EUR 6,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von capital-music

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
folk4all In den Einkaufswagen
EUR 25,98
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Naked But Not Dead

Mitch Ryder & Detroit Wheels Audio CD

Preis: EUR 6,95
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch capital-music. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Mitch Ryder & Detroit Wheels-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Mitch Ryder & Detroit Wheels

Fotos

Abbildung von Mitch Ryder & Detroit Wheels
Besuchen Sie den Mitch Ryder & Detroit Wheels-Shop bei Amazon.de
mit 18 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Naked But Not Dead + How I Spend My Vacation + Got Change for a Million?
Preis für alle drei: EUR 24,91

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


 
1. Ain't Nobody White
2. It's Not For Me (The Corporate
3. War
4. Future Looks Bright
5. I Got Mine
6. Spitting Lizard
7. True Love
8. I Don't Wanna Hear It
9. Home Town

Produktbeschreibungen

Rezension

Erst vor wenigen Wochen rockte er wieder auf deutschen Bühnen, der unver- wüstliche Haudegen Mitch Ryder, der den berühmten Detroit Sound mindestens ebenso nachhaltig geprägt hat wie sein Superstar-Kollege Bob Seger. Ryders Tourneeprogramm, das demnächst auch den Weg auf ein Live-Doppelalbum finden soll, bestand zur Hälfte aus Klassikern von Chuck Berry bis zu den Rolling Stones - unverfälschter, schnörkelloser Rhythm & Blues, der auch auf den Comeback-Platten vorherrscht, die der 60er-Jahre-Veteran zu Anfang dieses Jahrzehnts aufnahm und die jetzt alle als CD erhältlich sind. "How I Spent My Vacation", das stereoplay schon in Heft 1/88 unter die Lupe nahm, bildete den vielversprechenden Auftakt. Der Höhepunkt folgte auf dem Fuß: "Naked But Not Dead" präsentierte einen aufgeräumten, tatendurstigen Mitch Ryder, der an Rock'n'Roll-Spannung nichts zu wünschen übrig ließ. "Ain't Nobody White" und "War" gehören heute noch zu seinen Konzert- Highlights, nur von Reggae-Rhythmen hätte die Band die Finger lassen sollen. "Got Change For A Million?" (Line LICD 9.00057 0, Vertrieb: ARIS, I:7-9, K:7, R:8) brachte Fortschritte im Tonstudio und Topsongs wie "Red Scar Eyes" oder "We're Gonna Win". "Ich bin aus America" ist zugleich eine Absage an Präsident Reagan und Verbeugung vor den treuen deutschen Fans. Auf "Smart Ass" (Line LICD 9.00065 =/ARIS, 1983, AAD, 35:49, I:6, K:7, R:5) ist der Höhenflug merklich gebremst: Es fehlen die herausragenden Songideen, und die Band spielt zu altbacken auf. ** Interpret.: 6-10

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar