Nachtleben: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Nachtleben: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Lieferung mit Rechnung.Neues, ungelesenes Buch mit Mängelstempel.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Nachtleben: Roman Gebundene Ausgabe – 29. August 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,99
EUR 4,70 EUR 2,77
4 neu ab EUR 4,70 9 gebraucht ab EUR 2,77
EUR 17,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Nachtleben: Roman + Arschbacken zusammenkneifen, Prinzessin!
Preis für beide: EUR 27,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 335 Seiten
  • Verlag: Aufbau Verlag; Auflage: 1 (29. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3351033621
  • ISBN-13: 978-3351033620
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 3,3 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 535.230 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Mirco Buchwitz schreibt und produziert eine Mischung aus Literatur und Musik, Kabarett und Hörspiel. Ab 2003 tourte er mit entsprechenden Bühnenprogrammen, gewann u.a. den renommierten «Kabarett-Kaktus», trat im Quatsch Comedy Club auf und war zu Gast bei der SAT.1-Comedy-Reihe «Slam Tour mit Kuttner». 2011 erschien sein Debütroman «Nachtleben» im Aufbau Verlag.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mirco Buchwitz, geb. 1974, hat in den vergangenen fünfzehn Jahren eine Mischung aus Kurzprosa, Kabarett, Spoken Word und Musik produziert. Seine Texte wurden in verschiedenen Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht. Seine Hörspiele liefen u. a. im DeutschlandRadio und im ORF. Buchwitz war zu Gast bei Sarah Kuttners Reihe „Slam Tour“. Als Kabarettist gewann er u. a. den renommierten „Kabarett Kaktus“, trat im Quatsch Comedy Club, im Orpheum oder in der Lach- und Schieß-Gesellschaft auf. Er lebt in Hannover.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julia Schwarz am 23. September 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Der Roman "Nachtleben" von Mirco Buchwitz ist absolut lesenswert, denn Buchwitz versteht es, seine Leser mit in die Geschichte zu ziehen. Der Grund dafür liegt in der enormen Empathiefähigkeit des Autors, Gedanken, Gefühle und Dialoge so wirklichkeitsnah darzustellen, dass sie niemals aufgesetzt wirken. Man hat einfach das Gefühl, es selbst schon einmal erlebt zu haben oder gerade dabei zu sein. Gerade dieser Realismus ist es, der es einem schwer macht, das Buch aus der Hand zu legen. Den Hauptdarsteller Richard Stück für Stück näher kennenzulernen macht einfach Spaß. Obwohl Richard auch viel Trauriges und Tragisches erlebt, sind die einzelnen Sequenzen, die Richards Leben erzählen auch oft so komisch, dass man beim Lesen laut lachen muss.
Ich habe das Buch nur ungern nach dem Ende zur Seite gelegt und hätte sehr gern noch mehr gelesen.
Gibt es ein größeres Kompliment an ein Buch?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nanni "fantasie-und-traeumerei" am 2. Januar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
KLAPPENTEXT:
Richard wächst im Kinderheim auf. Erst mach über fünfundzwanzig Jahren meldet sich seine Schwester:'Willst du Mama noch mal sehen?' Gemeinsam brechen sie auf, und Richard berichtet, wie es ihm ergangen ist. Er erzählt von der Eruieherin Merle und seiner Geliebten Pia, von Flavio, seinem besten Freund, von Prügeleien und von seinem Versuch, eine Familie zu finden. Der Leser wird zum Mitwisser seiner Lebenslügen, zum Komplizen seines Versteckspiels. Er begleitet Richard auf der Suche nach dem Ursprung seiner Einsamkeit.

ZUM AUTOR:
Mirco Buchwitz, wurde 1974 geboren und lebt in Hannover. Er produzierte eine Mischung aus Kurzprosa, Kabarett, Spoken Word und Musik, seine Texte wurden in verschiedenen Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht, seine Hörspiele liefen im Radio. Er trat im Quatsch Comedy Club auf, im Orpheum und in der Lach- und Schießgesellschaft und gewann unter anderem den Kabarett Kaktus.

EIGENE MEINUNG:
'Nachtleben' hat sehr viele Emotionen in mir geweckt. Es hat mich berührt, gefesselt, provoziert, zum Weinen, zum Lachen und zum Staunen gebracht und vor allem hat es mich maßlos begeistert. Autor Mirco Buchwitz hat eine Geschichte kreiert, die so oder so ähnlich in der wahren Welt leider viel zu häufig vorkommt und dennoch einzigartig ist, denn es ist die Geschichte zweier Geschwister, deren Leben aus Lug und Trug besteht, die Dinge erlebt haben, die man eigentlich, und schon gar nicht als Kind, erleben sollte.
Schon vom ersten Kapitel an, das im Jahr 1980 spielt ' Richard ist zu dem Zeitpunkt 9, seine Schwester einige Jahre jünger ' wird der Leser ins kalte Wasser geschmissen, denn Mirco Buchwitz ist schonungslos und versucht nichts zu beschönigen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jeanie am 30. September 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Nachtleben erzählt, alles andere als chronologisch, die Geschichte eines männlichen Menschen, der es vermutlich, wie man sagen würde, 'nicht leicht gehabt hat'. Das Grundproblem seines Lebens, welches den Roman speist, ist meiner Idee nach der Mangel an eigenen Zielen und Idealen, die vom Autoren einfühlsam aufgezeigt werden. Die Hauptperson stolpert von Lebensphase zu Lebensphase und wird vom sich behauptenden Kinderheimjungen über einen Idealismussportler zum Türsteher und schliesslich in allerhand verharmlosten Kleinkriminellenkreisen berüchtigt.

Nachtleben erzählt von damals, heute und dazwischen. Sprünge in den Jahren und die zahlreichen Namen samt dazugehöriger Geschichten sind mir etwas zu viel gewesen, oft brauchte ich ein paar Seiten um wieder zu wissen, wo in der Geschichte, so oder so, ich mich befand. Das hat das Lesen zwar etwas holpiger gemacht, aber da die Handlung meiner Meinung nach ohnehin ohne wirklichen Höhepunkt (böse könnte ich sagen: Das Leben des Richard kommt ohne aus) auskommen muss, stören kleine Stockereien nicht allzu sehr. Es lohnt, den Figuren durch ihr Leben zu folgen, wie Buchwitz sie präsentiert. Zeitgenössisch, ohne lästigen Pathos.

Wenn man liest, es gehe um Prostitution, Drogen, Liebschaften, etc, dann denkt man entweder an sehr abgedroschene oder stark pathetische Geschichten. Nachtleben schafft es, um beides einen Bogen zu machen, es hebt den Zeigefinger nicht und straft auch nicht mit kitschigem Happy End. Danke.

Besonders berührend war ein Part über einen 'Freund', einen 'polotischen Flüchtling', der gar nicht dorther kam, woher man annahm.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Callsen am 24. Dezember 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Durch Zufall bin ich auf das Erstlingswerk von Mirco Buchwitz gestoßen. Nachtleben" - ein Titel der so viel, aber auch so wenig verspricht. Ich bin sehr, sehr schnell eingetaucht in die Geschichten die für den Protagonisten viele Tiefen und Rückschläge bereit hält. Mit viel Gefühl, mit authentischen Emotionen und vielen Zeitsprüngen schafft es der Autor dabei, ein fesselndes Werk über gut 25 Jahre Zeitgeschichte zu erschaffen. Die Sprache von Buchwitz ist direkt, ehrlich und jederzeit passend.
Ein Buch über Beziehungen, die das Wort häufig nicht verdienen. Und auf anderen Seiten wieder über Freundschaften, die tief und innig sind, die kaum Worte brauchen. Das Ganze real, lebendig, wild und furchtbar spannend. Ein hinreißendes Buch. Große Gefühle über kleine Leute. Phänomenal, eindrucksvoll und beeindruckend. Wer von dem grandiosem So was von da" von Tino Hanekamp begeistert war, der wird auch Nachtleben" sehr, sehr stark zu schätzen wissen. Nachtleben - so geht Buch heute!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden