Mythen der Atomkraft und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 8,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mythen der Atomkraft: Wie... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mythen der Atomkraft: Wie uns die Energielobby hinters Licht führt Broschiert – 4. März 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 5,00 EUR 0,01
62 neu ab EUR 5,00 19 gebraucht ab EUR 0,01

Wird oft zusammen gekauft

Mythen der Atomkraft: Wie uns die Energielobby hinters Licht führt + Die Atom-Lüge: Getäuscht, vertuscht, verschwiegen: Wie Politiker und Konzerne die Gefahren der Atomkraft herunterspielen + Atom: Die Geschichte des nuklearen Irrtums
Preis für alle drei: EUR 27,93

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 96 Seiten
  • Verlag: oekom verlag; Auflage: 1., Aufl. (4. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865811981
  • ISBN-13: 978-3865811981
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 1,3 x 15 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 711.932 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
3
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

39 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Loefken am 19. April 2010
Format: Broschiert
Große Hoffnung hatte ich bei diesem Buch, gute, harte Argumente gegen die Kernkraft finden zu können. Doch nach intensiver Lektüre jedes Kapitels bleibt nur noch Unzufriedenheit übrig. Klar, Rosenkranz listet die bekannten Argumente gegen Kernkraftwerke schön auf. Doch das wichtige WARUM eines jeden Arguments bleibt er jedesmal schuldig. Dafür wiederholt er gleiche Aussagen mit neuen Worten sehr häufig. Nett zu lesen, aber schlauer wird man leider nicht.

Ans Eingemachte geht Rosenkranz leider gar nicht. Die Schlüsselfrage nach den wahren Kosten der Kernkraft stellt er nicht. Doch der Mythos "Kernkraft ist billig" ist neben der mangelnden SIcherheit und dem Endlager-Problem der größte überhaupt. Denn mit den immensen Förderungen (40 Milliarden seit den 1950 Jahren allein für die Froschung in den Zentren Jülich, Karlsruhe und Geesthacht) verteuern die Kilowattstunden von etwa 4 Eurocent auf 8 Eurocent. Das ist etwa der gleiche Preis wie heute für Windstrom. Die größte Förderung überhaupt, nämlich die Betreiber von den Risiken und Schadenshaftpflicht bei einem Unfall freizustellen (dank unserer Steuergroschen), nennt Rosenkranz nicht einmal. Zudem ist die Industrie nur einige Jahrzehnte für den Müll verantwortlich. Danach kümmert sich der Staat wieder darum, mit öffentlichen Geldern.

Schade, dass Rosenkranz die Chance nicht genutzt hat, Argumente zu liefern, die einen in der Diskussion mit Atomkraftanhängern gut wappnen könnten. Stattdessen listet der die bekannten Gegenargumente ohne nennenswerte Belege auf. Und das noch im anklagenden Stil der Umweltbewegten, auf die echte Entscheider sowieso nicht mehr hören.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chefkoch am 4. August 2012
Format: Broschiert
Was sie schon immer über Kernenergie gedacht und gefühlt haben... aber auch nur das!

Sachargumente und Belege bleibt der Autor leider völlig schuldig, und suhlt sich lieber ausgiebigst in dem "Ich kämpfe für eine gerechte Sache"-Wohlgefühl.

Das Buch taugt allenfalls als Beispiel, wie man über Energiepolitik NICHT nachdenken sollte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krokodilium am 20. März 2011
Format: Broschiert
Dieses Buch greift die bekannten Argumente auf, ohne wirklich zu überzeugen. Mit dem Selbstverständis, Recht zu haben und auf der richtigen Seite zu stehen, wird kaum der Versuch unternommen über Behauptungen hinaus zu gehen. Das Buch spiegelt den derzeitigen Stand der Energiediskussion wieder, die Suche nach umsetzbaren nachhaltigen Lösungen des Energieproblems auf globaler Ebene. Diese Diskussion ist wenig sachbezogen, sondern wird vor allem auf emotionaler Ebene und auf Basis von Ansichten, nicht von tragbaren Fakten und Alternativen geprägt. Somit ähnelt es einem Schlagabtausch, zeigt ein Ziel, keinen Weg. Schade!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen