EUR 8,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Namen, die keiner mehr nennt: Ostpreußen - Menschen und Geschichte Taschenbuch – 2. Juni 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 5,69
30 neu ab EUR 8,99 1 gebraucht ab EUR 5,69

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Namen, die keiner mehr nennt: Ostpreußen - Menschen und Geschichte + Kindheit in Ostpreußen + 'Um der Ehre willen': Erinnerungen an die Freunde vom 20. Juli
Preis für alle drei: EUR 25,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 5 (2. Juni 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349962477X
  • ISBN-13: 978-3499624773
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 1,3 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.572 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marion Gräfin Dönhoff (1909-2002), geboren und aufgewachsen in Ostpreussen, flüchtete 1944 vor sowjetischen Truppen in den Westen und begann 1946 ihre journalistische Laufbahn. Sie war Chefredakteurin und Herausgeberin der ZEIT. Sie war Trägerin des Friedenspreis des deutschen Buchhandels und verschiedener weiterer Preise.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Inga Wetzel am 26. Mai 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Meine Vorfahren sind auch Flüchtlinge aus Ostpreußen! Ich finde das Buch toll geschrieben, ich kann mich gut in die Leute hineinversetzen...was sie durchgemacht haben und wie es früher zu Kriegszeiten auf dem Land in Ostreußen gewesen ist!
Kann das Buch weiterempfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rena Ritz am 4. Mai 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
.... ein Name der Qualität verbirgt. Eine unglaublich starke Frau, die ich bewundere. Ein Buch, das man gerne wieder und wieder liest. Sehr empfehlenswerte Lektüre, wenn man so wie ich für Ostpreußen und seine Geschichte Interesse hat..
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eliane Germann am 31. Mai 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein nostalgisches Kultbuch ,das eine verschwundene Welt (Aristokratie in Ost Preussen und deren herrliche Anwesen in einer wunderschönen Landschaft) in Erinnerung ruft. Mit dem Motto : "nie wieder Krieg" würde ich es meinen Enkel(innen) ,die Deutsch sprechen und meinen anderen Enkelinnen - wenn in französisch übersetzt - gerne schenken.
Ein literarisches Werk, von einer Zeitzeugin, ohne Groll und mit dem mahnenden und versöhnenden Weitblick einer grossen Persönlichkeit geschrieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Medium Aevum am 31. August 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Meine Oma kommt aus der Gegend und hat die Kriegszeit ähnlich wie die Autorin verlebt. Sie ist absolut begeistert von diesem Buch und betont den wunderbaren Schreibstil der Autorin.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Serafina am 8. November 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Von der Erzählung der Flucht über die Geschichte des Entdeckens einer geliebten Landschaft zu Pferd, über die ganz persönliche Sicht auf den Freund und Mitattentäter Lehndorff, bis hin zur Geschichte der Landwirtschaft dieser Region und Verquickung der Geschichte des deutschen Ordens mit der eigenen Familie,spannt Marion Gräfin Dönhoff den Bogen ihres Buches. Einzelne Sequenzen, die Verschiedenes verbindet: Sachkenntnis und Liebe, Witz und Melancholie, Kraft und Zärtlichkeit.
Ein Buch, das nie unmodern werden wird, was die Neuauflage in 2013 beweist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch war ein Geschenk an eine alte Ostpreussin zum Geburtstag - und hat sich als absoluter Treffer erwiesen!
Danke!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von W R Visser am 12. August 2009
Format: Taschenbuch
"Namen, die keiner mehr nennt" takes you back to a time that once was. In a land that once was. Told by a representative of its aristocracy that once was.

Writer Marion Dönhoff leaves no doubt that everyone took the landscapes of former East Prussia to his or her heart. Thereafter she treats us to some agricultural realities of the past, followed by an extensive review of her most important noble ancestors.

Let us keep the spirit alive. This must have been Marion Dönhoff's principal guideline in writing "Namen, die keiner mehr nennt". As far as I can and may judge, she succeeded excellently.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen