Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,65 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mythos Orient Taschenbuch – 2003

4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,95
7 gebraucht ab EUR 11,95

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Herder, Freiburg (2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3451054086
  • ISBN-13: 978-3451054082
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 827.439 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. März 2005
Format: Taschenbuch
Wo liegt eigentlich der Orient? Was ist eigentlich "orientalisch"?
Andreas Pflitsch legt uns dar, wie zu unterschiedlichen Zeiten sich auch die Begrifflichkeiten geändert haben und daß "hinter dem Begriff 'Orient' eine rein europäische Idee" steht (S.13). "Die geographische, kulturelle, sprachliche und religiöse Vielfalt dessen, was man unter Orient versteht, ist so breit, dass es einigermaßen abenteuerlich scheint, überhaupt einen Sammelbegriff zu benutzen."(S.12)
"Der Orient war und ist das Gegenüber Europas, das Gegenbild und das Andere." (S. 13) Und das zeigt uns der Autor anhand von vielen Beispielen. Es ist erstaunlich, welche Fülle von Material er in den 5 Kapiteln - ohne sie zu überfrachten - untergebracht hat: I. Einleitung (Wo liegt der Orient? Der Orient in den Köpfen); II. Orient und Okzident. Begegnungen und Mißverständnisse ( vom Mittelalter bis in die Gegenwart); III. Unsterbliche Bilder? (z.B. über den geheimnisvollen exotischen Orient; den sinnlichen, erotischen Orient. Von Haremsdamen und anderen Männerphatasien); IV.Kampf der Kulturen? Orient, Okzident und Globalisierung. In einem Anhang finden sich, wohldosiert, hilfreiche Anmerkungen und sehr nützliche Literaturhinweise, abschließend ein Namensregister.
Das Buch ist flüssig und eingängig geschrieben und auf sympathische Weise des öfteren ein wenig unbequem - dann nämlich, wenn man sich selbst bei einem Vorurteil über eben diesen Orient ertappt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Trabgirl am 1. Mai 2010
Format: Taschenbuch
Ich fand das Buch sehr informativ und habe darüber auch ein Essay für mein Studium geschrieben.
Es liest sich schnell und als Leser sind wir schlauer über das Thema Orient und Okzident.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Good Buy am 17. Januar 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als ich das Buch erworben hatte bin ich davon ausgegangen, dass der Autor darlegt was genau denn nun genau "der Orient" sei. Aber nichts dergleichen. Es werden nur die bekannten Vorurteile und Klischees aufgelistet, der "MYTHOS Orient" eben. Ich hingegen hatte erwartet, dass ich einen Überblick über Länder, Menschen und das Leben dort bekomme. Fehlanzeige.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Falke am 1. Oktober 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es ist kein Buch zum Durchlesen. Es ist mal interessant zum Verständnis des Orients - was gehört dazu oder auch nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen