umfangreiche neue Färbebuch in die Welt entlassen. Ich hoffe, dass es viele Leser und 'Benutzer' findet. Demnächst wird das Buch zusätzlich als gebundene Ausgabe mit rundem Buchrücken und Lesebändchen erscheinen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dorothea Fischer, 1938 in Sachsen geboren, Mutter von drei Töchtern und Großmutter von drei Enkelkindern ist Textilfachfrau, Naturfärberin und Autorin. Sie dokumentierte ihre Erfahrungen in dem 1999 erschienen Buch "Wolle und Seide mit Naturstoffen färben - Leuchtende Farben ohne giftige Zusätze". Im Herbst 2004 erschien das ansprechende Buch "Maiglöckchen - Variationen eines traditionellen Strickmusters" in einer Zusammenarbeit mit Frauen, die an Textilarbeiten interessiert sind, es liegt inzwischen in einer zweiten Auflage vor. Ein weiteres Projekt ist die Lebensgeschichte ihrer Urgroßeltern, ein faszinierendes Zeitdokument in einem dörflichen Umfeld Sachsens von 1837 bis 1925, dieses Buch ist im Februar/März 2005 erschienen. Nun, im Sommer 2006 ist ihr neues Färbebuch unter dem Titel "Naturfarben auf Wolle und Seide - Färben ohne giftige Zusätze" fertig gestellt. Es ist die stark erweiterte Neuauflage ihres oben genannten Färbebuches von 1999 und kommt broschiert und gebunden auf den Buchmarkt. Weitere Informationen gibt es auf ihrer umfangreichen Homepage lustauffarben.de.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 17 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Britta Bollenhagen TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 12. August 2006
Format: Taschenbuch
Seit der Veröffentlichung ihres ersten Pflanzenfärbebuches 1999 hat die Autorin Dorothea Fischer weiter mit natürlichen Rohstoffen ohne Zugabe von giftigen Zusätzen experimentiert und sie auf ihre Qualität zum Einfärben von Wollfasern und Seide untersucht. Die Fotos auf dem Buchdeckel und auf den Innenseiten sind überzeugend! Wer bisher glaubte, nur mit Chemiefarben ließen sich die leuchtenden Farben pink, violett, orange, grasgrün und türkis herstellen, wird eines besseren belehrt. Die umfangreichen Rezeptsammlung, zu der Profi-Färber-Freunde der ganzen Welt beigetragen haben, mit übersichtlich geordneten Zutaten und leicht verständlicher Arbeitsanleitung regen ebenso zum Nachahmen an wie die nicht weniger wichtigen Bezugsquellen von Färberdrogen. Wenngleich die Beschreibung des Arbeitsplatzes sowie der Vorbereitungs- und Färbearbeiten schnell deutlich machen, dass das Einfärben von tierischen Fasern ein langwieriger Prozess ist, der Geduld und Experimentierfreudigkeit voraussetzt. Wem das Expressfärben in der Waschmaschine schon zu aufwändig ist, lasse die Finger davon! Ausführungen in der sehr persönlich beschriebenen Einleitung verdeutlichen, dass das Färben mit Naturfarben für die Autorin einen zentralen Aspekt ihres Lebens ausmacht, in dem sie ihre Lebensphilosophie, ihre Sinnesschulung und die Harmonie mit der Umwelt vortrefflich in Übereinstimmung zu bringen vermag. Im Anhang werden umfangreiche Informationen gegeben zu den einheimischen und exotischen Färbepflanzen, ihrem Vorkommen, ihren Inhaltsstoffen und ihrer Bedeutung für die Heilkunde.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Strasser Hanne Berg am 4. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Dieses Buch beinhaltet unwahrscheinlich viele Färberezepte!Alles ohne Gift.Alles aus unserer näheren Umwelt. Und alles so genau aufgeschrieben, dass nichts schief gehen kann. Gepaart mit persönlichen Bemerkungen und Erfahrungen der Autorin,sowie sehr schöne Farbbilder, ist dies ein total wertvolles Buch für die Pflanzenfärbern! Beinhaltet auch eine "Liste", wo man das Zubehör zum Wolle-machen, das heisst,alles über Wolle, Färben, Kardieren, Handspinnen, bekommen kann. Das Buch ist leicht verständlich geschrieben, und für Interessierte leicht zu benutzen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von strickeria am 6. August 2006
Format: Taschenbuch
Voller Ungeduld habe ich auf dieses Buch gewartet und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Dorothea Fischer hat uns hier in ihrem zweiten Färbebuch einen Einblick in ihr grossartiges Wissen über Färbepflanzen und deren Verwendung gegeben und sorgt damit dafür, dass auch altes, überliefertes Wissen nicht verloren geht. Mir persönlich gefällt besonders, dass sie nur ungiftige Zusätze verwendet und viele Pflanzen in meiner unmittelbaren Umgebung vorkommen. Eine phantastische Sammlung mit unzähligen Rezepten und ansprechende, ganzseitige Farbbilder ergänzen das Werk.

Das Buch gibt es sowohl als Paperback wie auch als Hardcover-Ausgabe, wobei sich letztere mit dem gebundenen Rücken und dem Lesebändchen vielleicht etwas besser zum Arbeiten eignet, da das Buch besser offen liegen bleibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Berenice am 29. Juli 2010
Format: Taschenbuch
Ich habe die Mehrausgabe im Bezug auf die anderen Pflanzen-Färbebücher nicht bereut. Wer wissen will, wie man mit natürlichen - vielfach alltäglichen - Pflanzenprodukten färbt, für den ist dieses Buch absolut passend. Es gibt nicht nur die 0815-Rezepte mit "exotischen" teuren Natur-Färbemitteln wie Indigo, Blauholz und Krapp, sondern auch mit Zutaten, die man auf einer Wiese oder im Park selbst sammeln kann - Birkenblätter, Eichenrinde, Schafgarbe, etc.
Obwohl die Autorin wohl ein wenig esoterisch veranlagt ist, versäumt sie es nicht, exakte Angaben zu allen Schritten der individuellen Färbevorgänge zu geben: Verschiedene Möglichkeiten des Vor- oder Direktbeizens, des Färbens, der Farbfixierung, ob man frische oder getrocknete Pflanzenteile benutzen kann, usw... Viele Bilder von ihren eigenen Resultaten sind beigefügt, so dass man z.B. das Gelb der Birkenfärbung vom Gelb der Tagetesfärbung unterscheiden kann. Häufig sind auf den Bildern auch die Ergebnisse eines 2. und 3. Färbevorgangs in der 'alten' Färbelösung mitfotographiert, so dass man für sich selbst entscheiden kann, ob man eine Farbmischung erneut verwenden will oder nicht.
Dieses Buch ist meiner Ansicht nach uneingeschränkt zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine Sander am 7. Januar 2007
Format: Taschenbuch
"Naturfarben auf Wolle und Seide" ist unverzichtbar für alle, die sich für das Färben mit Naturstoffen interessieren. Das Buch bietet in sehr übersichtlicher Form eine Übersicht über die nötigen Schritte und verwendeten Materialien. Jede Färbedroge wird ausführlich beschrieben. Dabei verzichtet Dorothea Fischer konsequent auf den Einsatz giftiger Chemikalien. Das Wissen, das die Autorin den Lesern vermittelt, befähigt zu eigenen Experimenten.

Was mir, wie in "Wolle und Seide mit Naturstoffen färben", dem ersten Buch von Dorothea Fischer zum Thema Färben, besonders gut gefällt, sind die von der Autorin erstellten Bildkompositionen, die von viel Einfühlungsvermögen und einem Sinn für die Schönheit des Materials zeugen.

Leider wird der Druck den Motiven nicht immer gerecht.

Der Autorin gebührt Dank für die großzügige Weitergabe ihres umfangreichen Wissensschatzes. Bei mir sprang bereits beim Lesen und Arbeiten mit dem ersten Buch der Funke der Begeisterung über.

So wird es vielen weiteren Lesern gehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen