Jetzt eintauschen
und EUR 0,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Natürliche Entscheidungsprozesse. Über die "Quellen der Macht", die unsere Entscheidungen lenken. [Taschenbuch]

Gary Klein , Theo Kierdorf , Hildegard Höhr
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. September 2003
Jeder hat in den Fernsehnachrichten schon Bilder von Feuerwehrleuten gesehen, die Menschen aus brennenden Gebäuden retten, und von Sanitätern, die Opfer von Bombenanschlägen behandeln. Wie treffen diese Helfer in Sekundenbruchteilen Entscheidungen und retten so Leben? Die meisten Untersuchungen über Entscheidungsprozesse gehen davon aus, daß Menschen generell mit Vorurteilen behaftet sind und nicht über aufgabenrelevante Fähigkeiten verfügen. Gary Kleins Ansatz der naturgemäßen Entscheidungsfindung hingegen liegt die Sicht zugrunde, daß Menschen über Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, die sie für die Entscheidungsfindung nutzen können. Klein versucht seit 1985 durch Felduntersuchungen herauszufinden, wie Menschen in schwierigen, für sie neuartigen Situationen zu Entscheidungen gelangen. Deshalb basiert sein Buch auf der Beobachtung von Menschen, die unter lebensnahen Bedingungen wie Zeitdruck, hohen Risiken, persönlicher Verantwortung und sich verändernden Bedingungen handeln. Das Buch enthält nicht nur Informationen, die für Manager, Psychologen, Ingenieure und in anderen mit großer Verantwortung verbundenen Berufen Tätige wichtig sein können, sondern es gibt außerdem einen Überblick über den Forschungsstand des Ansatzes der naturgemäßen Entscheidungsfindung, und es bereichert unser Wissen über die Stärken, die Menschen für die Bewältigung schwieriger Aufgaben nutzen können.

Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Junfermannsche Verlagsbuchhandlung; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3873875063
  • ISBN-13: 978-3873875067
  • Originaltitel: Sources of Power
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 17 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 602.524 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfahrung wiederentdeckt 27. Februar 2004
Traditionelle Problemlösungsmethoden sind linear strukturierte Stufenmodelle von der Problemidentififikation bis zur Strategieumsetzung und Revision. Die meisten natürlichen Ziele sind jedoch extrem unklar definiert, weshalb Standardmethoden zur Problemlösung hinderlich sind oder gar scheitern können.
Gray Klein geht auf die nichtlinearen Aspekte des Lösens von Problemen besonders ein, indem das Lösen von Problemen eher als interaktiver Konstruktionsprozeß verstanden wird. Die Zielsetzung determiniert, wie wir eine Situation beurteilen. Was wir über die Situation herausfinden, verändert wiederum die Zielsetzung. Daher sind analytische Methoden nicht das Ideal: Sie sind die Möglichkeit, auf die Menschen zurückgreifen können, die auf einem Gebiet nicht über ausreichende Erfahrung verfügen. Dem gegenüber stehen Entscheidungsfindungsstrategien, die auf einem Gebiet erfahrende Menschen am häufigsten anwenden,nämlich bei hohem Zeitdruck, dynamischen Bedingungen und unklar definierten Zielen.
Das Buch ist durch umfangreiche Beispiele und Feldstudien nachvollziehbar und eignet sich sehr gut zum Selbststudium.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss offenbar entdeckt oder empfohlen werden 30. September 2008
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Im Fahrwasser so genannt hirngerechter Ratgeber erscheinen auch allerlei Gebrauchsanweisungen zur richtigen Entscheidungsfindung. Doch da sich deren Autoren nur sehr flüchtig mit der Funktionsweise des menschlichen Gehirns auseinandersetzten, füllen sie munter alten Wein in neue Schläuche ab. Und so skizzieren sie Stufenmodelle, die auf dem Papier zwar verlockend aussehen, in der Wirklichkeit aber nicht funktionieren. Aber immerhin klingelt die Kasse. Ganz anders Gary Klein. Er landet zwar keine Bestseller, hat dafür aber etwas zu sagen. Und zwar dort, wo es beim Entscheiden um Leben und Tod geht. Zum Beispiel bei Feuerwehrleuten, bei Militärs, bei Ärzten oder bei der Raumfahrt. Das Faszinierende an diesem Buch ist also, dass hier Modelle vorgestellt werden, die sich im harten Alltag und nicht in den Hörsälen bewähren müssen. Warum die Erfahrungsberichte von Gary Klein keine Bestsellerlisten erklimmen, hat verschiedene Gründe. Allen voran die Absage an den Homo oeconomicus. So schön es wäre, wenn wir Menschen Schritt für Schritt zu einer guten Lösung gelangen würden, so unmöglich ist es leider. Denn komplexe Systeme haben einfach zu viele Variable, um sie überschauen zu können. Und dummerweise stehen diese Einzelelemente noch miteinander in Beziehung. Immerhin lässt das neue Modethema Intuition darauf schliessen, dass sich die Beschäftigung mit dem Unbewussten zu lohnen scheint. Doch kaum ist der Begriff gefallen, stürzen sich die gleichen Seminarleiter und Kursanbieter darauf, die noch kurz zuvor andere Weisheiten anboten. Und wie nicht anders zu erwarten war, bringen sie nichts auf den Punkt.

Vera F. Birkenbihl, die das Vorwort verfasste, kam durch ein Zitat auf Gary Klein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine neue Sicht über das Treffen von Entscheidungen 9. Dezember 2012
Warum läuft in Organisationen in Sachen Entscheidungen immer wieder vieles falsch? Mangelnde Kommunikation, Missverständnisse, unerkannte oder falsch interpretierte Symptome?

Diese lehrreiche und lesenswerte Buch von Gary Klein spricht davon, vor allem darüber, wie Einzelpersonen in spezifischen Situation -dies oft unter Zeitdruck- Entscheidungen treffen. Es macht dies mit Geschichten und Anekdoten, die einem gut in Erinnerung bleiben.

Fünf Sterne hätte ich vergeben, wenn es den Fokus konzentrierter ausgerichtet und die Redundanzen ausgeräumt hätte. So oder so ist dem Buch ein breites Publikum zu wünschen; für eine Zukunft mit weniger Managementfehlern und besseren Entscheidungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar