Kunden diskutieren > Forum: Shadowlands/Ltd.

Musikgeschmack der Masse ist klasse ?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.12.2012 07:42:33 GMT+01:00
Roland Z. meint:
Im Radio läuft immer der gleiche Mist, egal welcher Sender. Ich nenne diesen Mist "Radiopampe". Wenn das der Musikgeschmack der Masse ist, kann jeder stolz auf sich sein, der seine eigene Musikrichtung kreiert und diese "Radiopampe" verweigert ! Es lebe "Professor" Klaus Schulze !

Veröffentlicht am 12.02.2013 10:58:33 GMT+01:00
sequenzer1 meint:
Erklär' heute mal einem 16-jährigen, dass es Musik außerhalb von RTL gibt und man auch keine Castingshow durchlaufen muss, um ein Musiker zu werden ...

Versuch mal denen zu erklären, dass Dieter Bohlen kein Musikexperte ist ...

Erklär' dann auch noch, dass er sich hinsetzen soll und sich ein 20-minütiges Stück elektronische Musik anhören darf ... Ohne mp3-Player, ohne Knöpfe im Ohr und ohne nach 7 Sekunden die skip-Taste zu drücken ...

Unbahängig vom persönlichen Geschmack, wird es nicht funktionieren! Musik ist zum Konsumprodukt verkommen. Mobilität statt Qualität.
"Was soll ich denn mit einer HiFi-Anlage? Die kann ich ja gar nicht mitnehmen ...!"

Beethovens 7. Sinfonie hört auch keiner auf dem Kofferradio ...

Für manche Dinge im Leben braucht man Zeit und Muße. Für manche Musik auch ... Damit ist man aber in der heutigen hektischen Zeit eher in der Minderheit. Heute "muss" Musik immer präsent sein; Datenträger sei Dank!

Zu Schulzes Pionierzeit (Jarre/Vangelis/Michael Garrison/Tangerine Dream usw. natürlich auch) war das noch grundsätzlich anders. Auch die Musikform war (alleine durch die benutzte Technik und die daraus resultierenden Klänge) mystisch und revolutionär.
Heute bedient man damit eine älter werdende Minderheit mit Sinn fürs Musik-Hören (!) und geniessen ... Ein elektronischer Klang, ein Sequenzer-Rhythmus, eine Vocoder-Stimme, ein synthetisches Schlagzeug ... Wen will man damit noch beeindrucken? Heute fiept, zischt, brummt und blubbert es aus allen Geräten ...

Jeder muss letztendlich für sich selbst entscheiden, welche Musikform er schön findet und wie er diese konsumiert.

Die "Der Beste Musikmix aller Zeiten"-Radio-Pampe zählt sicher nicht dazu ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2013 20:00:42 GMT+02:00
Jeeves meint:
Auf den Sendern, die ich höre, ist das nicht der Fall: Deutschlandradio Kultur, Deutschlandfunk, Kulturradio (des RBB) ...und Radio Eins (des RBB) besonders nachts.

Veröffentlicht am 16.08.2014 09:26:12 GMT+02:00
H. Frey meint:
8 Jahre nach meinem gescheiterten Leben in Africa,bin ich in Puncto Musiccollection

auf der Suche nach mir selbst.Ich hatte hier in Deutschland meine LP-Sammlung,über 500Stk

aufgelöst,weil ich mit Sand und Staub zu rechnen hatte.Viele Alben von Klaus Schulze,Michel Jarre,Tangerine Dream,Vangelis,Michel Magne,Hary Deuter,Günter Schickert
waren dabei.
Ich habe bis heute nicht vergessen,wie sich Kollegen über mich lustig machten,als ich ihnen Tangerine Dream mit Ricochet präsentierte.Titel mit mindestens 20 Min.Länge waren
damals schon das absolute Klang-Raum-Erlebnis.Mein alter Uher-Verstärker lebt heute noch!
Meine 9jährige Tochter erklärt mir dieser Tage,daß sie auf Helene Fischer steht.
Halleluja,kann ich da nur sagen!---
Ich bin mit 62 immer noch ein Freund des Synthseurs und rhytmischer Sequenzen und und
etc.---natürlich auch anderer Musik die sich nicht in dümmlicher Weise in Discos und
Fernsehstudios auf 1-2 mitklatschen läßt-----
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  4
Erster Beitrag:  27.12.2012
Jüngster Beitrag:  16.08.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Shadowlands/Ltd.
Shadowlands/Ltd. von Klaus Schulze (Audio CD - 2013)
3.9 von 5 Sternen   (12)