• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Namibia: Abenteuerliche B... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Namibia: Abenteuerliche Begegnungen mit Menschen Taschenbuch – 1. Februar 2007


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 7,41
73 neu ab EUR 12,99 6 gebraucht ab EUR 7,41
EUR 12,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Namibia: Abenteuerliche Begegnungen mit Menschen + Im Reich der Königin von Saba: Auf Karawanenwegen im Jemen
Preis für beide: EUR 25,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 251 Seiten
  • Verlag: NG Taschenbuch; Auflage: 6 (1. Februar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492402941
  • ISBN-13: 978-3492402941
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 2 x 18,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 184.676 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Carmen Rohrbach ist die erfolgreichste Reiseschriftstellerin Deutschlands. Mit ihren persönlich geschriebenen Reiseberichten hat sie sich inzwischen eine große Fangemeinde erworben. Zu ihren fast ein Dutzend Büchern gehören ihre Jemenreise Im Reich der Königin von Saba, oder der zweiteilige Bericht über ihre Wanderung entlang des Pilgerweges nach Santiago de Compostela, Wandern auf dem Himmelspfad und Muscheln am Weg - aber auch die dramatische Erzählung ihrer Flucht aus der DDR durch die Ostsee, Solange ich atme.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Klein am 18. Oktober 2007
Format: Broschiert
Carmen Rohrbach berichtet in ihrer unnachahmlichen Weise über Begegnungen mit Einheimischen, Zugereisten und Touristen. Dabei stößt sie immer wieder auf Spuren aus der interessanten Besiedlungsgeschichte von Namibia, dem Land in Afrika, das uns Deutschen aufgrund seiner Geschichte so nahe steht. Beim Lesen klingt es so, als hätte sich für die zugereisten Namibier in den letzten 100 Jahren kaum etwas geändert hätte, für die Einheimischen dagegen sehr viel.
Darüberhinaus ist das Buch aber auch ein sehr wertvoller Reiseführer für Alleinreisende, insbesondere auch alleinreisende Frauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TOM am 24. September 2009
Format: Broschiert
Meine jetzige Frau bekam das Buch kurz vor unserem Namibiaurlaub geschenkt. Wir lasen es beide während dieses Urlaubs. Anfangs war die Schilderung der Reise sehr spannend und interessant. Als wir Land und Menschen zunehmend näher kamen, stellten wir uns immer öfter die Frage, wieviel künstlerische Freiheit wohl in diesem Werk steckt. Zum Beispiel löst die Geschichte von einer menschenjagenden Mamba bei Fachkundigen nur ein müdes Lächeln aus. Etwas Distanz zum Werk ist also durchaus angebracht.
Positiv ist, dass im Buch die schwierige Geschichte des Landes nicht ausgespart wurde.
Durch Zufall kreuzte sich unsere Reiseroute mit der von Frau Rohrbach. Die Gelegenheit haben wir genutzt und nachgefragt. Man konnte man sich dort gut an sie erinnern - und auch an ihren männlichen Begleiter, welcher im Buch nirgends erwähnt wird. Als Reiseführer für alleinreisende Frauen ist das Buch daher wenig geeignet.

Fazit:
Wer gerne spannende Geschichten liest, wird in "Namibia" genau solche finden. Als Roman wäre das Buch in Ordnung. Als Reisebericht ist es leider nicht glaubwürdig. Ich hoffe sehr, dass Frau Rohrbach mit diesem Buch niemanden zu dem Leichtsinn verleitet, alleine Namibia zu erkunden.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist handwerklich ausgezeichnet geschrieben und aufgelegt. Es gibt Karten und Bilder, sogar in der Taschenbuchausgabe. Sprachlich ansprechend und inhaltlich ausgewogen beschreibt Carmen Rohrbach ihre ZickZack-Rundreise durch Namibia und berichtet über ihre Gefühle und Gedanken bei Begegnungen mit Landschaften, Tieren und Menschen. Sie findet zu allem schnell Zugang, empfindet Solidarität und erntet Dank. Die Autorin beschreibt eine, ihre individuelle Rundreise durch Namibia. Das allein ist sehr gut gelungen, lesens- und lohnenswert.
Doch warum, fragte ich mich oft, musste sie dabei bloß auf so viele Allgemeinheiten und Klischees zurückgreifen, musste sie über Begegnungen schreiben, die sie selbst gar nicht erlebt hat (Himbas)? Ihre Begegnungen sind kaum abenteuerlich zu nennen, ihre Ziele von den meisten Pauschalrundreisen abgedeckt. Denjenigen, die selbst mit dem Auto durch Namibia reisen, die sich über Land und Leute ein wenig erkundigt haben, werden über abenteuerlichere Erlebnisse berichten können.
Carmen Rohrbach - so scheint es mir - hat strategisch das Buch geplant, die allermeisten Kapitel am heimischen Schreibtisch erlebt und zur Absicherung ihrer Internet- und Buchrecherchen eine zweiwöchige Rundreise durch Namibia durchgeführt. Leider hat die Autorin (oder der Verlag) dies wohl für nicht "abenteuerlich" genug gehalten und deshalb künstlich Erlebnisse und Begegnungen dramatisiert bzw. überbewertet. Leider bleibt das Werk deshalb in Belanglosigkeit stecken, wird den Menschen und dem Land nicht gerecht. Was könnte man für abenteuerliche Reiseerlebnisse aus Namibia erzählen, Carmen Rohrbach konnte es anscheinend nicht, weil sie keine erlebt hat. Dazu muss hätte sie wohl andere Ziele besuchen, und andere Landschaften und Menschen kennen lernen müssen. Der Titel verspricht zuviel, ansonsten okay!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eine Kundin am 4. November 2008
Format: Broschiert
Ich habe mir das Buch als Einstimmung auf unseren Namibia-Urlaub im Oktober 2008 gekauft. Das Buch hatte durchweg nur gute Bewertungen. Mir hingegen hat das Buch überhaupt nicht gefallen. Die Geschichten, die beschrieben sind, sind im wahrsten Sinne des Wortes "abenteuerlich". Man gewinnt den Eindruck, dass die Autorin innerhalb einer kurzen Rundreise alle aufregenden Erfahrungen mit Tieren sammelt, die man nur machen kann (Verfolgung durch eine schwarze Mamba, Auge in Auge mit einem Elefanten....). Wir haben einige Menschen im Land getroffen, die zum Teil seit Jahren dort leben bzw. das Land seit Jahren individuell bereisen. Mit der Fülle von Erlebnissen die die Autorin innerhalb ihrer Rundreise beschreibt, konnte keiner von ihnen mithalten. Ich habe die letzten Kapitel des Buches nicht mehr für wahr genommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die erhaltene Beschreibung des Artikels war voll zutreffend. Wir wurden überrascht mit einer kürzer als angesagten Lieferzeit. Wieder eine mit AMAZON und seinem Händlerangebot gemachte gute Erfahrung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen