Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 7 Bilder anzeigen

Musik. Alles, was man hören muss Audio-CD – Audiobook, 3. Dezember 2001

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 30,00
1 gebraucht ab EUR 30,00

Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag
Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Valentinstag und zu den Bereichen Kinder- & Jugendhörbücher, Romane, Krimis & Thriller und Ratgeber. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der neben Jauch sympathischste Nachhilfelehrer unserer Pisa-geschockten Spaßnation ist unbestritten Dietrich Schwanitz, dessen literarische Abendakademie Bildung seit Monaten die Bestsellerlisten anführt. Da "über Musik zu reden ähnlich sei, wie einen Witz zu erklären" (Schwanitz), hat man sich entschlossen, das Kapitel "Musik" jenen Lesern, die sich bei der Arena von Verona lediglich an einen Show-Auftritt einer piepsenden Dame erinnert fühlen, nun auch akustisch nahe zu bringen.

Zehn randvolle CDs dokumentieren den langen Weg der abendländischen Musikgeschichte seit dem Mittelalter von den einstimmigen Litaneien der Gregorianik, über Hildegard von Bingens "O Euchari" bis zu Samuel Barbers wunderschönem "Adagio für Streicher". Natürlich wird die Auswahl nicht jeden befriedigen: Mögen die einen die Bevorzugung Vivaldis vor Händel bekritteln, werden andere wiederum die erlesenen Einspielungen Bach'scher Violinsonaten- und Cellosuitensätze durch Menuhin und Casals aus den 1930er-Jahren erfreut begrüßen. Naturgemäß nehmen die Tongiganten Bach, Mozart und Beethoven den breitesten Raum ein, dafür darf Schuberts Eingangssatz aus "Der Tod und das Mädchen" in voller 20-minütiger Länge erklingen. Klaviervirtuosen wie Horowitz, Rachmaninoff, Rubinstein und ihre historischen Aufnahmen lassen außerdem schnell verschmerzen, dass auch Verdis Gefangenenchor aus Nabucco wieder einmal die Ketten rasseln lässt.

Im beiliegenden Booklet findet sich das komplette "Musik"-Kapitel in gewohnt launiger Schwanitz-Manier. Dringende Empfehlung: Häppchenweise genießen, da die ungesteuerte musikalische Achterbahnfahrt durch die Jahrhunderte sehr leicht zum Bildungskollaps führen kann. --Ravi Unger Musikbeispiele "Vom Mittelalter bis zur Moderne", Spieldauer: ca. 16 Std., 10 CDs im Schuber; Booklet (Auszug aus Bildung. Alles, was man wissen muss)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dietrich Schwanitz wurde am 23.4.1940 in Werne an der Lippe (Ruhrgebiet) geboren, verbrachte seine Kindheit bis zum elften Lebensjahr bei mennonitischen Bergbauern in der Schweiz ohne Schulbesuch und wurde nach seiner Rückkehr von einem tollkühnen Gymnasialdirektor ohne Vorkenntnisse in die höhere Schule aufgenommen. Er studierte nach dem Abitur Anglistik, Geschichte und Philosophie in Münster, London, Philadelphia und Freiburg, wo er in Anglistik promoviert wurde und sich nach Forschungsaufenthalten in den USA auch habilitierte. Von 1978 bis 1997 lehrte er als Professor für englische Literatur und Kultur an der Universität Hamburg.
Seit 1997 ist Dietrich Schwanitz freier Autor.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
So eine schnelle Lieferung hatte ich noch nie!
Obwohl die CDs als gebraucht angegeben wurden, sind sie so gut wie neu (nur halt nicht original verpackt). Die Stücke sind gut ausgesucht. Da es sich bei dieser Reihe um "WIssen" handelt, hatte ich gehofft, dass es Erklärungen vor den Stücken zu den Epochen gibt. Im beiliegenden Büchlein gibt es zwar Erklärungen, aber ich weiss jetzt schon, dass ich die nicht lesen werde. Ich wollte die CDs während meiner Pendelei auf Arbeit, quasi als Weiterbildung nutzen.
Kommentar 2 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 30. Dezember 2002
Format: Audio CD
Endlich! 10 CDs und die Musikwelt wird verständlich(er). So etwas habe ich mir immer gewünscht. Auf einmal sind die Unterschiede zwischen Barock und Klassik mehr als längst vergangener Musikunterricht: sie sind hör- und unterscheidbar geworden. Das (knappe) Booklet tut ein übrigens zum Verstehen der Musik. Das ist die Form des Unterrichts, den ich mir zu Schulzeiten immer gewünscht hätte: verständlich, lehrreich, mitreißend und ohne mahnenden Zeigefinger.
Kommentar 87 von 136 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Auf 10 CDs bietet die Box "Musik, Alles, was man hören muss" einen tollen musikalischen Überblick. Die Aufnahmen sind durchweg qualitativ hochwertig. In dem mitgelieferten Begleitheft finden sich ausführliche Informationen zu den Stücken und Komponisten, so dass man die Box uneingeschränkt empfehlen kann.
Eine musiklische Entdeckungsreise!
Kommentar 12 von 50 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden