Nachts werden wir erwachsen: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,75

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Nachts werden wir erwachsen: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Nachts werden wir erwachsen: Roman [Gebundene Ausgabe]

Ben Brooks , Jörg Albrecht
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,49  
Gebundene Ausgabe EUR 18,90  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

4. Februar 2012
Die britische Literatur hat ein neues Wunderkind: Ben Brooks ist 19 und das ist sein vierter Roman. Und wie es sich für einen 19-Jährigen gehört, hält er nicht viel von Kompromissen. Mit radikaler Komik porträtiert er eine Jugend, die zwischen Internetpornographie und Psychotherapie, zwischen Facebook-Chat und Hippie-Eltern um ihren eigenen Platz in der Welt ringt. „Wenn etwas gut gelaufen ist, heißt das, ich hatte Sex, war betrunken und habe von einer Droge so viel genommen, dass alle Wirkungen auftraten, die ich in Sozialkunde gelernt habe." Soweit läuft alles gut in Jaspers 17-jährigem Leben. Wären da nicht all die To-do-Listen von seiner Mutter, die seine Tagesabläufe perfektionieren sollen, der mysteriöse Selbstmord einer Mitschülerin und der One-Night-Stand mit der pummeligen Abby Hall, der äußerst unangenehme Folgen hat... Jasper schwebt ständig zwischen Luftleere und Sinnsuche. Reif- ja. Übertrieben clever- ja. Unverschämt - ja. Spaß - immer. Nachts werden wir erwachsen ist „flüssiges Gold" (Observer).

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Berlin Verlag; Auflage: 1.Auflage (4. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827010616
  • ISBN-13: 978-3827010612
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 12,2 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 459.467 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

...sehr wütend, sehr schlau und sehr unterhaltsam (Glamour, 1.2.2012)

Wirkt sehr roh. Sehr echt. Gut. (WDR 1Live)

Brooks hat Talent… (kulturSpiegel, Februar 2012)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ben Brooks, geboren 1992, lebt in London. Dies ist sein vierter Roman, und der erste, der auf Deutsch erscheint.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Im socielnet- und Lebenstaumel 2. März 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Jasper hat es einerseits nicht einfach und andererseits sehr. Nicht einfach, sich in seinem Leben emotional 'vorkommen zu lassen', dies ist zumindest der Anschein, den er erweckt. Einfach allerdings, da er sich fast völlig auf dieses sein 'facebook ' party ' erlebnis ' Leben' konzentrieren kann.

Gut gut, die Stunden mit der Therapeutin (er hat eine Katze getötet. Folgt man ihm, war es Erlösung, folgt man dem Bild der anderen war es zumindest jugendliche Quälerei) waren zunächst lästig, bis er herausbekommen hat, was die Frau hören will und wie er das zu formulieren hat, seitdem verstreichen auch diese Stunden im Geplätscher der Zeit.

Zeit, die gefüllt ist mit 'Sex and Drugs and Party'. Nebenbei noch mit ein wenig Schwärmen für die momentane Traumfrau, die leider ein wenig zu konservativ in der Haltung ist (zumindest für das Bild, das Jasper von 17jährigen Mädchen hat). Da hilft dann hier der heiße Chat im Internet. Für solche 'Aktivitäten' nutzt Jasper im Übrigen gern die Socken seines Stiefvaters, den er für einen Serienmörder hält (ohne zwingenden Beweis, natürlich).

Umgeben von gleichaltrigen Maulhelden, nervtötenden Lehrern und überaus verständnisvollen, sprich meist nur mit sich beschäftigten, Eltern taumeln Jasper und die Seinen eher durch das, was sie Leben nennen (oder was sie an Leben zu finden hoffen), denn dass eine klare Linie der Entwicklung erkennbar wäre.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Der 1992 geborene Autor Ben Brooks hat mit 'Nachts werden wir erwachsen' sein inzwischen viertes Buch veröffentlicht, wobei dies sein erstes in deutscher Übersetzung ist.
'Grow Up', der englische Titel erschien 2011, wobei man hier doch sehr erstaunt ist über das junge Alter.
Und darum geht es auch in 'Nachts werden wir erwachsen', sei es die Sprache der Jugend, ihre Perspektiven, das Miteinander, das Leben sowieso. Die Welt des Internet, der social networks, emotionslos, ertragener Schulunterricht, Partys, Drugs, Sex. 'Nachts werden wir erwachsen' ist ein Roman, entweder findet man sofort den Zugang zur Handlung, oder gibt dem Buch eine zweite Chance, es zu lesen. In Anbetracht und Blick auf die Jugend von heute, die nicht allgemein alle über einen Kamm geschert werden dürfen, zeigt uns der Protagonist Jasper, wie sich sein derzeitiges Leben gestaltet.
'Es ist Dienstagnachmitag '
Es ist 7:09 Uhr ''
Es scheint eine Art Tagebuch zu sein, eine Aufzeichnung aus dem Leben, Punkt, Komma, ' Es geschieht dies, dann wiederum das, im Endeffekt ohne jegliche besonderen Ereignisse, keine großartigen Höhepunkte. Selbstzerstörung zieht sich ebenfalls durch die Handlung, die dargestellte von mir so empfundene Angst der Jugendlichen, dann wiederum kühl und nüchtern, irgendwie kalt, ohne Empfindungen, emotionslos.
Entspricht es tatsächlich der Jugend von heute, so wie Ben Brooks sie in 'Nachts werden wir erwachsen' darstellt? In vielen Dingen sicherlich, denn die Unsicherheit und Angst vor der Zukunft, ihren Perspektiven überspielen die Charaktere im Buch.
Fazit:
'Nachts werden wir erwachsen' ist sicherlich nicht jedermanns Lektüre.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar