Gebraucht kaufen
EUR 3,27
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Mythos der deutschen U-Bootwaffe Gebundene Ausgabe – Illustriert, 2001


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Illustriert
"Bitte wiederholen"
EUR 3,27
6 gebraucht ab EUR 3,27

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 207 Seiten
  • Verlag: Mittler & Sohn; Auflage: 1. (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3813207714
  • ISBN-13: 978-3813207712
  • Größe und/oder Gewicht: 24,6 x 16,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 90.648 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leo VINE-PRODUKTTESTER am 5. Dezember 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Im Zweiten Weltkrieg operierten deutsche U-Boote im Atlantischen Ozean (und de facto fast weltweit) gegen alliierte Frachtschiffe, die aus Sicherheitsgründen in sogenannten Geleitzügen (Konvois) organisiert waren, die von Zerstörern und anderen Sicherungsschiffen begleitet wurden. Die U-Boote operierten entweder allein oder - idealerweise - in kleinen Gruppen, den sogenannten Wolfsrudeln, gegen den Feind.
Der Krieg unter Wasser war ein verlustreicher Krieg. Von den ca. 40000 deutschen U-Boot-Leuten starben ca. 30000. Deutsche U-Boote versenkten 2800 Handels- und 150 Kriegsschiffe. 661 Boote gingen im Fronteinsatz verloren, weitere 510 durch andere Kriegsgeschehnisse.
Für mich wurden die U-Boote zum großen Erlebnis seit ich dieses Buch gelesen habe, eines der besten die zu diesem Thema geschrieben wurden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Titel des Buches ist etwas irreführend. Bei dem Buch handelt es sich um eine Auflistung, Inhaltsangabe und abschießende Wichtung und Besprechung der U-Boot Literatur und U-Boot Filme der beiden auf europäischem Boden geführten Kriege bis heute. Die vorwiegend im asiatischen Raum geführten U-Bootkriege bleiben hingegen komplett unerwähnt.
Das Buch stellt die Literatur jeweils in den Kontext mit dem Geschehen, so dass eine, (wenngleich deutlich besser zu schreibende), Geschichte des U-Bootkrieges mit all seinen Nuancen der sie begleitenden Literatur und des Filmmaterials entsteht. Ersteres ist dem Buch nicht zum Vorwurf zu machen; erhebt es doch keinen Anspruch, eine Geschichte des U-Bootkrieges schreiben zu wollen. Das zweite gelingt in nahezu perfekter Weise, hilft es doch, das Material in einen völlig neuen Kontext zu stellen. Die Wichtung ist ausgewogen und ausgesprochen differenziert, so dass ein kaum zu erwartendes lebendiges Buch entsteht, dass m. E. jedem zu empfehlen ist, der sich einige Zeit mit dem Thema beschäftigt und schon einige Bücher gelesen hat
Für denjenigen, der sich mit dem Thema gerade erst beschäftigt, ist das Buch hingegen ungeeignet.
Insgesamt ein herausragendes Buch, dem man uneingeschränkte Verbreitung, nicht zuletzt in öffentlichen Diskussionen, wünschen würde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen