oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Namibia fürs Handgepäck: Geschichten und Berichte - Ein Kulturkompass [Broschiert]

Hans-Ulrich Stauffer
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 25. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

23. April 2012
Gerhard Seyfried kartografiert das Land - Giselher W. Hoffmann sieht die Kalahari glühen - Dag Henrichsen nimmt an einer Herrensafari teil - Margie Orford fahndet in Walvis Bay nach einem Mörder - André Brink findet in der Wüste einen Menschen - Vinnia Ndadi bestreikt eine Fischfabrik - Ernst Rudolf Scherz entdeckt imposante Felsmalereien - Meshack Asare erzählt von den ersten Menschen Namibias - Georg Brunold weiß um die deutschen Hinterlassenschaften - Hans Schinz überlebt im Wüstensturm - Carmen Rohrbach findet wilde Tiere und Pflanzen - Helmut Sydow handelt mit Diamanten - Wilhelm Mattenklodt ist Teil der Schutztruppe - Dies und vieles mehr über Namibia …

Hinweise und Aktionen

  • Unterawasserkameras:
    Halten Sie Ihre Urlaubserlebnisse auch unter Wasser auf Kamera fest und finden Sie hier unsere neu eingetroffenen Unterwasserkameras.


Wird oft zusammen gekauft

Namibia fürs Handgepäck: Geschichten und Berichte - Ein Kulturkompass + Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste + Morenga: Roman
Preis für alle drei: EUR 37,65

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: Unionsverlag; Auflage: 1. Auflage. (23. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3293205534
  • ISBN-13: 978-3293205536
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,4 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.855 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Herausgeber Hans-Ulrich Stauffer befasst sich seit Jahrzehnten mit Entwicklungen in der Dritten Welt und insbesondere in Afrika. Heute arbeitet er als Rechtsanwalt in Basel und ist Honorarkonsul der Republik Kap Verde in der Schweiz.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kostproben 14. August 2013
Verifizierter Kauf
Ich habe keine Ahnung, was ein Kulturkompass ist und ob diese Sammlung von "10 Minuten"-Ausschnitten aus Berichten und Büchern mit inhaltlicher Nähe zu Namibia damit korrekt beschrieben ist. Kultur ist doch mehr, als nur das geschriebene Wort, insbesondere in der Namib. Und für das Handgepäck kann ich dieses Buch auch wirklich nicht empfehlen, denn wenn man erst einmal das eine oder andere Kapitel gelesen und auf den Geschmack gekommen ist, dann will man doch möglichst schnell mehr davon, was aber in Namibia durchaus zur Geduldsübung werden kann, insbesondere während einer Rundreise. Nein, ich empfehle diese Lektüre der Kostproben vorab der Reise, um dann die richtige Auswahl ins Gepäck einstecken zu können. Es sind Geschichten, Berichte und Beschreibungen - vielfältig und sicher für jeden etwas dabei. Probieren lohnt sich. Nach der Lektüre habe ich mir jedenfalls einige vollständige Ausgaben der vorgestellten Kapitel bestellt und so meinen literarischen Horizont zu Namibia erweitern können. Es ist reizvoll darüber zu lesen, wenn man ncht da ist! Deshalb ist diese Sammlung aus Kostproben vielleicht doch genau richtig für das Handgepäck, damit man zuhause noch lange über Namibia lesen kann, wenn man wieder zurück ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vertiefte Eindrücke in andere Kulturen 20. Juli 2012
Von lesefreak
Reisende werden immer anspruchsvoller. Reisepraktische Informationen sind gut,
doch der interessierte Urlauber will mehr. Deshalb sind vertiefte Eindrücke in andere
Kulturen gefragt, und daher erscheinen seit einiger Zeit im Unionsverlag die "Geschichten fürs Handgepäck" und
"Kulturkompass fürs Handgepäck". Was hat sich Otto Normalleser nun darunter vorzustellen?
Aus der Sicht des Verlages geben diese Reise-Vorbereitungsbücher jedem, der ein Land
kennen lernen will, einen Schlüssel zu dem, was er sieht, hört und erlebt. Als Ergänzung
zum klassischen Reiseführer sollen sie den Blick für das, was unter der Oberfläche liegt,
öffnen.

Damit ist also nicht der Urlauber vom Schlage des "Touristus lastminitus charterus" angesprochen,
denn der wird sich nur in den seltensten Fällen gründlich auf das Land, das er bereist, vorbereiten
wollen. Wer aber wirklich etwas von den 2-... Wochen seines Auslandsaufenthaltes haben will,
sollte schon den ein oder anderen Artikel dieser Anthologien sich zu Gemüte führen und seine Erkenntnisse daraus gewinnen.

Die Themen: Gerhard Seyfried kartografiert das Land - Giselher W. Hoffmann sieht die Kalahari glühen - Dag Henrichsen nimmt an einer Herrensafari teil - Margie Orford fahndet in Walvis Bay nach einem Mörder - André Brink findet in der Wüste einen Menschen - Vinnia Ndadi bestreikt eine Fischfabrik - Ernst Rudolf Scherz entdeckt imposante Felsmalereien - Meshack Asare erzählt von den ersten Menschen Namibias - Georg Brunold weiß um die deutschen Hinterlassenschaften - Hans Schinz überlebt im Wüstensturm - Carmen Rohrbach findet wilde Tiere und Pflanzen - Helmut Sydow handelt mit Diamanten - Wilhelm Mattenklodt ist Teil der Schutztruppe -

Eine Buchvorstellung aus unserem ReiseNewsletter "ReiseJournal - ReiseNews und ReiseBerichte"
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Kurzgeschichten 8. Januar 2014
Von Andi K.
Verifizierter Kauf
Ganz tolle Kurzgeschichten, die einen etwas anderen Blick auf das wunderschöne Land Namibia zeigen. Dieses Buch ist nicht einfach ein Reiseführer, sondern es werden schöne Geschichten erzählt, die Land und Leute in einen anderen Licht erstrahlen lassen. Empfehlenswert für jeden Namibiafan.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar