Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

NAHAUFNAHME: Michael Haneke: Gespräche mit Thomas Assheuer [Broschiert]

Thomas Assheuer
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. Mai 2008
Michael Haneke (Die Klavierspielerin, Funny Games, Caché) im Gespräch über seine Kindheit, seine Filme, seine Theater- und Opernarbeiten, über Musik, Religion, Erfolg, Kunst und Gesellschaft. Mit zwei Essays von Michael Haneke über Robert Bresson und "Gewalt und Medien" und einem Werkverzeichnis.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Broschiert: 177 Seiten
  • Verlag: Alexander Verlag; Auflage: 1 (1. Mai 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895811882
  • ISBN-13: 978-3895811883
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 11,8 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 786.819 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Assheuer, geboren 1955, studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in Münster und Hamburg. Er ist Redakteur im Feuilleton der Wochenzeitung Die Zeit.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Dieser kleine Interviewband ist eine Menge wert. Er räumt auf mit der irrigen Vorstellung, Haneke wäre ein Von-oben-herab-Moralist, ein überintellektueller Kaltschnäuziger, ein Krawallist, gar ein Schweiger, für den es unter seiner Würde ist, über sein Werk zu sprechen. Alles falsch. Das konnte man auch schon an den Kommentaren in den Extras zu diversen Filmen auf DVD erfahren, dass hier jemand seinen Job sehr ernst nimmt, gleichsam nicht "ernster ist als Krebs" (sagte mal Zappa über Boulez). Erstaunlich direkt und ungekünstelt, nicht im mindesten arrogant, spricht er über sein künstlerisches Credo, der absoluten Präzision in der Darstellung, seinem tiefen Glauben an ein zugespitztes, dramaturgisch einwandfreies Script, kehrt nicht den großen Meister hervor, gibt sogar zu, dass "Wolfzeit" missglückt ist, erzählt von seinen Anfängen, seiner Arbeit mit Schauspielern (z. B. Juliette Binoche) und in der Oper, von Österreich nur ein bisserl (ohne gleich bernhardianisch zu wettern). Scheint ein ganz zufriedener Mensch zu sein, dieser Haneke. Geklärt wird auch, warum er Einstellung für Einstellung mit amerikanischem Geld ein Remake von "Funny Games" gedreht hat. Erweitert wird das Gespräch durch ein Essay zur Filmgewalt (interessant, aber nicht essentiell) und einem Text zu Robert Bressons Eselsbiographie - nach diesen fast hymnischen Zeilen muss man "Zum Beispiel Balthazar" einfach gesehen haben.

Ein paar Zitate aus diesem Band, den man in einem Rutsch durchlesen kann und der wieder einmal beweist, dass solche gesprächsweisen Bücher über bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
Ich hatte meine Bedenken: Ein Interview in Buchform?

Doch schon nach wenigen (o.k., zum Gesprächseinstieg anfänglich etwas langatmigen) Seiten war ich gefesselt. Die präzisen Antworten kommen Schlag auf Schlag, so dass es eine Freude und ein Leichtes ist, dranzubleiben.

- An Fragen und Antworten zu existentiellen Themen wie Schuld, Macht, Utopien, Gerechtigkeit, Anerkennung, "emotionale Vergletscherung" mit einhergehender Kälte und Einsamkeit, Endlichkeit, die Funktion von Religion und, und...

Themen, die mich persönlich beschäftigen, so lange ich denken kann - und mit denen sich, obwohl sie ihnen ganz offensichtlich nicht entgehen können, so seltsam wenige Menschen beschäftigen, geschweige denn, sich darüber austauschen zu wollen scheinen. Für mich persönlich hatten (eben, weil mich viele der angesprochenen Fragen ebenfalls schon geraume Zeit und immer wieder beschäftigen) viele Gedanken einen hohen Wiedererkennungswert.

Gleichwohl habe ich die komprimierte Zusammenfassung und neue Gedankengänge sowie Querverweise (in Richtung Film und Literatur) - die auch ein mehrfaches Lesen lohnend machen - sehr genossen. Derart gelagerte Gespräche würde ich mir in meinem Umfeld wünschen!

Geradezu gutgetan hat mir die Gewissheit, dass es eben doch Menschen gibt, die sich für mehr interessieren als Arbeit, Einkommen, Sonderangebote und das TV-Programm.

Was ich vermisst habe, das ist die emotionale Beteiligung Hanekes. Die Antworten fühlten sich für mich mitunter schon kopflastig an. Sehr präzise-analytisch gedacht und formuliert - und irgendwie distanziert...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa4c51138)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar