newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

86
4,5 von 5 Sternen
ExerBeat
Preis:29,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

60 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Juni 2011
hatte exerbeat vorbestellt und -wurde absolut nicht enttäuscht!
es von der aufmachung erstmal wii fit (was ich auch sehr mag, aber nur damit zu trainieren wird auf die dauer doch etwas eintönig), man hat ein mii, tabellen, kurven, verbrannte kalorien und statt des kleinen boards gibt es eine anleitende note.
es gibt verschiedene kategorien wie aerobic, kampfsport, tanz, pilates.. mit verschiedenen untergruppen wie karate und boxen z.b. bei kampfsport.
die übungen sind alle anstregend aber auch für nur :) halbtrainierte absolvierbar.
anfangs muss man die übungen alle einzeln anwählen, was recht zeitintensiv ist, aber nach etwa 3 stunden hat man (je nach punktzahl) sowohl den modus 'eigene übungen' als auch seinen personal trainer freigespielt. dem personal trainer gibt man seine problemzone oder sein ziel und die trainingszeit an und dann bekommt man ein programm zusammengestellt, welches sich aber jedesmal neu zusammensetzt. man kann das board mit einbeziehen, was auch gut funktioniert, bisher aber nur bei einer bestimmten tanzart benötigt wurde.
die steuerung funktioniert insgesamt ziemlich gut, man muss die fbs aber korrekt halten. es ist auch möglich, komplett ohne fbs zu tranieren, dann macht man natürlich keine punkte.
was etwas nervt, ist, dass der trainer am ende einer übung immer seinen kommentar dazu abgibt. das dauert keine ewigkeiten, die benötigte zeit verlängert sich allerdings schon. füt 50min training sollte man etwa eine stunde einplanen.
andererseits sind die kleinen pausen vielleicht auch ganz sinnvoll?
während des spiels macht man punkte und diese werden am ende der session in km für seine 'reise um die welt' umgewandelt. dabei marschiert das mii kreuz und quer über die weltkugel und man bekommt nette infos über die einzelnen stationen. das ist süß, informativ und soll für motivation sorgen. wenn man jedoch wie ich ständig unter chronischem zeitdruck steht, wünscht man sich eine möglichkeit, dies zu überspringen -hab ich jedenfalls noch nicht gefunden.
wer ein abwechslungsreiches trainingsprogramm sucht und den stil von wii fit mag, für den ist dieses spiel perfekt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. November 2012
Ich besitze Exerbeat jetzt seit ungefähr einem Jahr und bin absolut überzeugt von dem Spiel. Ich wollte nach meiner Schwangerschaft Pfunde verlieren, war allerdings (damals) die Unsportlichkeit in Person und hatte Hemmungen (und finanzielle Beschränkungen) mich einem Verein oder Fitnessclub anzuschließen. Also musste die Wii herhalten und nachdem mich da "Wii Fit Plus" eher enttäuscht hatte, wollte ich es mit Exerbeat probieren.

Da hier schon ausführlich auf alle möglichen Features eingegangen wurde möchte ich nur meine persönliche Wertung vorstellen.

Ich finde es ist ein gelungenes Spiel für absolute Anfänger, die wieder oder endlich zum Sport finden wollen.
Man fängt mit kurzen Übungen an, hat dazwischen Pausen und wird motiviert weiter zu spielen, da man mit jeder Gold-/Silber-/Bronzemedaille weitere Übungen freispielt. Man kann in alle möglichen Sportarten reinschnuppern und erfährt durch die Punkte eine direkte "Belohnung" für eine gut ausgeführte Bewegung. Die Trainer haben ihre eigene Komik und wenn man das alles nicht so ernst nimmt ist es auch nicht soo nervig, dass sie den Spieler sehr übertrieben loben. Mich hat es anfangs sogar eher motiviert (ich war WIKLICH unsportlich und hatte absolut keine Kondition, da freut man sich, wenn man 10 Min durchgehalten hat)und jetzt finde ich es nur noch witzig ("jaaa, verbrenn Fett!!!"). Die langen Redepausen kann man perfekt zum Trinken benutzen, also auch nicht weiter tragisch.

Später werden die Übungen schwerer und länger und dadurch auch schweißtreibender. Man wurde aber langsam herangeführt und ist dann nur noch selten richtig überfordert.
Gut, die Schrittfolgen beim Aerobic sind dann echt tricky und eine halbe Stunde Boxgymnastik powert ordentlich aus, aber das will man dann ja auch so. Hat man mehrere Übungen freigespielt kann man auch wunderbar den Personal Trainer Modus nutzen, wo man dann ein Fitnessprogramm inklusive Warm-Up und Cool-Down bekommt. Finde ich sehr gut, weil eben auch Stretching zum Sportprogramm gehören sollte.

Ich habe dieses Spiel mal mehr, mal weniger gespielt (in den letzten Monaten eigentlich jeden Tag) und meine Arme sind tatsächlich straffer und auch dünner geworden! Wahrscheinlich der Rest auch, aber da fällt es mir am meisten auf, denn die waren/sind meine Problemzone. Da Exerbeat vor allem mit den Armen arbeitet, war das für mich perfekt (auch ein Kaufgrund für mich). Meine Kondition ist endlich mal vorhanden und ich halte jetzt sogar eine halbe Stunde Zumba ohne Probleme aus.

Am Wichtigsten ist für mich aber, dass es wirklich Spaß macht und ich dank Exerbeat die Freude an der Bewegung entdeckt habe und einen ganz neuen Ehrgeiz an den Tag lege. Ich mache jeden Tag mindestens eine halbe Stunde Sport, habe keine Rückenschmerzen mehr, fühle mich insgesamt viel besser und sehe so langsam auch die ersten Erfolge in meiner Erscheinung.

Also: absolut empfehlenswert für Einsteiger.
Fortgeschrittene werden sich sicherlich erstmal langweilen, bis sie die anspruchsvolleren Übungen freigespielt haben, aber auch dann lohnt es sich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Mai 2011
Für alle, die mit der Wii ein bisschen Fitnessstudio-Feeling bekommen wollen: Exerbeat scheint gut geeignet. Es können nach und nach neue und längere Sequenzen freigeschaltet werden. Dadurch wir das Spiel nicht so schnell langweilig. Ich habe das Spiel bislang natürlich nur ein paar Tage gespielt aber ich bin schon richtig im "Freischaltefieber". Angelegt ist das Spiel als eine Art virtuelle Weltumrundung. Die sportlichen Leistungen werden in Kilometer umgerechnet und das Mii reist so Schritt für Schritt um die Welt. Ist echt niedlich gemacht.

Die Übungen selber sind durchaus schweißtreibend und gar nicht so einfach. 10 Minuten Aerobic-Sessions erinnern schon ein wenig an Kurse im Fitnessstudio. Ich mache das ganze mit Gewichtsmanschetten und muss sagen: da kann man den einen oder anderen Kurs ruhig schon mal zuhause stattfinden lassen. Die Bewegungen werden getrackt, so wie man das bei der wii auch erwartet. Nach und nach merkt man, wie der Hase läuft (oder laufen sollte) und erreicht höhere Punktzahlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Januar 2012
Dieses Game haut mich echt um. Tanzen als Fitness Methode war nie so mein Fall, ich war eher so der Wii Fit Überzeugte, aber ExerBeat schafft es mit einer Leichtigkeit mich vom Gegenteil zu überzeugen, das ist einfach der Wahnsinn. Es gibt viele verschiedene Trainerinnen und Trainer, massig Übungen aus dem Bereich Aerobic, Latin Dance, Salsa, Yoga, Hip Hop, Karate, etc. Massig Übungen, die auch das Wii Balance Board unterstützen, aber erst freigespielt werden wollen.

Das freispielen passiert durch Kilometer sammeln im Weltreise Modus. Durch Übungen bekommt man anhand gesammelter Punkte, Combo's, Medallien (das motiviert echt super) und Tagestrainingszeit sowie dem abschließen von Tages und Wochen Herausforderungen (mehrere Work Outs) so gut wie ständig Bonus Kilometer gutgeschrieben und schaltet neue Übungen und Funevents frei. Die Weltreise ist quasi der erste Fitness Story Modus, den ich je gesehen habe. Die deutschen Stimmen der Trainerinnen und Trainer sind super und motivierend.

Fazit:
Bestes Wii Fitness Spiel, für mich das beste Fitness Spiel überhaupt. Kann ich absolut nur empfehlen! Würde sogar 6 Sterne geben!

PS: Zur Steuerung kann noch gesagt werden. Man kann entweder mit einer Wiimote oder mit zweien spielen. Spielt man mit einer, kann man sich für den anderen Arm trotzdem die Bewegungspfeile einblenden lassen. Es gibt auch einen freien Videomodus freizuspielen durch die Weltreise, wo man dann völlig ohne Steuereinheit einfach mit macht. Außerdem gibt es viele Übungen die z.b. das Wii Balance Board unterstützen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Oktober 2012
Am Anfang war ich erstmal erschrocken über diese eine ''Aerobictrainerin'' mit ihrer sehr wiederlichen Stimme und Art einem immer wieder unverblümt klar zu machen das man sich doch jetzt endlich mal anstrengen soll. Also motivierend ist das nicht gerade und man möchte sie am liebsten gegen eine andere Figur umtauschen. Da dies aber nicht geht, möchte man an die Erfinder schreiben - naja ich habs gelassen da man sich eh verbessert von Spiel zu Spiel und sie dann netter wird. Dafür sind die anderen Trainer sehr angenehm, viel netter und motivierender.

Das Spiel ist unterteilt in Tanzen wie Aerobic, Hip Hop und Latin Dance. Dann gibts noch Kampfsport wie Boxen und Karate, Yoga und Partyspiele (welche aber für mich unnötig sind). Man bewegt sich wie die Trainer und bekommt so Punkte da die Wii Fernbedienung die Moves registriert. Leider ist es manchmal sehr ärgerlich wenn angezeigt wird das man die Bewegungen zu schnell macht, da dies doch eigentlich egal sein müsste da es hier ums bewegen und um die Fitness geht!

Ausserdem besitze ich noch eine zweite Wii Fernbedienung und möchte diese auch gerne nutzen, leider ist dies nicht möglich da die Option zwar gegeben ist aber man es nicht nutzen kann. Ich hoffe es wird auch bald mal frei geschalten.

Je mehr Punkte man bekommt und je mehr Spiele man spielt desto mehr Spiele werden frei geschalten. Als kleinen Bonus reist man virtuell auch noch um die Welt. Die ist ein nettes Gimmick nach jedem Spiel, aber leider auch sehr zeitraubend und manchmal nervig.

Je mehr man sich mit dem Spiel beschäftigt desto mehr Spass macht es und je mehr Übungen werden auch frei geschalten. Es macht definitiv Spass und ich würde es mir trotz allen Mankos nochmal kaufen. Es ist für alle Alterstufen und Gewichtsklassen geeignet und ersetzt für mich das Fitnessstudio. Leider ist es als alleiniges Training zu wenig und ich kombiniere es mit anderen Games.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Mai 2011
Ich muss gestehen, am Anfang war ich skeptisch. Ein neues Spiel, ohne Bewertungen die man zu Rate ziehen kann. Aber, Mutige voran und bestellt. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Das Spiel ist in verschiedene Bereiche (Aerobic, Kampfsport, Famileinspaß, etc.) unterteilt und innerhalb dieser Bereiche in kleinere Teilbereiche (unterschiedliche Tanzrichtungen, verschiedene Kampfsportarten,...). Dadurch ist für jeden etwas dabei. Es gibt die Möglichkeit die einzelnen Übungen mit einer oder mit zwei Fernbedienungen zu spielen. Mit zwei funktioniert es eindeutig besser, da dann die Bewegungen beider Arme besser registriert werden. Da auch mehrere Übungen für das Balance-Board dabei sind, ist das Spiel noch vielseitiger, wenn man das hat.

Am Anfang ist es etwas schwierig den Übungen zu folgen da sie teilweise sehr schnell sind, aber sie werden gut erklärt. Und es ist anstrengender als man meint. Hat man einige weitere Bereiche freigespielt, kann man sich sein eigens Trainigsprogramm zusammenstellen. Per Zufallsprinzip. Man gibt lediglich die Zeit und die "Problemzonen" vor und schon geht es los. Man muss natürlich selber darauf achten, dass man die Übungen auch richtig ausführt. Aber auch das hat man recht schnell raus.

Auf den ersten Blick macht das Spiel nicht den Eindruck als wenn man schnell die Lust verliert. Mich hat auch ehrlich gesagt der Preis etwas überrascht, da man da ja sonst von vielen Wii-Spielen etwas anderes gewohnt ist.

Mein Fazit: Für den Preis ein gelungenes Sportspiel, bei dem man durchaus ins Schwitzen kommt. Und durch das Freispielen weiterer Übungen wird man automtisch zum weiterspielen angespornt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Januar 2012
Ich habe mir das Spiel gekauft, weil ich mehr Sport machen wollte.
Es kam innerhalb von 2 Tagen! Es gibt eine Menge verschiedene Sportarten die man ausüben kann und somit wird das Spiel nie langweilig. Es macht wirklich viel spaß die Übungen zu machen und es ist sehr leicht die Übungen nachzumachen!! Man bekommt anhand von Pfeilen gezeigt wie man die Arme bewegen muss und man bekommt es während den Übungen gesagt wie man was macht usw.

Was am meisten motiviert ist die Weltreise!! Für jede Übung die man durchgeführt hat bekommt man eine bestimmte Anzahl an Kilometer und umreist somit die Welt in mehreren Stücken.(man lernt somit noch was von der Welt ;) ) Das macht wirklich viel Spaß und motiviert zum weitermachen!!

Das Spiel ist eigentlich sehr einfach aufgebaut und somit kann man schnell einsteigen. Jeden Tag muss man eine mini Übung ausführen, damit man trainieren kann. Die Mini Übungen dauern so 1-4 Minuten!(ist nichts schwieriges). Des Weiteren bekommt man nach jeder Übung angezeigt wieviel Prozent man erreicht hat und wieviel kalorien man verbrannt!
Man kann sich selber mehrere Übungen zu einem Workout zusammenstellen oder man lässt sich einen zusammenstellen. Wenn man sich einen Workout zusammenstellen lässt kann man in verschiedenen Sachen unterscheiden wie z.B. nach Körperteilen, Fettverbennung oder bestimmten Arten von Übungen.

Das Spiel ist einfach echt super, für Menschen die sich sportlich betätigen wollen. Die Übungen motivieren zum weiter machen und somit hat man ganz schnell eine Stunde trainiert!!! (auch wenn sich selten motivieren kann Sport zu machen, damit funktioniert es!)

Ich empfehle das Spiel zu 100%!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. März 2012
Also gerade jetzt im Moment fällt es mir sehr schwer, etwas Positives über das Spiel zu sagen, weil ich es gerade eben gespielt habe und meine Nerven ziemlich blank liegen. Denn...diese Trainer... treiben mich konkret gesagt... in den Wahnsinn...!
Jeder von ihnen ist auf seine eigene Weise unglaublich nervtötend in dem WAS sie sagen und WIE sie es sagen. z.B. hat die Arobictante die mit Abstand schrecklichste Stimme, die ich bei einem Computerspiel bislang gehört habe oder das ständige "uuh, aahh, pff pff" des Boxheinis oder das ständige "WUNDERBAR!! ATEMBERAUBEND!! PERFEKT!!" der Salsatante... Kann ja sein, dass ich da besonders empfindlich bin, aber nach der zehnten Wiederholung derselben schrillen Lächerlichkeiten, die sie da von sich geben, bin ich kurz davor, meine beiden Fernbedienungen in den Fernseher zu schmeißen... und dabei habe ich das Spiel insgesamt gerade mal 1 1/2 Stunden lang gespielt. (Bei anderen Fitnessspielen kann man die Trainer entweder ausschalten oder sie stören mich nicht, zumindest hatte ich noch kein Spiel, bei dem ich nach derart kurzer Spielzeit so dermaßen genervt war.)

Wenn man dieses ständige Geplapper ausschalten könnte, wär das Spiel gleich ein ganz anderes. (Wäre ja technisch nicht so schwer gewesen, das zu tun, aber nein... seltsamerweise lässt sich die Musik ausschalten... komm mal einer hinter diese Logik...)

Nun gut, wer sich an sowas nicht stört, wird wohl trotzdem Spaß haben mit dem Spiel.

- Die Übungen sind sehr vielfältig, auch wenn sie hauptsächlich auf die Armmuskeln abzielen. Beinbewegungen werden nicht ausreichend erklärt, aber nach ein paar Wiederholungen kriegt man das eigentlich ganz gut hin.

- Die Steuerung ist ganz in Ordnung, bis auf den MotionPlus-Witz, den sich die Spielehersteller geleistet haben. Damit "Motion Plus kompatibel" auf die Packung kommen darf - zu Werbezwecken sicherlich günstig - wurde ein (Betonung EIN!) "MotionPlus-Spiel" ins Spiel aufgenommen. Leider funktioniert die Steuerung hier außerordentlich schlecht und dieses Mini-Spiel ist daher eher frustrierend und nutzlos. Die paar (sich wiederholenden) Balance-Board-Übungen, die es gibt, haben mir sehr viel Spaß gemacht. Sehr schade, dass es nur so wenige sind und dass da nicht mehr draus gemacht wurde. (Vielleicht kommen aber noch welche, hab noch nicht alles freigeschaltet)

- Die Pausen zwischen den Übungen wurden ja sicher schon etliche Male angesprochen. Ja, sie sind in der Tat lang. (heißt: man steht sehr viel in der Gegend rum und wartet, was nach meinem Geschmack das Gegenteil dessen ist, was ein Fitnessspiel erreichen sollte) und diese Weltumlauf-Idee ist... na ja... nicht mein Fall, aber meine Güte, schlimm ist es auch nicht. Schon nach ein paar Minuten hat man die Möglichkeit freigeschaltet zehn-zwanzig etc. Minuten am Stück zu trainieren und nur wenig später kann man sich auch komplett eigene Übungsabläufe einstellen. Auf diese Weise kann man dieses Weltwanderding weitgehend umgehen. Aber es scheint so, als bekäme man auf diese Weise keine Medaillen...

Also summa sumarum:

+ Viele unterschiedliche Übungen
+ Recht gute Umsetzung der Steuerung (mit Ausnahme des Motion Plus-Spiels)

- Nerviges Geplapper seitens der Trainer
- Lange Wartezeiten zwischen den Übungen
- Beinbewegungen werden unzureichend erklärt
- Nur wenige Übungen, die das Balance Board nutzen

Ich finde, das Spiel verschenkt durch kleine - aber ins Gewicht fallende - Fehler viel seines Potentials. Könnte man das Trainer-Feedback und die Weltumwanderung optional ein- oder ausstellen wäre schon beachtlich viel gewonnen. So ist mir allerdings der Spielspaß (der Anfangs definitv vorhanden war!) erstaunlich schnell vergangen. Sehr schade.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Mai 2011
Ein wirklich schönes Spiel mit vielen abwechslungsreichen Übungen. Nur am Anfang, bis man endlich eigene Übungsabfolgen zusammenstellen kann, die dann auch am Stück ablaufen, muss man jede Übung einzeln anwählen und es ist langweilig.
Dann aber macht es wirklich Spaß und es ist auch schweißtreibend und mit Muskelkatergarantie.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Ich habe dieses Spiel - Fitness Programm empfohlen bekommen und ich muss sagen, ich bin begeistert. Die Übungen sind gut erklärt und durch das Trainieren schaltet man weitere Übungen frei. Ob nun Aerobic, Latino Dance, Boxen, Karate oder Joga, man kann sich die Übungen auch selber zusammenstellen. Und der Partyspass kommt auch nicht zu kurz. Werfe wie ein Pizzabäcker die Pizzen, zerstöre Wände durch boxen, bekämpfe Piraten, schwimme um die Wette oder lege eine heiße Sohle aufs Parkett. Du kannst selber entscheiden, was du dir als Wochenziel setzt an Trainingszeit. Dann gibt es noch die Tages-Challange, die man erst üben kann oder versuchen zu bestreiten. Für deine Übungen bekommst man dann "Kilometer" gut geschrieben und du reist virtuell über die Weltkugel. Dort gibt es zu den einzelnen Stationen informatives zu den Städten oder Bauwerken. Als man lernt noch was dazu und wird dadurch noch fit im Kopf.
Also sehr zu empfehlen das Spiel. Mir macht es Spaß und das mit 42 Jahre ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Step to the Beat
Step to the Beat von Konami Digital Entertainment B.V. (Nintendo Wii)
EUR 25,55

Mein Fitness-Coach Club
Mein Fitness-Coach Club von Ubisoft (Nintendo Wii)
EUR 29,99