oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Nachtflug: Roman [Taschenbuch]

Antoine de Saint-Exupéry
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 9,90  
Taschenbuch EUR 5,95  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

13. Juni 2012
Der Nachtflug, auf der Strecke Rio–Buenos Aires 1928 erstmals unternommen, war noch ein gefährliches Wagnis, als der Autor diesen Roman schrieb. Die Schnelligkeit der Dampfer und Eisenbahnen, die nachts den Vorsprung der Flugzeuge wettzumachen suchten, zwang die Flieger in den dunklen Abgrund zwischen Tag und Tag. Sie erfuhren zwischen Himmel und Erde die gewaltige Schönheit und die furchtbare Drohung elementarer Kräfte, die Sehnsucht und die Furcht inmitten unermeßlicher Weite. Die Menschen dieses Romans erleben, »wie das Ungewollte immer wieder die Oberhand gewinnt«: über die Tat des planenden Willens und auch über das persönliche Glück, die miteinander im Widerstreit stehen. Sekunden erweisen an zwei Menschen und ihrem Flugzeug das gnadenlose Wirken der Zerstörerin Zeit. Aber mit jedem neuen Start »wird das Brausen des Lebens alle Zweifel und Fragen gelöst haben«.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Nachtflug: Roman + Wind, Sand, Sterne + Worte wie Sterne: Texte von Antoine de Saint-Exupéry
Preis für alle drei: EUR 29,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: Fischer; Auflage: 21 (13. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596293162
  • ISBN-13: 978-3596293162
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,9 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.105 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

In seiner Heimat Frankreich gehört er zu den meistgelesenen Autoren, dort wurde Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) für seine Werke schon zu Lebzeiten ausgezeichnet. Bereits seine frühen Romane, darunter "Nachtflug" (1931) und "Wind, Sand und Sterne" (1939), reflektieren seine Erlebnisse als Flieger und mit ihnen Grenzerfahrungen wie Einsamkeit und Todesgefahr. Weltruhm erlangte der Autor erst nach seinem Tod. "Der kleine Prinz" (1943), jene zauberhafte Geschichte um einen notgelandeten Flugreisenden mit Herz und Verstand, dürfte eines der bekanntesten Bücher der Welt sein. Zeit seines Lebens war Saint-Exupéry fasziniert von der Fliegerei und der modernen Technik. Sein Todestag ist ungewiss. Am 31. Juli 1944 startete er seinen letzten Aufklärungsflug, von dem er nicht zurückkehrte.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Antoine de Saint-Exupéry geboren am 29. Juni 1900 in Lyon, entstammt einem alten französischen Adelsgeschlecht. Mit 21 Jahren trat er in den zivilen Luftdienst ein und emigrierte im Zweiten Weltkrieg in die USA. 1928 debütierte er mit dem Roman ›Südkurier‹, der wie die nachfolgenden Werke vor allem aus eigenen Erlebnissen erwuchs. Weltberühmt wurde Antoine de Saint-Exupéry durch ›Der kleine Prinz‹. Am 31. Juli 1944 wurde sein Flugzeug über dem Mittelmeer abgeschossen, von ihm blieb keine Spur.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich finde, das ist das beste Buch von Saint-Ex... 18. Dezember 2004
Format:Taschenbuch
Ein sehr ruhiges, nachdenkliches Buch.

Saint-Exupéry beschreibt darin einen einzigen Abend, im Südamerika der frühen 30er. Drei Postflieger befinden sich auf dem Weg nach Buenos Aires, der eine aus Chile, der andere aus Paraguay, der dritte schliesslich aus Patagonien kommend. Jener schicksalhafte Dritte sollte Buenos Aires, wo der Europakurier auf die Post wartet, schliesslich nicht mehr erreichen.

Die Erzählung setzt dabei am frühen Abend ein. Unüberstürzt baut sich anschliessend die Handlung auf. Abwechselnd wird aus der Perspektive des Unglückspiloten und aus jener des Leiters des Flugbetriebes, dem wohl insgeheim die ganze Zuneigung des Autors galt, erzählt. Ihre Gedanken werden beschrieben, um schliesslich ein stimmungsvolles Bild zu zeichnen, das dem Leser sehr geschickt den ganzen Hintergrund des Denkens und Fühlens dieser Männer illustriert.
Der Pilot, wenngleich das Steuer in Händen haltend, wird dabei als eigentlich höchst machtlose Figur beschrieben, der sich mit seinem Werkzeug, dem Flugzeug, und seinem Kameraden, dem Funker, Gewalten überantwortet, gegen die er niemals bestehen könnte. Diese Gewalten symbolisieren zugleich das Leben, in dem der Einzelne bestehen muss.
Allein der Leiter des Flugbetriebes, Rivière genannt, ist seinen Piloten Vater und gestrenger Hirte zugleich. Er weiss um den Kampf, den seine Flieger in der Nacht in jedem Augenblick auszutragen zu haben, und er bemüht sich, ihnen das nicht gewahr werden zu lassen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht nachdenklich 25. Januar 2009
Von goat TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Fast jeder kennt den kleinen Prinzen, doch kaum einer auch die anderen Bücher von Exupéry. Zu meiner Schande muß ich gestehen, dass es mir nicht anders ging.

Der Nachtflug ist ein Buch, welches man in einem Rutsch durchlesen kann. Nach meinem Empfinden am Anfang etwas trocken geschrieben, aber nicht so trocken, dass man sich langweilen muß. Wie schon Der kleine Prinz ist auch dieses Buch wieder sehr tiefgründig und regt zum nachdenken an.

Wieviel ist ein Menschenleben wert. Wieviel hängt von der Entscheidung einer führenden Person ab und was geht in dieser Person vor, während sie Entscheidungen trifft...

Ich denke mal, dass man dieses Buch mehr als einmal lesen sollte, um die Feinheiten herauszulesen. Es handelt sich hierbei keineswegs um eine reißerische Geschichte, obwohl es schon schwer vorzustellen ist, den Absturz eines Fliegers in so ruhigen und sachlichen Worten rüberzubringen, wie Exupéry das tut.

Meine Lieblingsstelle, die mich mal wieder sehr zum Nachdenken angeregt hat:

Zitat:
Er gestand sich ein, daß er alles, was das Leben süß macht, nach und nach immer mehr auf das Alter hin verschoben hatte, auf den Augenblick, da er "Zeit dazu haben" würde. Als ob man wirklich eines Tages Zeit dazu haben könnte. Als ob man ganz am Ende des Lebens den glücklichen Frieden gewinnen könnte, den man sich erträumt. Aber es gibt keinen Frieden. Es gibt vielleicht auch keinen Sieg. Es gibt keine endgültige Rückkehr aller Flugzeuge.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Intensiv 5. September 2007
Von Kristina
Format:Taschenbuch
Ein einfühlsames und eindrucksvolles Epos über die Pioniere der Luftfahrt, deren Berufung es war, sich ganz in den Dienst der Fliegerei zu stellen. Auf ihren Missionen gingen sie bis an ihre physischen und psychischen Grenzen. Und weit darüber hinaus. Sie riskierten stets aufs Neue ihr Leben - nicht wenige haben diesen hohen Preis am Ende auch tatsächlich bezahlt ...

Zitat von Rivière/Nachtflug: "Ein Nachtflug ist jedes Mal eine Chance zu sterben."

Die Urteile gehen - wie überall - stark auseinander. Realitätsferne kann man Antoine de Saint-Exupéry allerdings sicher nicht vorwerfen. Er wusste genau, wovon er erzählt. Wenn man jedoch keinen Bezug zu diesem Thema hat und/oder eine vielschichtige Handlung erwartet: Finger weg!

Dieser intensive Roman zeichnet die weitschweifigen Gedankengänge des Protagonisten Rivière und der Piloten nach und beschreibt detailliert die technischen Abläufe.

Die Geschichte wird von einer unglaublichen Dramatik und Melancholie dominiert, die nicht zuletzt in der nächtlichen Atmosphäre Ausdruck findet.

Wer meine Passion für das Fliegen teilt und sich gerne mit Sinnfragen auseinander setzt, wird bestimmt nicht enttäuscht werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aktuelles Zeitgeschehen verliert nie an Gültigkeit 28. September 2005
Format:Taschenbuch
Antoine de Saint-Exupery hat mit dieser Erzählung ein Werk geschaffen das heute mehr denn je an Aktualität gewonnen hat. Hier kommen im Namen des Fortschrittes und Kapitalismus Mittel zum Einsatz, die gegen jegliche "gute Sitten" verstoßen.
Aber auch der innere Konflikt der Verantwortlichen kommt zum Ausdruck und spiegelt die damalige gesellschaftliche Position des Autors wieder.
Wenn es auch heute nicht mehr um „Menschenleben" geht, sehr wohl aber Existenzen bedroht sind, so ist der Grundtenor dennoch vollends auf unsere Zeit übertragbar.
Wem die lyrische Art des Erzählers geläufig ist, wird sich dieses Buch als spannender jedoch nicht so tiefgehend wie andere Werke des Autors präsentieren.
Empfehlenswert ist diese Buch auf alle Fälle, der Leser sollte jedoch geübt sein im Umgang mit klassischer Literatur.
Aber auch für den ungeübten Leser wird sich hier eine lyrische Welt voller Spannung auftun. Und vielleicht ist es für den einen oder anderen ein Einstieg in eine neue Welt des Lesens.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Keine Beanstandung !
Habe verschiedene Produkte verglichen und dann versucht das richtige zu finden. Bin zufrieden. Kann das Produkt nur weiterempfehlen. Alles in Ordnung.
Vor 6 Monaten von Pauke1 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
habe es in kürzester Zeit ausgelesen und es hat mir sehr gefallen. Jedem zu empfehlen der Antoine de Saint-Exupéry liebt. Sollte man gelesen haben.
Vor 9 Monaten von Eitel Martina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nachtflug...
"Der Nachtflug, auf der Strecke Rio-Buenos Aires 1928 erstmals unternommen, war noch ein gefährliches Wagnis, als Antoine de Saint-Exupéry Betriebsdirektor der... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Felix-Ine veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Essenz der Nacht, wie sie uns einnimmt und verstößt wie...
"Vor einem offenen Fenster blieb er stehen und umfasste mit innerem Blick die Nacht. Sie schloss sich um Buenos Aires, aber auch um ganz Amerika, wie um ein riesiges Schiff. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Timo Brandt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Es gibt immer ein morgen
Antoine de Saint-Exupery, Jahrgang 1900 und selbst leidenschaftlicher Flieger, nimmt den Leser mit in die Zeit, als die Fliegerei noch ein Abenteuer war. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Juni 2012 von Wolfka
5.0 von 5 Sternen Das innere Erleben
Saint-Exupery ist ein großer Meister der Reflexion des inneren Erlebens. Seine wundervoll poetische Sprache und die zugleich nüchterne, sehr diesseitige Beschreibung von... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Januar 2012 von Berthold Braams
5.0 von 5 Sternen Wo gehobelt wird.....
Vorliegender Roman schildert den Preis des Fortschritts, welchen hier beispielhaft die sprichwörtlich "Tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten" bezahlen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. September 2011 von Stephan Seither
4.0 von 5 Sternen Subtile Kritik an "Apparatschiks"
In der DDR wurde Exupery sehr geschätzt. Wenn man dieses Buch liest, weiß man, wieso. "Pflichtbewusstsein", "Planerfüllung" geht über alles. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. September 2009 von Nina Kleinschmidt
5.0 von 5 Sternen Fernweh, Abenteuerlust und Gedanken an das Jetzt werden geweckt
Der Autor ist vielen durch den kleinen Prinzen bekannt. Mit Nachtflug wird eine Szenerie beschrieben, die an alte schwarz-weiß Hollywood-Filme aus den 30er Jahren erinnert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. März 2009 von K. Ruthmann
4.0 von 5 Sternen Die Welt hat sich seit 1931 nicht wirklich verändert
Die Geschichte erzählt in eindrucksvoller Weise den Kampf zwischen Menschlichkeit und Besessenheit Ziele zu erreichen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Februar 2007 von Werner Mezger
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar