oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Narrenstück: oder Das Wundern des Dolmetschers beim Betrachten der Welt [Gebundene Ausgabe]

Jan Cornelius
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 4. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

18. März 2013
Jan Cornelius spricht etwas merkwürdig: Er rollt das »R«, und seine Sprachmelodie hat einen eigenartigen Singsang. Deshalb wird er bisweilen gefragt, was er denn eigentlich für ein Landsmann sei. Darauf kann er nur antworten: »Raten Sie doch mal.« Ganz in der Tradition des Narren, den Cornelius in vielen seiner Arbeiten etwa für den Eulenspiegel oder den WDR-Hörfunk bereits gemacht hat, erzählt sein autobiographisch geprägter Roman: „Im Alter von drei Jahren war ich beim Betrachten der Erdkugel fest überzeugt, die Menschen in Australien oder Argentinien würden mit dem Kopf nach unten und den Beinen nach oben durch die Gegend laufen, und das fand ich ganz prima. Wie gerne hätte auch ich dort gelebt!«Dem Erzähler, der Dolmetscher wird und dem die Flucht aus Rumänien in den 1970ern gelingt, bleibt meistens nichts anderes übrig, als sich beim Betrachtender Geschehnisse um ihn herum zu wundern. Auch, nachdem er sich in Deutschland eingelebt hat und die ganze Welt bereisen kann, wünscht er sich manchmal, dass der Westen doch im Osten läge, oder in gewisser Weise umgekehrt. Lachen und Leid liegen hier nah beieinander: Bei guter Unterhaltung wird gesellschaftlicher Zwang sichtbar und all zu Menschliches unnachahmbar karikiert.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 232 Seiten
  • Verlag: Horlemann; Auflage: 1 (18. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895023485
  • ISBN-13: 978-3895023484
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,2 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 916.089 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jan Cornelius wurde im rumänischen Banat geboren, studierte Französisch, Rumänisch und Englisch und lebt seit 1977 in Düsseldorf als Schriftsteller, Kulturjournalist (WDR) und Literaturübersetzer. Er hat mehrere Romane und Theaterstücke aus dem Rumänischen und Französischen ins Deutsche übersetzt.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Timo Brandt TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
"-Ich bin gerade dabei, meine Vergangenheit aufzuarbeiten-.
-Was? Schreibst du jetzt etwas deine Memoiren?-, erschrak er.
-Nein, sagte ich, ich bin ja weder Boxer noch Kanzler geworden. Ich möchte nur ein bisschen erzählen. Ein paar kleine Dinge. Mal dies, mal jenes, darüber wie es mal war oder nicht war, und wie es heute ist oder nicht mehr ist oder eines Tages noch werden könnte. Oder so ähnlich. Und als erstes möchte ich jetzt mal aufschreiben, wie das lief als ich nach Deutschland kam, und wir zum ersten Mal miteinander telefonierten-."

Als Jan Cornelius 1977, unter dem Vorwand einer Frankreichreise, aus dem kommunistischen Rumänien nach Düsseldorf kam, gab er sein letztes Geld für ein Telefongespräch mit dem deutschen Schriftsteller und Übersetzer Günter Ohnemus aus, der einen großen Teil der Romane und Gedichte des amerikanischen Ausnahmeautors Richard Brautigan ins Deutsche übertragen hatte. Und da Cornelius im abgeschotteten Rumänien begeistert das Buch Sombrero vom Himmel. Ein japanischer Roman gelesen hatte, wollte er ihn unbedingt sprechen.

Diese halb kuriose, halb berührende Anekdote kann sehr gut als der Angelpunkt in einem sehr frei gestalteten Buch gesehen werden; ein Buch, welches keineswegs (wie es Cornelius ja auch in einem Gespräch mit Ohnemus, 35 Jahre später, - siehe Zitat oben - anmerkte) Memoiren enthält. Memoiren sind etwas von vorne nach hinten Durchgeschriebenes, etwas Ganzes. Dabei geht es um Essenz, darum eine festgefügte Dimension des eigenen Lebens zu erschaffen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Unterhaltung 10. Juni 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Kurze Anekdoten aus dem Leben des Autors, die unter anderem auch einen Einblick in das Leben in Rumänien unter Ceaucescu geben, aber immer witzig/leicht schräg erzählt und sehr unterhaltsam. Kann ich nur empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar