3 Angebote ab EUR 9,90

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,93 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Namastey London - Jetzt bockt die Braut
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Namastey London - Jetzt bockt die Braut


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 9,90 1 Sammlerstück(e) ab EUR 29,90

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Akshay Kumar, Katrina Kaif, Rishi Kapoor
  • Regisseur(e): Vipul Amrutlal Shah
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Hindi (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: m(puls intainment gmbh
  • Erscheinungstermin: 30. Mai 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 132 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00187AGOE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 54.012 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Jasmeet (Katrina Kaif) lebt mit ihren Eltern in London. Die junge Inderin nennt sich Jazz, hängt gerne auf Partys rum und hat einen englischen Freund. Das passt dem Papa gar nicht und er beschließt, Jazz auf einer Reise in seine Heimat mit Arjun zu verheiraten. Aber was passiert, wenn eine englische Rose in ein Land wie Indien verpflanzt wird und man erwartet, dass sie in dieser fremden Umgebung gedeiht? Entweder stirbt die Rose - oder sie rebelliert...!

VideoMarkt

Das Leben meint es nicht gut mit dem in London lebenden Monmohan: nicht nur, dass sich seine Tochter Jasmeen als Britin fühlt, sie schlägt durch ihr Verhalten auch alle möglichen Heiratskandidaten in die Flucht. Abhilfe soll eine Reise nach Indien schaffen, wo es Monmohan tatsächlich gelingt Jasmeen mit dem Landburschen Arjun zu verheiraten. Die Überraschung folgt jedoch nach der Rückkehr nach London: Jasmeen beharrt darauf, dass die Ehe offiziell nicht gültig sei, und verkündet, ihren schnöseligen Chef ehelichen zu wollen. Doch so leicht gibt Arjun nicht auf...

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rederlechner Philipp am 8. Juli 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zum Inhalt kann ich eigentlich auch nur sagen, wie es bei molodezhnaja-ch zusammengefasst gesagt wurde: Der Film "ist ein belangloser, vorhersehbarer und klischeereicher Liebesfilm, doch einer, der weitgehend amüsiert, bisweilen ans Herz geht und mit Charme unterhält." Man kann ihn ansehen, aber muss ihn nicht gesehen haben, Durchschnitt eben. Ein/zwei Machowitze fand ich nicht passend (auf Hindi waren diese auch "ausgepiepst", also zensiert), was den Charme des Filmes etwas mindert.

Die deutsche Synchronisation ist durchwachsen. So fand ich die Synchronsprecher mancher Hauptdarsteller (wie für Akshay Kumar, Katrina Kaif und Rishi Kapoor) durchaus passend und und auch professionell gut gesprochen. Aber manche Nebendarsteller und auch Clive Standen (im Film der britische Freund Charlie Brown von Katrina Kaif) tönen zum Teil so, wie wenn sie fast einschlafen beim Sprechen des Synchrontextes - schade, das störte mich schon sehr. Ansonsten ist die Synchronisation verglichen mit dem Original sehr nahe am Originaltext. Der Soundtrack (Hintergrundmusik) ist gut integriert in der deutschen Synchro. Einen grossen Fehler finde ich aber die fehlende deutsche Untertitelung der Songstücke (bei der Original-DVD von Eros waren diese vorhanden, wäre also keine grosse Arbeit gewesen). Ein weiterer Minuspunkt ist allgemein der fehlende Originalton und Untertitel. Bild und Ton sind jedoch gute Qualität.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von i-like-blue am 27. Mai 2008
Format: DVD
Erst mal einen kleinen Komentar zur diesem bescheuert Deutschen Titel. Wer denkt sich so was den nur aus? Was wäre den so schlimm gewesen das ganze bei "Namastey London" zu lassen. Stadessen kommt wieder eimal so ein nutzsloser deutscher Titel hinzu......

Die Akshay Kumar und Katrina Kaif Kombo passt perfekt zusammen die beiden haben eine tolle Harmonie vor der Kamera. Namastey London ist ein sehr unterhaltsamer Film der zwar keine großen Überraschung bietet, was das Ende betrift, aber dennoch sehr sehenswert ist.

Arjun (Akshay Kumar) als Landei trift auf die Jazz (Katrina Kaif) die bis jetzt nur die Großstadt kannte. Pormot wird die gute Jazz schnell mal in Indien unter die Haube gebracht damit sie sich nicht weiter mit ihrem Freund in London trift. Doch kaum zurück in London denkt die Gute gar nicht daran eine Ehefrau zu sein.

Der Englische Freund von Jazz (Katrina Kaif) heißt doch tatsächlich "Charlie Brown" und wärend des ganzen Films gibt es keinen einzigen Peanuts Witz das ist schon schwach ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RF am 2. Juni 2008
Format: DVD
Ein klasse Film! Für mich als Bollywood-Neuling war dieser Film wirklich mal eine erfrischende Alternative zu den Hollywood-Produktionen. Was mich vor allem beeindruckt hat, ist, dass bei dieser Komödie doch eigentlich auch eine ernsteres Thema dahinter steckt, nämlich die Migrations-Problematik.

Die Inderin Jasmeet, die in London aufgewachsen ist und sich eher mit der westlichen Kultur identifiziert, wird mit ihren indischen Wurzeln konfrontiert, und der in Indien lebende Arjun, der nach London kommt, sieht sich auf einmal den Vorurteilen gegenüber, die Einwanderern öfters mehr oder weniger offensichtlich begegnen. Mit seinem bewegenden Monolog auf der Party gewinnt er jedoch die Herzen der Zuschauer!

Die Synchro fand ich übrigens ganz ansprechend. Mir ist es lieber, wenn ich nicht ständig mitlesen muss, sondern mich auf die Bilder und Schauspieler konzentrieren kann! (Bei 130 Min. Laufzeit, könnte ich mir nicht vorstellen, die ganze Zeit über lesen zu müssen…)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Trixie W am 30. Dezember 2009
Format: DVD
Daß die deutsche Synchronisation des Films miserabel ist, wurde hier ja schon in den meisten anderen Rezensionen erwähnt. Aber ging es nur mir mit meiner DVD so, daß -zumindest in den ersten Song- deutsch hineingesungen wurde??? Denn das gab bei mir den Ausschlag - bei dieser Szene habe ich abgeschaltet!
Aber auch bis dahin hat mich nichts wirklich an und in dem Film überzeugen oder gar fesseln können: Katrina Kaif wollte ich mal sehen, wird sie doch als Nachwuchsstar in Bollywood gepriesen und gelobt. In "Namastey London", zumindest in den zwanzig Minuten, die ich gesehen habe, kam sie allerdings recht uninspiriert daher. Vielleicht lag das am Drehbuch, vielleicht wurde sie im Verlauf der Handlung ja auch etwas wärmer mit ihrer Rolle. Nicht zu vergessen die erwähnte deutsche Synchro, die mich natürlich auch beeinflußte. Ich weiß es nicht. Die Kombination aus all diesen Eindrücken jedenfalls resultierte darin, daß ich abbrach. Meine Hochachtung für jene, die sich trotz allem den ganzen Film angetan haben. Aber für mich ist zumindest diese deutsche Fassung des Films nicht empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Lothar Hitzges am 27. März 2013
Format: DVD
Die indische Familie Manmohan und Bebo Singh leben mit ihrer Tochter Jasmeet in London. Als Jasmeet ins heiratsfähige Alter kommt zieht die Familie nach Punjab, Indien. In dem attraktiven Arjun, der der Sohn eines Freundes von Vater Manmohan ist, sieht man den zukünftigen Schwiegersohn. Jasmeet ist auffällig fügsam und willigt in die Heirat ein.

Nach der Hochzeit zieht die um Arjun größer geworden Familie wieder nach London. Hier erklärt Jasmeet die Ehe für Null und nichtig und trifft sich wieder mit ihrem alten Freund Charlie Brown. Arjun bleibt in London und wirbt weiter um Jasmeet.

Die kaum glaubhafte Geschichte wird interessant erzählt. Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Charakteren der Protagonisten. Überraschende Wendungen sorgen für Spannungsschübe. Aufwendig ausgestattete Szenenbilder verwöhnen das Auge und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspieler toppen sich mit der Hauptszene weit nach oben in der Highscore-Liste für Herzschmerz.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen