Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Naach [UK Import]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Naach [UK Import]

4 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Format: Import
  • Sprache: Hindi
  • Untertitel: Englisch
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Erscheinungstermin: 20. Dezember 2004
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0006SRSHO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 204.371 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sonny am 19. September 2006
Naach ist vieles, aber sicher kein Tanzfilm.

Die Hauptdarstellerin (Reeva - Antara Mali) möchte Choreographin und der Hauptdarsteller (Abhinav - Abhishek Bachchan) Schauspieler werden. Beide haben keinerlei Erfahrung in der Filmbranche. Abhinav findet es unerklärlich, warum Schauspieler in Indien unbedingt tanzen können müssen. Er kann es nicht und erhält daher kein Engagement. Reeva kann keine Ausbildung an einer renommierten Tanzschule nachweisen und erhält mit ihrem sehr individuellem Tanzstil ebenfalls kein Engagement. Die beiden treffen sich beim Agenten, bei dem beide abgewiesen werden. Während Abhinav mit Reevas Hilfe tanzen lernt und so eine erste Rolle bekommt, die ihm später zu Ruhm verhilft, lehnt Reeva jegliche Hilfestellung des nunmehr berühmten Abhinav ab und will es alleine schaffen, was ihr schließlich auch gelingt. Das ganze gewürzt mit einer kleinen Liebesgeschichte, die zerbricht und am Ende.... aber das soll jeder sehen.

Was macht diesen Film mit dieser eher durchschnittlichen Geschichte nun zu etwas Besonderem?

Allein die Tatsache, dass dieser Film ein Schlag ins Gesicht der Filmindustrie ist, ist extrem reizvoll. Da werden hemmungslos Choreographie-Ikonen des modernen Hindi-Films aufs Korn genommen, die vieldiskutierten Kontakte zur Mafia werden angerissen, sensationsgeile Klatschreporter tauchen auf und auch die allgegenwärtige Besetzungscouch nebst schmierigem Produzenten fehlt nicht.

Die schauspielerischen Leistungen der Darsteller sind durchweg gut. Vor allem Antara Mali wird ihre liebe Mühe mit den Verrenkungen gehabt haben, die sich die Choreographen für ihre ungewöhnlichen Tänze ausgedacht haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Vorzüge:

- gutaussehende, aber noch natürlich wirkende Hauptdarsteller
- Liebesgeschichte fast schmalzfrei mit zurückgenommenen Figuren, die Drama vermeiden
- sehr ungewöhnliche, langsame, elegische Tänze, die an Yoga oder Gymnastik erinnern (es sind allerdings oft Soli oder Paarszenen, kaum Ensembleszenen)
- viele schöne Bilder, sehr filmi, sehr breitwand, wenn auch gelegentlich überinszeniert (The Hindu spekuliert, dass der in USA ausgebildete Kameramann Kiran Reddy mindestens auch Mitregisseur war)
- angenehm langsam, man sieht den Darstellern manchmal beim Schweigen und Brüten zu; ja, ich mag das

Nachteile:

- fast permanent tröpfeln Klänge. Die Musik arbeitet sich durch unterschiedlichste Stile, klingt dabei mehr und mehr beliebig, immer elektrisch und teils betont dramatisch; das erinnert an Stilelemente A.R.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Zur Story: Der Film spielt in Mumbai, der Hauptstadt der Filmindustrie Bollywood. Hier wollen Abhinav (Abhishek Bachchan) und Reva (Antara Mali) bei ihr Glück in ihren jeweiligen Berufen finden: Abhi möchte als Schauspieler, Reva als Choreografin berühmt werden. Die beiden treffen sich und verlieben sich ineinander.
Als Abhinav seine erste Filmrolle erhält, möchte er auch Reva helfen, endlich im Geschäft als Choreografin durchstarten zu können. Doch Reva ist stolz, sie weiß, sie ist eine gute Tänzerin, sie kennt ihren Wert, sie möchte es allein schaffen. Deswegen lehnt sie sein Angebot ab. Abhinav wird zum großen Star und schließlich bekommt auch Reva ihren ersten Auftrag. Doch sie soll für den Regisseur hauptsächlich als
"Mittelsfrau" fungieren, um Abhinav für das Projekt zu gewinnen. Daraufhin zerstreiten sich Reva und Abhinav und trennen sich. Schließlich bekommt Reva doch noch ihre Chance von dem jungen Regisseur Diwakar(Ritesh Deshmukh), dem ihr Stil zu Tanzen wirklich gefällt. Kurz darauf wird auch Reva berühmt und sie bekommt das Angebot, auch für Abhinav an einer Choreografie mitzuwirken. Ab diesem Zeitpunkt geht es nur noch um die bange Frage: können die Beiden ihre Differenzen über Bord werfen? Und "kriegen" sie sich im Ende doch noch?

Meine Meinung: dieser Film ist einfach grandios! Ich persönlich mag die Filme von Ram Gopal Varma, auch wenn FIlme wie "James" und "Shiva" nicht Jedermann's Geschmack sind. Aber sie sind einfach "anders" umgesetzt, gerade bei den Songs, das hat irgendwie so was schön künsterlich ausgestaltetes, ich liebe solche Umsetzungen einfach. Es ist nicht dieses einfache "1-2-3 - Glamour!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden