EUR 24,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

N.Y.C.

Steps Ahead Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 24,95
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Steps Ahead-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Steps Ahead-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

N.Y.C. + Yin-Yang
Preis für beide: EUR 41,30

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Yin-Yang EUR 16,35

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (17. April 1996)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Intuition (SunnyMoon Distribution)
  • ASIN: B000002GRH
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.317 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Well In That Case 5:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Lust For Life 4:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Senegal Calling 4:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Red Neon, Go Or Give 2:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Charanga 5:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Get It 3:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. N.Y.C. 5:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Stick Jam 4:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Absolutely Maybe 3:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Festival 5:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Paradiso 3:04EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Rezension

Das Allroundtalent Mike Mainieri hat als Vibraphonist, Komponist und Produ- zent an über 500 Alben von Buddy Rich bis zu den Dire Straits mitgewirkt. Die aktuelle Besetzung seiner Hausband Steps Ahead kann sich sehen lassen: mit Ex-King-Crimson-Bassist Tony Levin, dem Rockdrummer und Journey-Mitglied Steve Smith sowie den beiden Jazzgitarristen Steve Khan und Ray Gomez. Diese dynamische Fusion-Band holte sich zur rhythmischen Verstärkung eine Talking-Drum-Gruppe aus dem Senegal ins Studio. Doch die Entdeckung dieser Aufnahme ist der bisher namenlose junge norwegische Saxophonist Bendik, der im Kreis der arrivierten Virtuosen einen brillanten Einstand feiert. Das Titelstück "N.Y.C." porträtiert eher feinnervig als hektisch brodelnd die Energie und das Chaos in der Metropole des Kapitalismus. Inspiriert von Gil Evans konzipierte Mike Mainieri das Arrangement mit einem Synclavier. Ein rasantes Tempo gewinnt die Produktion durch das Zusammenspiel von Tony Levin und Steve Smith über klare Themen. Ein funkiger Titel wie "Lust For Life" oder die dezent verfremdete Rap-Einlage "Get It" verknüpfen aktuelle Rockeinflüsse mit dem Fusionkonzept. Und Bandleader Mainieri ist noch immer ein Vibraphonist der Extraklasse.

© Stereoplay -- Stereoplay

Den Auftrag ihres Bandnamens lösen Mike Mainieris Steps Ahead diesmal mit Bravour ein: Mit "N.Y.C.", ihrem vierten Album, macht die Fusion-Band erneut einen großen Schritt nach vorn. Perfekter als Mike Mainieri manipuliert der- zeit niemand den Klang eines Vibraphons - schließlich zählte Mainieri in den 60er Jahren zu den ersten, die das akustische Instrument elektrifizierten. Inzwischen hat er jeder der Metallplatten seiner "Vibraharp" einen Tonabneh- mer verpaßt. Deren Signale verarbeitet er im Konzert über MIDI-Elektronik weiter, weshalb er über ein ähnliches Soundspektrum wie Keyboarder oder Gitarristen verfügt. "Bei den Aufnahmen zur Platte", plaudert er aus dem Produzenten-Nähkästchen, "nahm ich trotzdem den originalen Sound des Vibra- phons über Mikrophone auf." Diese Töne legte er als digitale Samples auf der Speicherplatte des Aufnahme-Computers Synklavier ab. Da nun die Parameter zu Tonhöhe, Tondauer und Dynamik getrennt vorlagen, konnte er nach Belieben mit Naturtönen und synthetischen Sounds jonglieren - und genau diese Vielschich- tigkeit macht den Reiz des vierten Albums der Steps-Ahead aus. Doch nicht nur damit schlägt er ein neues Kapitel in der Band-Geschichte auf: Fast alle Positionen sind neu besetzt, Michael Breckers Position nahm der junge nor- wegische Saxophonist und Keyboarder Bendik ein, Gitarre spielt Steve Khan, am Schlagzeug sitzt Steve Smith, und die Baß-Parts übernahm Tony Levin, der unter anderem in der mit Elektronik experimentierenden Popformation King Crimson und der Band von Peter Gabriel Erfahrungen sammelte. Diese Umbeset- zungen wirkten sich auf das Konzept aus: Alle elf Songs gerieten eingängi- ger, populärer und rhythmischer als die drei Vorgänger-Alben. Sowohl in der Eröffnungsnummer "Well In That Case" als auch im Titelstück überlagern sich perkussive, an Ethno-Klänge erinnernde Kleinrhythmen mit einem steten Schlagzeug-Beat, während in "Get It" Rap-Elemente mitschwingen. Balladen- Seeligkeit kommt in "Red Neon, Go Or Give" und im Baß-Feature "Paradiso" auf. Für die kurzen Soli gilt das Prinzip Klasse statt Masse; andererseits können die Sounds nicht vielfältig genug sein. Diese sehr weiträumig und transparent aufgenommene Scheibe macht vor allem anspruchsvollen Fusion-Fans Spaß.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Scheibe - Kaufen ist Pflicht 26. April 2005
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Als ich mir im Frühjahr 1990 die LP damals gekauft habe, kannte ich von der damaligen Steps - Ahead - Besetzung nur den Mega-Drummer Steve Smith.
Schon nach dem ersten Hören war ich total begeistert. Selbst nach 15 Jahren klingen die Songs noch angenehm frisch und unverbraucht. Endlich einmal ein Werk, bei dem nicht nur "Con"-Fusion abgeliefert wird. Das Markenzeichen des Albums mit der ALL-STAR-BESETZUNG ist zum einen das geniale Sax-Spiel des Norwegers Bendik, der jedem Song seinen unverkennbaren Stempel mit seinem Spiel aufdrückt und zum anderen Mike Manieris Vibes-Spiel. Über den Jazz-/Rock-GrooveMaster Steve Smith zusammen mit dem Bass-Monster Tony Levin (King Crimson, Peter Gabriel, Terry Bozzio etc.) muss ich wohl keine Worte verlieren.
(War nur Schade 1991, dass Mike Manieri die Deutschland-Tournee wegen Bandscheibenproblemen absagen musste und die Tour 1992 im Frühjahr in anderer Besetzung musikalisch in eine andere Richtung ging).
Deshalb: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar