Menge:1
Mystery Train ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Mystery Train
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mystery Train

3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,70 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf durch Filmnoir und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 6,66 5 gebraucht ab EUR 5,34 2 Sammlerstück(e) ab EUR 5,55

LOVEFiLM DVD Verleih

Mystery Train - OmU auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Mystery Train + Night on Earth + Coffee and Cigarettes (OmU)
Preis für alle drei: EUR 30,68

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Masatoshi Nagase, Nicoletta Braschi, Joe Strummer, Rick Aviles, Youki Kudoh
  • Komponist: John Lurie
  • Künstler: Kunijiro Hirata, Jim Jarmusch, Robby Müller, Jim Stark
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Niederländisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 30. September 2003
  • Produktionsjahr: 1989
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000AVV8G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.458 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Episode 1: Zwei japanische Touristen auf den Spuren ihres Rock'n Roll Idols nehmen im Arcade-Hotel ein Zimmer. Als sie am nächsten Morgen die Zimmertür hinter sich zuziehen, fällt ein Schuß.
Episode 2: Luisa muß eine Nacht in Memphis verbringen. Sie irrt durch die Straßen, trifft Dee Dee, mit der sie sich im "Arcade" ein Zimmer teilt. Dee Dee hat Johnny verlassen. Am Morgen trennen sich Luisa und Dee Dee. Sie hören einen Schuß.
Episode 3: Johnny sitzt in einer Bar. Er betrinkt sich, fuchtelt mit einer Pistole herum. Freunde schleppen ihn ins "Arcade". In einem völlig verdreckten Zimmer finden sie Unterschlupf. Am Morgen setzt sich Johnny die Pistole an den Kopf. Ein Schuß fällt. Sie schließen die Tür.

Amazon.de

Mystery Train ist nach Permanent Vacation, Stranger than Paradise und Down by Law Jim Jarmuschs vierter Spielfilm und der erste in Farbe. Ein eigenwilliger Blick auf amerikanische Mythen und seine oft unsichtbaren Außenseiter.

Mystery Train ist nicht nur der Titel des Films, sondern auch eines Elvis-Presley-Songs, der in den legendären Sun Records Studios von Sam Phillips aufgenommen wurde. Der Titel verweist also auf die geschichtsträchtige Vergangenheit von Memphis und es ist sinnigerweise ein Zug mit dem die beiden japanischen Rock'n'Roll-Touristen Jun (Masatoshi Nagase) und dessen quirlige Freundin Mitzuko (Youki Kudoh) in der Stadt einrollen. Sie werden nach einem Besuch in Graceland und in den genannten Studios schließlich im schäbigen Arcade Hotel absteigen, das für alle möglichen Nachtgestalten als Durchgangsstation dient.

Das Arcade Motel ist für Jarmusch das einzig wirklich verbindende Element zwischen den drei Episoden die seinen Film ausmachen. Ist Memphis für die Besucher aus Fernost ein Ort der Mythen und Ziel ihrer Pilgerreise, landet die junge italienische Witwe Luisa (Nicoletta Braschi) aus ganz anderen Gründen in der Stadt. Sie wünscht sich den Morgen herbei, um endlich die Leiche ihres Mannes zurück nach Rom zu begleiten. Elvis ist für sie nur Anlass zum Schmunzeln, wenn ihr ein Wirrkopf in einem Coffee Shop einen Kamm zeigt, der ihm erst kürzlich vom trampenden King anvertraut wurde.

Luisa lässt sich schließlich von der Amerikanerin DeeDee (Elizabeth Bracco) bequatschen. Gemeinsam teilen sie sich im Arcade ein Zimmer. Dort taucht in der dritten Episode auch DeeDees Freund Johnny (Joe Strummer von The Clash) polternd auf. Im Schlepptau seinen Kumpel Will (Rick Aviles) und DeeDees Bruder Charlie (Steve Buscemi). Die drei kommen von einem Überfall auf einen Getränkeladen und schlüpfen im Hotel für ein paar Stunden unter. Über ihnen, schwebend, ein Porträt von Elvis, vor sich ein Arsenal an Alkoholika und eine Waffe.

Es gibt in Mystery Train kein Ankommen im erzählerischen Sinn. Jeder Versuch, dem Film auf struktureller Ebene beizukommen, ist verlorene Liebesmüh. Es scheint, als verlange Jarmusch vom Zuschauer lediglich die Sensibilität, das Gezeigte auf sich einwirken zu lassen. Das Faszinierende an Mystery Train ist dann auch das offene Konzept, dass uns eine Zeit lang zu Beobachtern macht, bevor die Figuren und mit ihnen ihre Geschichten weiterziehen. In unseren Köpfen jedoch bleiben sie noch für lange Zeit lebendig. --Thomas Reuthebuch

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von monsoon am 30. September 2003
Format: DVD
Na also: Nun sind auch in Deutschland die früheren Jim-Jarmusch-Filme endlich komplett auf DVD zu erhalten. Nach "Down by Law" vervollständigen "Stranger than Paradise" und "Mystery Train" die Serie. "Mystery Train" hat zwar nicht ganz den Charme der beiden anderen Filme, doch sind auch hier alle Zutaten enthalten, die Jarmusch-Streifen ihren eigenen, uverwechselbaren Charakter geben: Die gewohnt grandiosen Aufnahmen von Kameramann Robby Müller (hier erstmals in Farbe), von denen man sich jede einzelne sofort als Poster aufhängen würde; liebevoll gezeichnete, oft skurrile Figuren, die heimatlos durch verlassene amerikanische Landschaften schreiten (oder in diesem Fall: die irgendwarum stets menschenleere Stadt Memphis); coole Soundtracks, diesmal von John Lurie (aber auch Tom Waits ist wieder mit von der Partie: seine Stimme ist aus dem Radio zu hören); wenige, trockene und oft sehr komische Dialoge.
Es handelt sich um einen Episodenfilm im Stile von "Night on Earth", der drei Geschichten aus Memphis erzählt, der Heimatstadt des "Sun Studios", in dem unter anderem "The King" einige legendäre Stücke aufnahm. Elvis ist denn auch das Leitmotiv, das immer wieder in verschiedenen Formen auftaucht. Im Mittelpunkt stehen - wie in "Down by Law" und "Stranger..." - stets nichtamerikanische Figuren (aus Japan, Italien, England), die den Jarmusch-typischen ironischen Blick auf Amerika ermöglichen. Ein Pistolenschuss am frühen Morgen verknüpft die drei Episoden, die nacheinander erzählt werden, sich aber gleichzeitig abspielen. (Irgendwie habe ich immer den Verdacht, dass Quentin Tarantino hier bei Jarmusch gelernt hat.)
Die DVD bringt den Film in absolut zufriedenstellender Qualität.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Der Mystery Train fährt auf den Gleisen und ist ein paar mal im Film zu sehen. Der Titel hat nur nebensächlich mit dem Film zu tun.Es sind bei Jarmusch die Dinge, die nebenbei passieren oder unwichtig scheinen und die dann ungedeutet im Raum stehen bleiben.
Typisch für seine Entwicklung als Regisseur sind die Figuren und der Handlungsstrang. Am Ende der Episoden gibt es eine Verknüpfung, ein Pistolenschuss, was aber nicht sehr komplex aufgebaut ist. Negativ dazu wäre nach an zu merken, das die Dialoge des asiatischen Päärchens teilweise zu gewollt belanglos geraten sind, aber sich dennoch eines typischen Charmes, von Aussenseitern auf der Suche, bedienen.
Grandios sind die verfallen Gebäude und Weitsichten kurz vor Dunkelheit auf die Stadt. Vieles wiederholt sich scheinbar, aber nie ist es gleich. Die Schauspieler agieren langsam und kühl und sind scheinbar in ihrer eigenen Welt gefangen, nehmen aber trotzdem miteinander Kontakt auf. Der skurille Humor glänzt hier an allen Ecken. Jarmusch nimmt hier selber die Kunsthaftigkeit seiner Filme aufs Korn und es sind tatsächlich einige Brüller dabei. Man sollte den Film einfach auf sich wirken lassen und nicht zu intellektuell, noch zu oberflächlich heran gehen. Allein der Auftritt des letzten Trios, mit Steve Buscemi, ist faszinierendes Schauspiel mit leisen Tönen und unterdrückten Spannungen. Für Jarmuschfans ein Muss, für Kinoliebhaber sowieso.
Der Film fliesst dahin, manchmal langweilig, manchmal spannend, aber immer anders als die übliche Episodenfilme mit Aufschlüsselung am Ende. Die ist hier, wie bei allen Jarmuschfilme, nicht zu erwarten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Daniel Christian Schweikert 1996 TOP 1000 REZENSENT am 11. Mai 2015
Format: DVD
Der im Rahmen der Arthaus-Collection veröffentlichte Spielfilm "Mystery Train" aus dem Jahre 1989, lebt von ganz und gar grandiosen und lebhaften Darstellungen der Hauptakteure, welche in ihren komplexen Rollen voll und ganz aufgehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden