Nachtjägerin: Roman (Die Welt von Cat & Bones 1) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 3,09
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Nachtjägerin: Roman Broschiert – Restexemplar, 27. September 2010

73 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, Restexemplar, 27. September 2010
EUR 2,95 EUR 0,01
12 neu ab EUR 2,95 23 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Penhaligon Verlag (27. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3764530677
  • ISBN-13: 978-3764530679
  • Originaltitel: First Drop of Crimson (Night Huntress World 1)
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,8 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (73 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 286.525 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Schon als Kind fühlte sich Jeaniene Frost angezogen von allem Unbekannten und Unbewussten, von der Dunkelheit der Nacht. Auch heute noch geht sie gern spät ins Bett, trägt schwarze Kleidung und mag es, alte Friedhöfe zu besuchen. Bereits mit zwölf Jahren verfasste Jeaniene Gedichte, und bald darauf war ihr klar, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Doch erst mit Ende 20 setzte sie dieses Vorhaben endlich in die Tat um, sie fand in zeitgenössischen Fantasy-Romanen und romantischen Liebesgeschichten "ihre" Genres. Natürlich kommen dabei auch die Nachtgestalten der Moderne zu ihrem Recht: Auch Vampire bevölkern die Bücher von Jeaniene Frost.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Reich am 20. Oktober 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Nachtjägerin von Jeaniene Frost überzeugt durch Spannung, Humor und Gefühl auf ganzer Linie.

Ein rachsüchtiger Dämon tötet Denise Verwandten, um an einen Vorfahren von ihr heranzukommen. Der Dämon, namens Rom, zeichnet Denise mit seinen Malen und schickt die junge Frau, die vor kurzem erst ihren Ehemann durch einen Angriff in der Untotenwelt verloren hat, auf die Suche. In ihrer Verzweiflung bittet Denise Spade, einen Vampir, ihr zu helfen.

Denise kämpft mit ihren grauenvollen Erinnerungen und muss sich trotz ihres Wunsches, nie wieder mit Vampiren, Ghulen und des restlichen Geschöpfen zu tun zu haben, dieser Welt stellen. Sie gibt sich die Schuld an dem Tod ihres Mannes und leidet seelisch. Ihre Vorbehalte gegen Vampire stehen im Gegensatz zu dem Denken von Spade, der Menschen scheinbar nur als Essen und Vergnügung sieht. Im Laufe der Geschichte wird klar, dass Spade seine Gründe dazu hat und es ist nachvollziehbar, warum er so denkt. Spade ist nicht nur ein richtiger Gentleman, sondern ist sehr facettenreich. Stets steht er Denise zur Seite, ein ehrbarer und stolzer Mann oder besser gesagt Vampir. Trotzdem hat er auch so seine kleinen Tricks, ist gerissen und wirklich verführerisch.

Das Buch liest sich sehr flüssig. Die Sätze variieren von kurz zu lang und bieten eine gute und verständliche Mischung. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Perspektive Denise und Spade erzählt und somit weiß man immer genau, wie die Gedanken und Gefühle der Hauptpersonen aussehen.

Meine Meinung zu dem Buch sieht ganz klar aus: Ich war sehr enttäuscht über die Fortsetzungen von der Cat & Bones Geschichte.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniela1977 am 12. Oktober 2010
Format: Broschiert
Also ich war anfangs ein wenig überrascht und vielleicht auch enttäuscht, als ich feststellen mußte daß es in diesem Buch nicht um Cat und Bones ging.

Aber als ich zu lesen begann, war ich sofort begeistert und konnte nicht mehr aufhören!!!

Ich mochte Spade eigentlich immer schon aus den vorhergehenden Teilen und er war mir immer schon sehr sympathisch aber in diesem Buch schlägt er ja wirklich alles und stellt - meiner Meinung nach - Bones in den Schatten. Weil Denise auch keine Superheldin (oder Halb-Superheldin) ist, macht sie das noch sympathischer.

Da Spade durch den Beschützerinstinkt (Gefühle für sie will er ja lange nicht wahrhaben) sich plötzlich komplett anders verhält als es von einem Vampir eigentlich erwartet wird, muß man während des Buches eigentlich sogar ein paar Mal schmunzeln - schließlich "merkt" er selbst es ja erst viel später als der Leser..hihi..
Eine Szene, die für mich das beste Beispiel ist, war zB als Spade mit Denise zu Ian geht und - wie es bei Vampiren nunmal so ist - anstatt sich von seiner (wie sie zur Tarnung offiziell auftreten muß weil sie ja ein Mensch ist) Leibeigenen zB etwas zu Trinken bringen zu lassen, verschwindet er dann mit so Worten wie "ich besorge Dir nur rasch etwas zu essen"..worauf Ian natürlich sofort Zündstoff zum Sticheln hat!
Ian kommt eigentlich in diesem Teil auch recht gut weg, er sagt was er sich denkt und trifft - eigentlich unbewußt - damit immer ins Schwarze..; aber man kennt das ja: wenn einer auch noch mit einem breiten Grinsen im Gesicht etwas Wahres sagt, wovon man selber eigentlich nicht überzeugt sein will weil es nicht sein darf..dann stichts ja wirklich doppelt oder?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ~DarkMelody~ am 10. März 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Der Spin-Off "Nachtjägerin" von Jeaniene Frost ist wirklich besser wie ich erwartet hatte,denn ich war ehrlichgesagt so in der Geschichte von Cat und Bones gefangen,das ich nicht damit gerechnet hätte das diese Story mich so fesseln würde,doch genau das tat sie-und wie!Warum wieso und weshalb ich 5 Sterne und mehr vergeben würde wenn ich könnte folgt:

Story:
Der Mann,den Denise MacGregor liebte,wurde von Übernatürlichen Wesen ermordet,sie selbst überlebte nur knapp.Seitdem ist ihr bewusst,dass sich die Menschen die Erde mit Blutsaugern,Dämonen und anderen düsteren Kreaturen teilen.Denise hoffte,nie wieder etwas mit ihnen zu tun zu haben.Jetzt aber tötet ein rachsüchtiger Dämon ihre Verwandten'auf der Suche nach einem Vorfahren von Denise,namens Nathanial.Er ist ein Unsterblicher,der den Dämon Rom um seine Seele betrogen hat. Der Dämon erpresst Denise,ihm bei der Suche zu helfen und verpasst ihr Dämonenmale um sie jederzeit aufspüren zu können.In ihrer Verzweiflung wendet sich Denise an den überaus attraktiven Vampir Spade...

Meine Meinung:
Wie gesagt ich bin wirklich beeindruckt.Denise ist überhaupt nicht,wie zuerst angenommen,langweilig und zurückhaltend.Sie ist eine starke Frau,die viel erlebt und durchgemacht.Man kann mit ihr fühlen.Sie hat ihren Mann verloren,hatte kurz darauf eine Fehlgeburt und muss jetzt auch noch den Kontakt an das Verhasste Vampir und Ghulpack aufnehmen,umdass ihren verblieben Verwandten nichts zustößt.Denise ist zwar anfangs schüchtern,doch im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich zu einer starken aber liebevollen Frau die nicht daran hindert andere zu schützen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden