EUR 19,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
My Bread ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 11 Bilder anzeigen

My Bread (Englisch) Gebundene Ausgabe – 3. November 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 18,15 EUR 15,25
19 neu ab EUR 18,15 3 gebraucht ab EUR 15,25

Wird oft zusammen gekauft

My Bread + My Pizza: The Easy No-Knead Way to Make Spectacular Pizza at Home
Preis für beide: EUR 39,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 222 Seiten
  • Verlag: W W Norton & Co (3. November 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0393066304
  • ISBN-13: 978-0393066302
  • Größe und/oder Gewicht: 2,1 x 0,2 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.013 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

It's bread above all that [Lahey] knows and loves.... The man can do wonders with flour and water, massaged or not.... He can do fluffy, crunchy, supple, dense. He can do pizza Bianca man, oh man, can he do pizza Bianca those salty squares of almost entirely naked crust. --Frank Bruni"

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jim Lahey is the baker and owner of the Sullivan Street Bakery and the New York pizza restaurant Co. Rick Flaste is the founding editor of The New York Times's Dining section.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nils Winkler am 11. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich backe gern, allerdings waren mir Rezepte für Brot meist suspekt und das Ergebnis nie wie aus einer (guten) Bäckerei. Auf der anderen Seite gibt es wenige wirklich gute Bäckereien, so dass ich doch immer wieder mein Glück versuchte. Als ich in New York bei meiner Lieblings-Bäckerei war (ich habe da mal gelebt und war nun zu Besuch), habe ich kürzlich gesehen, dass der Chef ein Backbuch geschrieben hat und es sofort gekauft. Zum Hintergrund: Jim Laheys Brot ist außen knusprig und würzig und innen saftig wie man es selten findet. Das Brot duftet wunderbar und schmeckt fantastisch. Sein Versprechen: Das kannst Du auch. Und: mit nur zehn Minuten Zeitaufwand (plus gehen lassen und backen, also reine Arbeitszeit). Das Geheimnis: lange gehen lassen - das, was man zu Hause sonst eben nicht tut und was auch die meisten Bäckereien dank einiger chemischer Zauber-Ingredenzien nicht mehr machen. Das Ergebnis; Umwerfend.
Fazit: Das kann wirklich jeder, das Brot gelingt (fast - es ist kleiner) wie in der Backstube. Ich backe das Brot nun vier Mal die Woche, weil meine Familie nichts anderes mehr essen will. In verschiedenen Variationen, meist mit einem Teil Roggen und gern mit Sonnenblumen- oder Pinienkernen.
Kaufen, machen, genießen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susanne Nickel am 17. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer sich schon immer fragte, wie ein leckeres, lockeres Brot mit unvergleichlichem Geschmack entsteht, findet hier die Antwort: Zeit. Die darf der Teig nämlich haben, um fröhlich vor sich hin Blasen zu produzieren und aufzugehen. Ich selbst bin gar nicht so gefragt, sondern muss nur die Zutaten zusammenrühren und dann heißt es warten und zwar 12 bis 16 Stunden lang. Erstaunlich, was in dieser Zeit in so einem Teig alles vor sich geht :-)
Dann darf man/frau den Teig umbetten und noch einmal 1 bis 2 Stunden gehen lassen. So einen (Teig) hatte ich ehrlich gesagt noch nie in den Händen und ich liebe selbstgebackenes Brot.
Gebacken wird das Brot dann in einem (gusseisernen) Topf im Ofen.
Das Ergebnis hat mich schlichtweg begeistert, auch wenn ich mich beherrschen musste, nicht direkt in das ofenwarme Brot zu beißen.
Mein Rat: Rühren, backen und dann einfach nur noch genießen !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krimifan am 7. September 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe schon ziemlich lange mein Brot selber gebacken, meistens mit Hilfe einer Brotbackmaschine. Mein Brot war zwar lecker, aber es hat nie wirklich so wie aus einer Bäckerei geschmeckt.
Dann kam ich durch Zufall an dieses Buch und seitdem steht die Maschine unbenutzt in der Ecke!
Die Rezepte sind einfach und das Ergebnis wirklich hervorragend.
Kein mühsames Füttern eines Sauerteigs und trotzdem ein Roggenmischbrot, das wie ein Sauerteigbrot schmeckt!
Und beim Grillen und auf Partys ist das Focaccia immer ein Hit!
Ich kann dieses Buch nur jedem der gerne Brot backt ans Herz legen, leichter und leckerer geht nicht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Baerchen am 26. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Brot backen ist kinderleicht!!! Das beweist uns Jim Lahey mit seiner bahnbrechenden Methode Brot ohne zu kneten aber mit laaaaanger Gehzeit zu backen. Das ganze ist so einfach, dass es eigentlich gar kein Backbuch dazu braucht - und dennoch und gerade deswegen hab ich es mir geholt und liebe es.

Meine ersten Versuche Brot mit traditionellen Rezepten zu backen waren nicht gerade von Erfolg gesegnet, klatschiger Teig, Sauerteig mit Schimmel .... nichts gelang mir. Bis ich dann Jim Laheys Rezept in die Finger bekam.

Mir gefaellt gleich das erste Kapitel, in dem Lahey beschreibt wie seine Liebe zum Backen entstand. Seine Reisen nach Italien gehoeren dazu, seine Suche nach einer guten Baeckerei in New York - bis er dann selber schliesslich die nun beruehmte Sullivan Street Bakery gruendete. Er macht einem richtig Lust - und Hunger - aufs selber ausbrobieren.

Das Grundrezept wird ausfuehrlich in leicht zu folgenden Schritten beschrieben. Dazu eine logische Reihe an Fotos gleich daneben. Da kann einfach nichts schief gehen. Es ueberrascht den Leser zu Beginn, dass hier tatsaechlich ein Brot gelingen soll, das nur 1/4 Teeloeffel Trockenhefe hat, nicht geknetet wird, dafuer aber 12-18 Stunden (oder auch laenger) einfach auf dem Kuechentisch gehen soll. Aber sobald das erste Brot aus dem Ofen kommt und das ganze Haus danach duftet ist man ueberzeugt. Und hat man erst die wunderbare Kruste aufgebrochen und die lockere und saftige Krume drinnen mit verzehrt will man einfach nur mehr.

Das Backbuch zeigt dann auch wie man sehr leicht das Grundrezept variieren kann: andere Mehlsorten (z.B. Roggen) benutzt, italienische Baguettes oder Ciabatta oder auch Pizzateig herstellen kann. Lahey macht Lust zum ausprobieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Barbara Haane am 1. Juli 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch beschreibt Schritt für Schritt, wie man zuhause Brot backen kann, wie es sonst nur in der besten Bäckerei verkauft wird. Ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe, sehr lecker und total simpel, das ist die Methode von Jim Lahey, sehr zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von U.B. am 13. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich liebe das Brot von Jim Lahey, absolut gelingsicher und lecker. Die anderen Rezepte habe ich noch nicht ausprobiert, sie klingen aber ebenfalls sehr gut. Da er mit g Angaben arbeitet muss man nur die Temperaturangaben umrechnen, ansonsten m.E. gut verständlich geschrieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden