Nach vorne! und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Nach vorne! auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Nach vorne!: Lästernde Kiebitze, spielentscheidende Stadionwürste, betrunkene Vorstopper - TORWORT-Geschichten über Fußball [Taschenbuch]

Philipp Köster , Ismael Fischmord , Frederic Latz , Stefan Barta , Daniela Schulz , Ben Redelings , Gerhard Horriar , Carsten Schmidt , Arne Jens , Clemens Herbstmeister , Axel Formeseyn , Sascha Theisen , Stefan Reusch , Fritz Eckenga , Peter Balzli , Jens Kirschneck
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 29. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Taschenbuch EUR 9,90  

Kurzbeschreibung

4. Januar 2010
NACH VORNE! Manchmal sind es die kurzen Sätze im Fußball, denen nichts hinzufügen ist. Ob als D-Jugendlicher auf dem dörflichen Aschenplatz, gebrüllt vom Jugendtrainer, oder Jahre später auf den Rängen im Stadion selbst, diesmal raus geblasen vom Sitznachbarn: "NACH VORNE!" passt immer. Dieses Buch heißt genau so und kann niemanden kalt lassen, der den Fußball wirklich liebt. Denn es ist so vielseitig wie der Fußball selbst. "Nach Vorne!" ist ein paar Monate vor der WM das richtige Buch, um den Fußball mit all seinen Facetten so zu verstehen, wie er wirklich ist: Manchmal dreckig und manchmal romantisch, aber immer voller Leidenschaft. Und für alle, die ihn eh schon verstehen, ist es so etwas wie die Legitimation ihres Daseins - nicht mehr, nicht weniger.
<P> Sascha Theisen ist 1970 in Freiberg geboren und wuchs in Düren auf. Beides hat er erstaunlich gut weggesteckt. Er wusste von Geburt an alles über Fußball. Es fiel ihm zu. Das war nicht immer ein Vorteil. Denn es führte dazu, dass er in der sechsten Klasse Wolfgang Dremmler noch ein bisschen besser fand als Bettina Buhl, die in der Schule vor ihm saß und ihn die er eigentlich verliebt war. Später verliebte sich Sascha Theisen in den Aachener Tivoli, wo aber weder Wolfgang Dremmler noch Bettina Buhl jemals auftauchten. Theisen glaubt auch nicht mehr daran, geht selbst aber trotzdem weiter hin. Mittlerweile ist Sascha Theisen erwachsen, verheiratet und hat zwei Söhne. Die heißen Carl und Jan. Theisen freut sich mächtig, wenn die beiden satt werden. Verheiratet ist er mit Eveline, die er noch viel besser findet als Bettina Buhl seinerzeit.
<P> Geschichten und weitere Autoren
Ob Fritz Eckenga vom unverbesserlichen Glauben in seine Mannschaft erzählt, ob Sascha Theisen von seiner Hörigkeit zum limitierten Aachener Stürmer Mario Krohm schwärmt oder ob Daniela Schulz ihr Leben als Fußball-Girlie zum Besten gibt - "Nach Vorne!" lässt nichts aus.
Der Schweizer TV-Korrespondent Peter Balzli erzählt von einer irrwitzigen Live-Schaltung nach Brasilien während der WM 2006 - nur eine Geschichte, die aus dem direkten Erfahrungsschatz der "Nach Vorne"-Schreiber stammt. Wunderbar auch der Vater, der Karl-Heinz Rummenigge zusammenfaltet, weil der dem kleinen Sohnemann bei der Autogrammstunde in der örtlichen Sparkassen-Filiale kein Autogramm gibt. Ebenso gelungen: die Erzählung von Axel Formeseyn, der einst mit dem Tortenschlumpf im heimischen Wohnzimmer für seinen HSV zum 2:1 gegen die verhassten Bayern traf - dort im Tor: natürlich der rosarote Panther, allerdings ohne Chance gegen den Tortenschlumpf. Eine Geschichte, die nur noch von Philipp Kösters gesammelten Werken der Fußballer-Zitate übertroffen wird. 
Aber auch der Wahnsinn kommt nicht zu kurz: Vereinsmaskottchen die per Grätsche den gegnerischen Trainer ausschalten, Kreisklassen-Trainer die ihrer Mannschaft das Gemächt unter der Nase halten oder Pornodarstellerinnen auf Amateurplätzen - in "Nach Vorne!" ist kann alles, muss nichts, geht vieles. Grandios, vielseitig und immer auf den Punkt. 
<P> Über TORWORT
Seit sechs Jahren bitten die Macher der Kölner Fußball-Lesereihe TORWORT nun schon Stars und Sternchen des runden Leders vor ausverkauftem Haus ans Mikrofon. TORWORT-Abende sind voll mit grandiosen Fußball-Anekdoten. Dabei ist alles erlaubt: böse Knochenbrüche, betrunkene Vorstopper, patzige Frauen in Badewannen oder kleine Jungs, die sich stundenlang im Regen selber tunneln. Nichts muss, alles kann, vieles geht! Einzige Einschränkung: Um Fußball muss es gehen!


Hinweise und Aktionen

  • Sie interessieren sich für Fußball? Dann entdecken Sie auch unseren Bundesliga Fan-Shop.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Nach vorne!: Lästernde Kiebitze, spielentscheidende Stadionwürste, betrunkene Vorstopper - TORWORT-Geschichten über Fußball + Auf Asche: Unwiderstehliche Bolzplatz-Erinnerungen + Weil Samstag ist: Fußballgeschichten
Preis für alle drei: EUR 27,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Die Werkstatt; Auflage: 1. (4. Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895337137
  • ISBN-13: 978-3895337130
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,4 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 297.911 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Sascha Theisen ist der Erfinder von TORWORT (www.torwort.de), der mittlerweile zum Kult aufgestiegenen Lesereihe in der Kölner Hammond Bar, wo auf After-Show-Partys gerne schon mal Breakdance-Einlagen der 80er zum Besten gegeben werden. Er wurde wie so viele vor ihm, weit vor seiner Zeit geboren. Theisen wohnte schon neben Maniche, Bruno Labbadia und Sidney Sam. Wenn jemand deren Namen bei Google eingibt, verdient Theisen aber nichts daran. Deshalb macht er das selbst auch nicht.
Seit seiner Kindheit, die er in Düren verbrachte, weiß Theisen alles über Fußball, spielte selbst aber nur für schlafende Riesen wie Alemannia Straß, den TSV Stockheim 09 und Reaktor Winden, die auch er nicht aufwecken konnte. Trotzdem ist Sascha Theisen mit einer Frau allererster Güte verheiratet und hat zwei Söhne, die ihren Führerschein selbst bezahlen müssen, wenn sie nicht Fans von Alemannia Aachen werden.
Bisher veröffentlichte Theisen im WERKSTATT Verlag die Bücher "Helden - 50 deutsche WM-Legenden", "Nach Vorne!", "Marmor, Stein und Eisen" sowie die Bolzplatz-Bibel "Auf Asche".

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Torwort das klang im Dezember 2004 verdächtig nach einem neuen Internetforum für unterklassige Torhüter. Inzwischen ist die gleichnamige Lesereihe auch Fußballkulturisten jenseits der Domstadt ein fester Begriff. ... Einige der in sechs Jahren Torwort vorgetragenen Texte hat Sascha Theisen nun für einen Sammelband zusammengetragen. Abhandlungen über betrunkene Vorstopper, kickende Schlümpfe und Sammelbilddealer, verfasst von Ben Redelings, Fritz Eckenga und Sascha Theisen himself. ... Mindestens ebenso lustig ist Peter Balzlis schonungsloses Protokoll einer missglückten Liveschalte während der WM 2006 nach Brasilien. Dass der schweizer TV-Journalist nach zig Fehlversuchen und Missverständnissen nicht in der geschlossenen Psychiatrie stationiert wurde, wundert den Leser nach der Lektüre. Balzli muss stahlharte Nerven haben. ... Wie schrieb Axel Formeseyn in einer von mir bestellten Amazon-Rezension zum ersten Band der Hetzer-Kolumnen: Allerbeste Klo-Lektüre. Und das ist nicht abschätzig gemeint. So ungefähr lässt sich das hier auch formulieren. (Philipp Köster, 11 Freunde)

Torwort-Geschichten über den Fußball nennt der Herausgeber diese Sammlung von Kurzgeschichten, die sich laut Untertitel mit lästernden Kiebitzen, spielentscheidenden Stadionwürsten und betrunkenen Vorstoppern befassen. Natürlich aber auch noch mit viel mehr. 25 Geschichten sind es insgesamt, die kürzeste schafft nichtmal eine Seite, die längste bringt s auf 13. Sieben Stories liefert Sascha Theisen selbst, der ansonsten die Torwort -Veranstaltungen auf die Bühne bringt, bei denen Fußballthemen live gelesen und besprochen werden. Wer auf einer solchen Torwort -Veranstaltung mal auftrat, der hatte Chancen, hier im Buch mit einer Geschichte vertreten zu sein, und so finden sich als Autoren beispielsweise Stefan Barta, Ben Redelings, Fritz Eckenga, Philipp Köster, Axel Formeseyn, Jens Kirschneck oder Daniela Schulz. Peter Balzlis Leidensgeschichte als Fernsehreporter, der in Brasilien Stimmung zur WM 2006 einfangen soll, sticht für mich deutlich heraus, ist einfach nur großartig. Daneben gefällt die Redelings-Geschichte vom Ausflug zum Torwort-Abend mit Willi Landgraf auch beim wiederholten Lesen wieder. Alles in Allem ist Nach vorne! ein ganz nettes kleines Lesebuch mit Hochs und Tiefs, wie man s aus nem Fußballspiel auch gewöhnt ist. (Matthias Berghöfer, auswaertssieg.schalkewelt.info)

"Kickende Schlümpfe, betrunkene Vorstopper, kleine Jungs, die sich im Regen stundenlang selber tunneln, und ein Vereinsmaskottchen, das zum Mörder mutiert: All das und noch viel mehr bietet 'Nach vorne!'". So lautet die Verlagsbeschreibung des neuen Fußballbuches, das der Torwort-Macher Sascha Theisen herausgebracht hat. Theisen, der seit sechs Jahren in seiner Lesereihe Torwort Fußballkenner und Ikonen des Sports, wie Hans Meyer, Willi "Ente" Lippens oder Klaus Fischer vors Mikrofon bringt, hat nun die spaßigen, kuriosen und sentimentalen Geschichten in Printform veröffentlicht. ... Sechs der Geschichten steuert Theisen selbst bei, für die anderen zeichnen Autoren wie Axel Formeseyn, die 11Freunde-Redakteure Philipp Köster und Jens Kirschneck oder Komödiant Fritz Eckenga verantwortlich. Der Leser erfährt so manches von einer "Fan-Werdung", von auf dem Platz, von Pfiffis mit schönen Haaren und bis wann Ruhrpottfußballkenner Ben Redelings in seiner Stammkneipe anzutreffen ist. (Koeln.de)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sascha Theisen studierte Politik in Aachen und arbeitet inzwischen als PR-Berater. Weil er das manchmal bereut, entschied er sich nach eigenen Worten, etwas Vernünftiges zu tun er erfand die Fußball-Lesereihe TORWORT.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weiter "Nach vorne" 22. Januar 2010
Format:Taschenbuch
als würde man selbst neben "Ralle" im nass-kalten Stadion stehen. Wie ein fesselnder Film laufen dieses erste und die weiteren 24 Kapitel vor einem ab.

Die Geschichten aus "Nach vorne" berühren jeden Fußballfan, der auch über die all-samstäglichen 90 Minuten im Stadion hinaus noch irgendwie am Leben teilnimmt, ob als verzweifelter Familienvater (Kapitel "Rivaldo), schicksalsergebener Schwiegersohn (Besuch von Onkel Puskas), schmachtender Student ("Herbsttag") oder phantasievoller Heranwachsender ("Schlumpfine"), voll mit Träumen und Illusionen ("Dieter Müller Trauma").

In einem reichlich komplexen Universum sind die wohltuend einfachen Geschichten aus dem alltäglichen(Fan-)Leben wie Balsam, zumal Sie authentisch, einfühlsam, mal banal und mal tiefsinnig, aber immer lustig und mit einer großen Portion Wort-Witz erzählt werden. Keinem der Authoren mangelt es dabei an Offenheit und Selbstironie und verdächtig oft findet man sich selbst in den Episoden wieder. Aber erst die Gabe der Authoren, das auch so griffig und dicht zu Papier zu bringen macht "Nach Vorne" zur Pflichtlektüre für alle Fussball- und anderswie Bekloppten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Geschichten nicht nur für Fußballfans 13. August 2010
Von CJB
Format:Taschenbuch
Ich bin kein Fußballfan. Muss man auch nicht sein, um dieses Buch zu mögen. Fußball spielt in jeder der insgesamt 25 Kurzgeschichten eigentlich nur eine Nebenrolle. Eher geht es um die kleinen und großen Lebenstragödien der 16 Autoren (die übrigens allesamt dem Fußballunkenntlichen bisher nicht bekannt waren). Erste Liebe, Schwiegervater, Urlaub, niederschmetternde erste Berufserfahrungen, Panini-Bilder, Jugendsport, traumatische Kindheitserlebnisse etc.. Und Fußball kam eben auch immer irgendwie dabei vor. Die meisten Geschichten haben einen (selbst-)ironischen Unterton, lesen sich leicht und regen zum Schmunzeln an. Das Groß der Autoren stammt aus den 60-er-/70/er-Jahren, und ein Vergleich zu 'Generation Golf' ist nicht zu weit hergeholt. Meine persönliche Lieblingsgeschichte ist übrigens "Schlumpfine, die Arbeitsbiene". Op de Grachten!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen verwandelter Elfmeter 21. März 2010
Format:Taschenbuch
Erst denkt man: "Ein Buch über Fußball... was soll da drin stehen?" Vor allem, wenn man ein Durchschnitts-Fußballfan ist, der ab und zu mal ins Stadion geht, aber sonst mit der Materie nicht viel am Hut hat. Dann hält man irgendwann diese Buch in Händen und liest die erste Geschichte. Und dann ist es passiert: man will das Buch zu Ende lesen. Und genau das ist es, was meiner Meinung nach, ein gutes Buch auszeichnet. Man bekommt nicht genug und liest so eine Geschichte nach der anderen. Dieser Effekt wird besonders dadurch erzeugt, daß die Geschichten so plastisch und ehrlich geschrieben sind. Plötzlich sah ich mich selbst wieder in der Mensa der Uni Bochum sitzen oder die Gestalt eines überdimensionalen Käfers tauchte vor mir auf. Einige werden sich jetzt wundern, was ein überdimensionaler Käfer oder die Uni-Mensa mit Fußball zu tun haben. Ich kann nur empfehlen: lest es und Ihr werdet es verstehen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für Fussballfans 7. Februar 2010
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dieses Buch beschreibt in vielen Kurzgeschichten das Leben im Alltag eines Fussball- und nicht Fussballfans.
Man findet sich oft wieder. Erinnert auch mal kurz an "Generation Golf". Ich habe oft schmunzeln und sogar öfter laut lachen müssen.Dieses Buch ist ein Muss! Nicht zu dick. Nicht zu lange Geschichten und nie langweilig.
Freue mich bereits auf die Fortsetzung die hoffentlich kommen wird!
Markus 109 Hamacher
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fußball in all seinen Facetten 5. August 2011
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Sascha Theisen ist mit seiner Zusammenstellung der besten Geschichten aus der Lesereihe "Torwort" ein herrliches Fußball-Lesebuch gelungen. Die kurzen Erzählungen lösen wohl bei jedem Fußballfan Erinnerungen aus: an das Verfassen sinnloser Tabellen als Kind, skurrile Begegnungen im Stadion und vieles mehr. Aus allen Geschichten spricht echte Leidenschaft, echte Liebe für das runde Leder. Und unzählige Lacher sind die unvermeidliche Folge: ob über den Vergleich Yordan Letchkows mit einem traurigen Clown aus einem osteuropäischen Wanderzirkus oder über einen Leseabend mit Roland Koch (nein, nicht dem "brutalstmöglichen Aufklärer der CDU" sondern Christophs Daum "bessere Hälfte"). Kurz gesagt: für alle Fußballfans (v.a. aus dem Rheinland) ein Muss!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweilige, gute Geschichten über Fussball 16. Februar 2010
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Habe das Buch in einem durchgelesen, sehr schöne humorvolle Kurzgeschichten. Denke die ein oder andere kommt in der Form des Vortrages einfach besser rüber, aber alleine wegen "Oli, wenn jetzt dran ziehst.." lohnt sich das Buch schon! Insgesamt grosses Kompliment!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar