Nachtglanz: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,55

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Nachtglanz: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Nachtglanz: Roman [Restexemplar] [Gebundene Ausgabe]

Tanja Heitmann
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe, Restexemplar --  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

13. September 2010
Liebe im Schatten des Dämons

Als Adam im Jahr 1889 in einer verlassenen Pariser Gasse erwacht, hat er alle Erinnerung an sein früheres Leben verloren. Nur eines spürt er mit aller Macht: Ein Dämon hat von ihm Besitz ergriffen und unterwirft ihn einem einzigen dunklen Verlangen. Unberechenbar und zerrissen irrt Adam durch die Zeiten – bis die geheimnisvolle junge Esther auftaucht. Die leidenschaftliche Liebe zu ihr gibt Adam seine Menschlichkeit zurück. Doch der Dämon hat eigene Pläne, und diesen steht Esther im Weg.

Paris 1889: Seit Adam in einer dunklen Gasse wieder zu sich gekommen ist, weiß er nicht mehr, wer er ist – oder jemals war. Dafür spürt er einen Dämon in sich, der nur ein einziges düsteres Verlangen kennt: Ihn dürstet nach Blut. Vergeblich kämpft Adam gegen den Eindringling, schließlich lässt er sich willenlos von ihm treiben. Bis er plötzlich, mitten im 20. Jahrhundert, Esther begegnet und alles sich verändert. Er entbrennt in leidenschaftlicher Liebe zu der jungen und zerbrechlichen Frau. Doch Esther, die von einer tragischen Vergangenheit gezeichnet ist, erwidert seine Gefühle nur zaghaft: Sie ahnt die dunkle Gefahr, die in Adam lauert. Denn der Dämon sieht in Esther lediglich Beute. Verzweifelt versucht Adam gegen den Dämon und für seine Liebe zu kämpfen. Ein tödliches Ringen um Esther beginnt ...


Hinweise und Aktionen

  • Bücher im Angebot: Klicken Sie hier, um direkt zu den Sonderangeboten zu gelangen.

  • Restposten! - Jetzt zugreifen solange Vorrat reicht! Mehr Restposten.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Interview mit Tanja Heitmann über das Schreiben: Jetzt reinlesen [0kb PDF]|Interview mit Tanja Heitmann zu "Nachtglanz": Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (13. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453266420
  • ISBN-13: 978-3453266421
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,6 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 332.214 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren, studierte Politikwissenschaften und Germanistik und arbeitet in einer Literaturagentur. Sie lebt mit ihrer Familie auf dem Land. Ihr Debütroman "Morgenrot" war ein sensationeller Erfolg und stand monatelang auf den Bestsellerlisten.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Tanja Heitmann ist die deutsche Antwort auf Stephenie Meyer!" (Peter Hetzel, Sat.1 Frühstücksfernsehen)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren. Sie arbeitet in einer Literaturagentur und lebt mit ihrer Familie auf dem Land. Ihr Debütroman "Morgenrot" war ein sensationeller Erfolg und stand monatelang auf den Bestsellerlisten. Zuletzt bei Heyne erschienen: "Traumsplitter". Die "Schattenschwingen"-Reihe, ihre erste Jugendfantasy, wurde von Presse und Publikum ebenfalls begeistert aufgenommen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein großer Wurf, aber kann man lesen... 1. Februar 2012
Von goodday
Format:Gebundene Ausgabe
Nachtglanz

Im ersten Drittel des Buches erzählt die Autorin Adams Geschichte. Adam erwacht im Jahre 1889 blutverschmiert und ohne jede Erinnerung an sein altes Leben in einem Pariser Hinterhof. Verwirrt irrt er durch die Gassen und versucht sich zu erinnern, wer er ist und was mit ihm geschehen ist. Schließlich findet ihn Etienne, ein alter Literaturprofessor, der sich seiner annimmt.

Etienne hilft Adam bei der Suche nach seiner Vergangenheit und führt ihn in die "Gesellschaft" ein.
Im Gegensatz zu allen anderen von Dämonen besessenen, kann Adam seinen Dämon hören, mit ihm kommunizieren und kämpft dagegen an, die Blutlust seines Dämons zu befriedigen.
Dieser Teil der Geschichte ging mir ziemlich nahe, ich kämpfte mit Adam mit, spürte seine Verzweiflung, seine Wut und seine Hilflosigkeit.

Im weiteren Verlauf wird die Geschichte vielschichtiger, aber das tut ihr nicht wirklich gut. Es scheint, als hätte die Autorin versucht zu viele Handlungsstränge gleichzeitig zu verfolgen. Dabei hat sie sich auf keinen der Handlungsstränge richtig, sondern auf alle, nur ein bisschen konzentriert.

70 Jahre später wird Adam mit einem Auftrag nach Los Angeles gelockt. Ein Dämon hält sich nicht an die Regeln und Adam soll ihn ausfindig machen. So richtig Spannung will aber bei der Suche nicht aufkommen und dafür, dass Adam immer wieder als der begnadete Jäger bezeichnet wird, legt er recht wenig Spürsinn und Ideenreichtum an den Tag. Da ist der Autorin nichts Rechtes eingefallen.

Gleichzeitig wird die Liebesgeschichte zwischen Esther und Adam erzählt. Aber auch die Liebesgeschichte kann nicht zu 100 Prozent punkten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tanja Heitmanns bisher bester Roman 29. September 2010
Von Griphook VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Ich muss zugeben, dass ich mittlerweile kein großer Fan von Tanja Heitmanns Erstlingswerk "Morgenrot" mehr bin, ganz einfach, weil ich den Plot inzwischen zu unübersichtlich und teilweise unglaubhaft finde. Dafür war ich von ihrem Jugendroman "Schattenschwingen" umso mehr begeistert. Aus diesem Grund habe ich mich nun auch an "Nachtglanz", die Vorgeschichte zu "Morgenrot", herangewagt und muss sagen, dass ich begeistert bin.
Besonders der Anfang mit der Beschreibung Paris' im Jahre 1889 hat es mir angetan. Meinem Geschmack nach hätte Frau Heitmann gerne noch eine Weile in dieser Zeit bleiben können, statt schon nach hundertfünfzig Seiten ins Los Angeles der Fünfzigerjahre zu springen. Ich fand gerade den Anfang mit Adams Verwandlung und dem Kennenlernen Carrières sehr gelungen.
Aber auch der Rest der Romans hat es in sich, wenn er stilmäßig auch eher wieder Heitmanns Erstlingswerk ähnelt. Kritisieren kann ich hier lediglich, dass die Liebesgeschichte zwischen Adam und Esther mich nicht so richtig mitreißen konnte und dass die Auflösung für meinen Geschmack nicht so gelungen war - daher ein Stern Abzug.
Dennoch muss ich im Großen und Ganzen sagen, dass ich "Nachtglanz" für den bisher besten Roman von Tanja Heitmann halte. Fazit: Lesenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bis auf das Ende perfekt! 19. Dezember 2011
Von JSK5017
Format:Gebundene Ausgabe
Hallo,

also das war mein erstes Buch was ich von "Tanja Heitmann" gelesen habe.
Der Klappentext hat mich soweit überzeugt mich für das Buch zu entscheiden und zu lesen.

Insgesamt ist das Buch in 2 Teile aufgeteilt, wobei der 1. Teil von Adams ersten Tagen als Dämon in Paris im Jahr 1889 handelt und der 2.Teil dann einige Jahrzehnte später wo er auch durch Zufall Esther kennen lernt.
Durch den Klappentext wird man ja schon darüber informiert, das es um die Liebe zwischen einem Dämon und einem Menschen geht und so war ich auch überrascht das es fast 200 Seiten dauert, bis die weibliche "Hauptperson" zum ersten Mal auftaucht. Doch schlimm finde ich das ganz und gar nicht. Den der 1.Teil der gute 150 Seiten geht ist unglaublich interessant und anstatt das man sich fragt, wann die eigentliche Liebesgeschichte beginnt, will man als noch weiter lesen und mir persönlich geht es zumindest so das ich auch noch gerne etwas länger in dieser Zeit geblieben wäre. Denn Adam, die Hauptfigur des Buches, der von einem Dämonen besessen ist, ist ein unglaublich interessanter Charakter und so ist jede Seite interessant. Auch die anderen Figuren die im Laufe der Geschichte auftauchen, finde ich sehr interessant gestaltet und jeder hat seine Facetten und Geschichten.
Diese Geschichte hat mich wirklich auch in ihren Bann gezogen und im Gegensatz zu anderen Autoren, wie z.B. "Stephanie Meyer" scheut sich "Tanja Heitmann" nicht davor zurück an den wirklich interessanten Stellen etwas mehr ins Detail zu gehen und trotzdem bleibt es unglaublich romantisch. Auch die Geschichte von Adam und Esther ist unglaublich gut schrieben und man will gar nicht mehr das Buch aus der Hand legen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen Zum Gähnen 12. August 2014
Von Sleepy
Format:Kindle Edition
Eines der langweiligsten Bücher, das ich bisher gelesen habe. Ich muss allerdings gestehen, dass ich nach der Hälfte aufgegeben habe. Bis dahin ist recht wenig passiert. 80 % spielt sich in der Gefühlswelt des "Helden" Adam ab und hat damit zu tun, dass es ihm nicht gefällt, dass er einen Dämon (?) in sich hat. Dieser eine Dämon setzt sich, wenn ich es richtig verstanden habe aber in vielen Leuten fest, ist dann aber immer irgendwie anders (?). Einen Anders gibt es, wie originell, auch. Der zieht die Dämoneninhaber an und veranlasst diese ihn abzuschlecken und anzuzapfen, was ihm aber nichts ausmacht. Was für ein Schwachsinn! Dann gibt es noch Menschen, die sich als Diener der Dämonenträger bereit stellen und diesen zu Willen sind (warum nur?) Wahrscheinlich verstehe ich es einfach nicht und das Ganze hat umheimlich Tiefgang. Für mich war es leider nur Zeitverschwendung.
Vielleicht kommt ja die riesen Spannung und Auflösung der Rätsel in der 2. Hälfte des Buches, aber das werde ich mir entgehen lassen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ein schöner Roman, aber nicht perfekt
Ich ging mit viel Optimismus an das Buch ran, denn ich fand Adam in "Morgenrot" ziemlich interessant. Der Anfang des Buch konnte mich dann aber nicht wirklich vom Hocker reissen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von heartbeat of a bookaholic veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nachtglanz
War alles zu unserer Zufriedenheit. Artikel stimmt mit der Artikelbeschreibung überein. Lieferzeit stimmte ebenfalls. Sehe keinen Kritikpunkt. Nur zu empfehlen. Super Buch.
Vor 17 Monaten von Janine Enders veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Prequel zu Tanja Heitmanns "Morgenrot"
In dem Roman "Nachtglanz" nimmt Tanja Heitmann uns mit auf eine Zeitreise zu den Anfängen der Geschichte um Adam, den manche vielleicht schon aus "Morgenrot" kennen. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Marjory Stewart-Baxter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Anfang ziemlich langatmig...
aber dann richtig gut.
Ich habe mir alle 3 Bücher gekauft: Morgenrot, Wintermond und Nachtglanz. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. August 2012 von Jana
4.0 von 5 Sternen All das was ich vermiβt habe....
Hier ist all das was ich im ersten Buch vermiβt habe.

Orte, Daten und vor allem Adams Vergangenheit.

Hier ist wirklich nicht mehr viel zu sagen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Juni 2012 von Luna
5.0 von 5 Sternen Meiner Meinung nach ist "Nachtglanz" das bisher beste Buch von Tanja...
Ich mache es kurz... Absolute Lese-Empfehlung!!!

Ich habe folgende Romane von Tanja Heitmann gelsen:
"Morgenrot", "Wintermond" und "Schattenschwingen"... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Oktober 2011 von Josy
4.0 von 5 Sternen Nachtglanz
Ich habe mir Morgenrot und Nachtglanz zur selben Zeit gekauft und habe mit Nachtglanz begonnen zu lesen da aus vielen Rezesionen von Morgenrot heraus ging das einige Adam nicht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. März 2011 von A. Susanne
3.0 von 5 Sternen Heitmann's bisher bester Roman...
Zu Beginn möchte ich sagen das Tanja Heitmanns Roman Nachtglanz ihr bisher bester Roman ist.Zudem kommt noch hinzu das dies die Vorgeschichte von Morgenrot darstellt,was ich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. November 2010 von ~DarkMelody~
5.0 von 5 Sternen Glanzvoll
Ich muss zugeben, ich habe lange gezögert, ehe ich den Roman gekauft und gelesen habe. Nach der Lektüre von Morgenrot war klar, dass es für das Liebespaar Esther und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2010 von Suzi
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar