EUR 13,80
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Nach Altem forschen - das... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Nach Altem forschen - das Neue verstehen: Die Entwicklung einer Kampfkunst aus Okinawa zum modernen Karate Gebundene Ausgabe – Mai 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Mai 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 13,80
EUR 13,80 EUR 12,50
54 neu ab EUR 13,80 2 gebraucht ab EUR 12,50

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Nach Altem forschen - das Neue verstehen: Die Entwicklung einer Kampfkunst aus Okinawa zum modernen Karate + Die Jintai Kyusho des Karate nach Ginchin Funakoshi + Kyusho-Jitsu im Karate: Gichin Funakoshi's Jintai-Kyusho
Preis für alle drei: EUR 51,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 120 Seiten
  • Verlag: Kristkeitz, Werner (Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3932337514
  • ISBN-13: 978-3932337512
  • Größe und/oder Gewicht: 17,5 x 1,5 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 86.824 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Addy Melzer, Jahrgang 1953, aufgewachsen im Ruhrgebiet, lebt an der südhessischen Bergstraße. Als Praktizierender der Kampfkünste seit 1970 und Inhaber des 2. Dan Shotokan-Karate war der Autor als Trainer mit Übungsleiterlizenz sowie als Prüfer aktiv beim Hessischen Fachverband für Karate bis 1988 tätig. Entschlossen, seinen Wissensstand zu erweitern, suchte er dann in anderen Stilrichtungen nach Gleichgesinnten. Das brachte ihn in Kontakt mit der International Ryu Kyu Karate Research Society (Australien/Okinawa), dem Centre de Recherche Budo (Strasbourg), dem Kyusho Aiki Jutsu International (Finnland) und vielen anderen mehr. Eine große Hilfe bei seiner Recherche war seine berufliche Tätigkeit als Physiotherapeut mit Schwerpunkt Manuelle Therapie und Akupressur. Seine Trainingspartner bewegen sich auf internationaler Ebene – die Kontakte mit Forschern aus England, Frankreich, Ungarn und USA bestehen ununterbrochen bis heute.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wla am 30. Dezember 2013
Verifizierter Kauf
Ein sehr interessantes Buch. Es regt zum Nachdenken über die Entwicklung der Kampfkunst hin zum Kampfsport an und wirft dort das ein oder andere Fragezeichen auf. Gut gemacht, denn jeder, der sich mit dem Kampfsport intensiver befasst, möchte irgendwann an die Wurzel hin zur Kampfkunst, die bis zurück nach China reichen. Hier gibt dieses Buch sehr interessante Hinweise. Auch stimme ich der Rezession von „Sochin“ zu, dass es zum Glück wieder Meister gibt, die versuchen Licht ins Dunkel zu bringen und damit das Karate-Do wieder aufwerten. Und dieses Buch ist ebenfalls ein Beitrag hierzu.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von johann schmidmeister am 4. September 2014
Verifizierter Kauf
Das Buch berichtet sehr informativ und lebendig über die Vergangenheit des Karates.
Ein muss für jeden der an der Vergangenheit interessiert ist, die Gegenwart verstehen und somit die Zukunft gestallten möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sochin am 1. September 2013
Der Autor schreibt das nieder ,was man als Kampfsportler speziell im Bereich Karate früher oder später am eigenen Leibe erfahren muß.
Alle Argumente würde ich nicht teilen, aber in der Summe stimme ich vollends zu.
Zu erwähnen bleibt vielleicht noch , dass sich in den letzten Jahren viele unbekannte jedoch ebenso erfahrene Karatekas sehr darum bemühen , wieder Licht ins Dunkel zu bringen und die alten Techniken mehr oder minder wieder zum Leben zu erwecken.
Dies Buch ist für mich ein sehr guter Anstoss auch weiterhin über den Tellerrand zu blicken und Dinge zu hinterfragen ,um somit Karate vielleicht wieder ein wenig zu dem zu machen , was es einst in erster Linie war .
Eine effektive Selbstverteidigung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen