EUR 14,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von buecheroase_muenchen
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von jaycees
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Nanuk, der Eskimo
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Nanuk, der Eskimo

6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch buecheroase_muenchen. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 gebraucht ab EUR 9,69 1 Sammlerstück(e) ab EUR 36,90

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Nanuk, der Eskimo + Atanarjuat - Die Legende vom schnellen Läufer (OmU, Single Edition)
Preis für beide: EUR 22,87

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Robert J. Flaherty
  • Format: HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Stereo), Englisch (Stereo), Französisch (Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: absolut Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. August 2005
  • Produktionsjahr: 1922
  • Spieldauer: 79 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0009RRRPU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 70.976 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

s/w / Stummfilm
Robert Flaherty lässt uns teilhaben an den Freuden und Mühen des rauen Lebens des Jägers Nanuk und seiner Familie im hohen Norden Kanadas in den frühen 20er Jahren des letzten Jahrhunderts. Flaherty zeigt uns Szenen des Lebens und der Liebe, Humor und Zärtlichkeit der Mutter und der Eskimokinder, poetische Bilder, die ganze Schönheit der großartigen Eiswüste.
Dieses Meisterwerk bezaubert noch heute durch seine Klarheit und Einfachheit. Flaherty war mehrere Male in die unwirtliche Gegend gereist. Über den Zeitraum eines Jahres hinweg zeigt der Film Nanuk, seine Familie und ihr Leben in einer ebenso grandiosen wie harten und gefährlichen Natur, zwischen tiefen, extrem kalten Wintern und kurzen Sommern.

VideoMarkt

In einer Art filmischem Tagebuch präsentiert Robert Flaherty das Leben einer durchschnittlichen Eskimo-Familie während des Ablaufs eines Jahres. Nanuk, seine Frau und ihre Kinder werden bei ihren alltäglichen Verrichtungen gezeigt, die stark von der jeweiligen Jahreszeit geprägt sind: Fellhandel im Sommer, Iglubau und Fischfang im Winter. Dem Zuschauer wird ein umfassender Einblick in die Gebräuche, Schwierigkeiten, aber auch in die Vergnügnungen einer von der Zivilisation noch nicht berührten Lebensart vermittelt.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Armin Jaeger am 14. Januar 2006
Format: DVD
Zum Film muß wenig gesagt werden, der erste große Erfolg des Dokumentarfilms muß von jedem ernsthaft an Film interessiertem gesehen werden. Das liebevolle Porträt einer Eskimofamilie ist auch gleichzeitig ein guter Ausgangspunkt für alle Debatten darüber, wieweit Dokumentarfilme inszeniert sind. Nei "Nanuk" spielt die Familie zwar sich selbst in ihrem Alltagsleben, aber jede Szene ist inszeniert, so hängt in einer Szene an der Angelleine kein Seelöwe sondern ein Assistent und zudem eliminiert Flaherty alle Spuren der Moderne, die bereits damals zu den Eskimos gelangt waren. Das Resultat ist jedenfalls ein immer noch hochinteressanter und schöner Film mit unvergeßlichen Szenen wie dem Iglubau.
Die DVD benutzt den Transfer der amerikanischen Criterion DVD und deren Bonusmaterial. Der eigentliche Clou ist aber, daß dieses Bonusmaterial noch erweitert ist. Zu der (bemerkenswerten) Fotogalerie mit Flahertys Bildern, die im Laufe seiner Expedition entstanden sind und einem achtminütigen Gespräch mit Flahertys Witwe kommen noch hinzu:
- ein achtminütiger Cartoon "Frozen Frolics" von 1930, der etwas primitiv aber historisch interessant ist
- ein über zwanzigminütiges Gespräch mit Richard Leacock, der bei Flahertys letztem Film Kameramann war und über ihn und sein Filmkonzept erzählt
- 6 Minuten Filmaufnahmen einer Polarexpedition von 1914
- ein sechsminütiger Ausschnitt aus einer Doku, die ebenfalls Flahertys Film behandelt
Alles in allem ist hier eine sehr schöne DVD entstanden, die man vorbehaltlos empfehlen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Polygraph am 1. Februar 2009
Format: DVD
Sag vor 1000 Personen das Wort "Eskimo" und alle haben dasselbe Bild im Kopf: Pelzgefütterte Parkas, Kanufahrten mit der Harpune, Robbenjagd und Iglus. Woher kommt dieses stereotype Bild? Wie so oft wurde es durch die Medien geschaffen - nämlich durch "Nanuk der Eskimo", einen der ersten Dokumentarfilme, den es jemals gab.
Hier reiste der Regisseur Robert Flaherty in den 20er Jahren nach Alaska um dort die Lebensgewohnheiten eines bis dahin fast vollkommen unbekannten Menschenschlages zu dokumentieren: Den fröhlich-sorglosen Ureinwohner dieser unwirtlichen, von der menschlichen Zivilisation scheinbar vollkommen unberührten Gegend, der in familiärer Klanstruktur in selbstgebauten Schneehütten wohnt und in erster Linie von Fischfang und Elfenbeinhandel lebt. Ihm gelingt ein wunderbar poetischer Stummfilm mit wunderschönen Bildern und einigen interessanten Erkenntnissen, die immer noch erstaunen.

Was den Film besonders von heutigen Produktionen unterscheidet, ist die natürliche Atmosphäre: Die Kamera läuft, und zeichnet einfach das Leben vor der Linse auf, ohne dass sich die Akteure verstellen müssen. Und auch wenn mittlerweile ans Licht kam, dass manche Szenen nachgespielt, und manche Fakten ein klein wenig zurechtgebogen wurden, bietet dieser Film nicht nur ein zutiefst entspannende, freundlich inszenierte Reise in ein anderes Land, sondern auch die interessante Erkenntnis, wie die öffentliche Wahrnehmung, manchmal ein ganzes Jahrhundert lang, durch einen einzigen journalistischen Beitrag geformt werden kann.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RockBrasiliano VINE-PRODUKTTESTER am 9. November 2007
Format: DVD
Nanuk der Eskimo, ist eine Dokumentation aus den Kindertagen des Films. Der Zuschauer begleitet Nanuk den Eskimo und seine Famile in den Barren Lands im Norden Kanadas bei Kajakfahrten, beim Iglubauen und -bewohnen, bei Fischerei und Jagd, bei Wanderungen - sozusagen vom Aufstehen bis zum ins Bett gehen - da liegt die ganze Familie mollig beieinander unterm Eisbärfell. Der Mitteleuropäer schlottert allerdings schon manchmal beim Zuschauen. Nanuk soll natürlich ein bisschen den unverbildeten und von den "Segnungen" der Zivilastion noch nicht erreichten Natur-Menschen zeigen, den es aber vielleicht auch damals schon nicht mehr gegeben hat. Nanuk ist aber ein freundlicher und auch interessanter Film, den man als Beispiel für frühe Dokus auf jeden Fall gesehn haben sollte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen