Gebraucht kaufen
EUR 7,07
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Shows some signs of wear, and may have some markings on the inside. 100% Money Back Guarantee. Shipped to over one million happy customers. Your purchase benefits world literacy!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

No. 44, the Mysterious Stranger (Mark Twain Library) (Englisch) Taschenbuch – Januar 1983


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 33,28 EUR 7,07
5 neu ab EUR 33,28 9 gebraucht ab EUR 7,07
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 200 Seiten
  • Verlag: University of California Press; Auflage: C.S.E. ed (Januar 1983)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0520045459
  • ISBN-13: 978-0520045453
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 1,3 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.062.769 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Mark Twain (1835-1910) hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt. Nach dem Tod seines Vaters machte er eine Ausbildung zum Schriftsetzer und arbeitete in vielen Städten der USA als Drucker und Journalist. Auch auf einem Mississippidampfer war Mark Twain beschäftigt, außerdem wurde er Soldat bei den Konföderierten und begab sich sogar auf Silbersuche. Später führten ihn seine Reisen bis nach Europa. 1864 gelang ihm mit "Jumping-Frog" ("Der berühmte Springfrosch von Calaveras County") der literarische Durchbruch. Humor und Satire gehören zu den Markenzeichen des weltbekannten amerikanischen Schriftstellers, dessen berühmtestes Buch wohl "Die Abenteuer des Huckleberry Finn" (1884) ist. Mark Twains Alterswerk dagegen ist von einer eher pessimistischen Grundhaltung geprägt.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"One of the great scholarly enterprises of the century. . . . If you want to enjoy, and to understand fully, the genius of Mark Twain, the California editions are the only texts to have." "London Telegraph [Michael Shelden]

Synopsis

Mark Twain's fantastical last novel took him 12 years - and three long drafts - to complete. This long-overlooked work appears here as Mark Twain intended. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 27. Juni 1997
Format: Gebundene Ausgabe
I hadn't realized what a thoughtful and unusual man Mark Twain was until I read this book. This is a beautifully written book that examines the questions that all thinking humans face concerning God, heaven, hell, etc. It's written with a story line, but that really is just a framework to explore some wonderful and terrible questions. This is a wonderfully painless way to read philosophy. It took a courageous man to write this and stray from the "accepted" philosophy. In this time when so many are required to prove how "God-fearing" they are, this book shows that there always have been, and always will be, questions about religion that disturb
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Aside from Twain's depiction of God as a malevolent and mischevious deity, the story illustrates Twain's pessimistic view of Christianity in general. There is much vitriol spilled - toward God - at the end of the work. Certainly the death of Twain's daughter had much to do with excentuating this antagonism towards God and religion. Mysterious Stranger, especially the chilling conclusion, is a disturbing tale - as Twain no doubt intended it to be. A worthwhile read but be prepared to have your religious moorings and faith shaken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rgcook@freewwweb.com am 9. Oktober 1998
Format: Taschenbuch
Puts a new meaning to the question, "whats the meaning of life?" questions religion and life itself. This book made me look at life in a new way and probably will do the same for you.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. November 1999
Format: Taschenbuch
This is one of the finest personal allegories I've ever read. I was struck by the literary quality of the work -- quality which wasn't sacrificed by a quantity of painful emotional content. The ending was NOT unhappy or cynical; it was an expression of an artist, an insightful social satirist trying to be honest enough to, at the end of his life, turn that insight onto himself. The result is astonishing, a powerful account of one man retrieving the disparate parts of his self after a life of physical and spiritual fragmentation.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. Juni 1999
Format: Gebundene Ausgabe
I shall be forever grateful to my sardonic 7th grade English teacher for making this required reading. Who is the mysterious stranger? Is he God or the Devil or just some terrifying conjurer? Ultimately, it really doesn't matter as the little boy in this story learns that fate can be a hard master & that hope and courage are the only weapons with which to fight it.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen