Natürlich übernatürlich und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Natürlich übernatürlich: Die Geschichte der Vineyard-Bewegung - Von den Anfängen der Hippie-Bewegung bis zu neuen Gemeinden im postmodernen Europ Broschiert – April 2008


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,84
4 gebraucht ab EUR 9,84

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 220 Seiten
  • Verlag: SCM R. Brockhaus; Auflage: 1., Aufl. (April 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 341726247X
  • ISBN-13: 978-3417262476
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 730.629 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marlin Watling, 30 Jahre alt, ist Leiter der Vineyard-Gemeinde Heidelberg.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk am 29. Juni 2008
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Marlin Watling's Buch über die Geschichte und Perspektive der Vineyard Bewegung, einer evangelischen Freikirche die vor allem bei jungen Leuten weltweit Zulauf findet, ist fundiert, mutig und zukunftsweisend. Dabei besitzt diese bemerkenswerte Buch selbst viele der Eigenschaften, die es der Vineyard zuschreibt:

Fundiert: Der Author ist Psyhologe und selbst Gemeindegründer. Beides kommt dem Werk zu Gute. Mühelos wechseln sich in Lebensgeschichten und allgemeinen Konzepten individuelle Nahaufnahmen und Analyse der gesamten Bewegung ab.

Offen: das Buch erwartet keine speziellen Vorkenntnisse oder Weltanschauungen.

Relevant: Warum ist Kirche für moderne Menschen von Interesse? Dieser Frage geht der Autor, von der Jesus People Bewegung in den USA bis zu heutigen Vineyard Gemeinden in Europa immer wieder selbstkritisch auf den Grund. Das ist erfrischend, weil es den Leser mit seinen Zweifeln ernst nimmt statt in religiöser Überheblichkeit zu bevormunden.

Authentisch: Ein Merkmal der Postmodernen, so liest man in dem Buch, ist das Interesse an "Echtheit" anstelle von "Perfektion". Dieses Buch ist gespickt mit Kommentaren von Kennern der Bewegung und Geschichten, die Stärken und Schwächen neben einander stehen lassen.

Visionär: Die erste Hälfte des Buches zeichnet die Geschichte der Vineyard bis heute anschaulich und schlüssige nach und ist rundherum gelungen. Doch das wirkliche Highlight ist der zweite Teil. Durch Interviews auf der ganzen Welt und eine prägnante Analyse der postmodernen Gesellschaft entsteht das eindrückliche einer Kirche, die sich zugleich selbst treu ist und für "moderne" Menschen attraktiv und relevant ist.

Dieses Buch ist ein Volltreffer: leicht lesbar, konkret, klug und weitsichtig. Empfehlenswert für jeden, der neugierig ist, wie zeitgemäße Kirche -- in einer ihrer vielen Facetten -- aussehen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Storch am 17. September 2008
Format: Broschiert
Vor einiger Zeit bekam ich mit der Post ein Buch zugestellt. Ich hatte es nicht bestellt, aber Marlin hat mir ein Freiexemplar geschenkt. An dieser Stelle möchte ich mich mit einer Rezi bedanken.
Das Buch hat mich so interessiert, dass ich es schon gekauft hatte.

Natürlich übernatürlich hat mich fasziniert. Ich habe es gelesen und es hat mich sehr erbaut. Es hat mir so gut gefallen, dass ich einige Geschichten in unseren Gottesdiensten vorgelesen habe. Einmal habe ich gar nicht gepredigt sondern nur aus dem Buch vorgelesen - ich hätte einige Sachen einfach nicht besser rüberbringen können.

Es ist ein einfaches Buch über de Vineyardgeschichte. Mehr ein Überblick, als ein tiefgehendes Buch, aber gerade das ist seine Stärke. Es entwirft in kurzen klaren Linien das Portrait einer internationalen, geisterfüllten progressiven Bewegung. Es bietet genug Informationen um neugierig auf mehr zu machen und genug Geschichten um zu Tränen zu rühren. Eine von ihnen werde ich in der nächsten Zeit auch mal bloggen. Es sind Geschichten, die jeder kennt, der sich mal ein bisschen mit John Wimber oder Vineyard beschäftigt hat. Es sind Geschichten, die wieder neu für Jesus und Gemeinde entflammen.

Ich kann das Buch jedem empfehlen. Egal, ob Du Dich für Kirchengeschichte interessierst oder nicht, es ist einfach ein total ermutigende Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Timo Külbel am 15. Dezember 2008
Format: Broschiert
Ich habe schon mehrere Bücher zur Vineyard-Bewegung gelesen und dieses ist mein absolutes Highlight.
Dieses Buch legt den Schwerpunkt nicht auf theologische Erörterungen, sondern ist ein Erlebnisbericht bei dem man zeitweilig wirklich das Gefühl hat, man ist Teil der Entstehungsgeschichte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen