summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Music Of The Sun
 
Größeres Bild
 

Music Of The Sun

31. Januar 2014 | Format: MP3

EUR 5,59 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
3f12
Sparpaket-Aktion
Stöbern Sie jetzt in über 4000 MP3-Alben und stellen Sie sich Ihr individuelles Sparpaket zusammen: 3 Alben für nur 12 EUR.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:06
30
2
4:11
30
3
3:27
30
4
4:20
30
5
3:45
30
6
4:52
30
7
4:38
30
8
3:56
30
9
3:56
30
10
3:09
30
11
3:18
30
12
5:00
30
13
3:37
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2005
  • Erscheinungstermin: 31. Januar 2014
  • Label: Def Jam Recordings
  • Copyright: (C) 2005 The Island Def Jam Music Group
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 52:15
  • Genres:
  • ASIN: B001VJTT0Q
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.176 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "thomas-schmoll" am 29. August 2005
Format: Audio CD
Rihanna? Ein neuer Stern am Black Music Sektor? Vielleicht, denn das Video „Pon De Replay" läuft auf den einschlägigen Musiksender schon auf Heavy Rotation. Aber was bringt das ganze Album? Vor mir liegt nun „Music Of the Sun", 12 Tracks plus ein Bonus-Remix von der ersten Single die von Elephant Man gefeatured wird (ist der eigentlich irgendwo nicht dabei?...). Irgendwie stell ich mich trotz der Upbeat-Vorabsingle auf Reggae/Dancehall ein, aufgrund der Artikel die ich bis jetzt gelesen hab. Und siehe da, Track Nr. 2 „Here I Go Again" schlägt eindeutig in diese Richtung. „If It's Lovin' That You Want" klingt auch recht fein, wobei hier schon reichlich R n'B Einflüsse auszumerzen sind. Dann folgt ein Cover eines Reggae-Klassikers, nämlich „You Don't Love Me (No No No)" von Dawn Penn. Hört sich ziemlich wie das Original an, also gut! So, das wars dann aber auch schon mit dem Reggae Anteil auf der Scheibe, außer vielleicht „Rush" (Track Nr. 10), der mit Dancehall-Riddims unterlegt ist. Der Rest des Albums besteht aus gelungenen aber auch schon öfter gehörten R n'B Tracks, Balladen inklusive. „La That La La" erinnert mich an eine langsamere Version von Mariah Carey's „It's Like That", trotzdem groovt der Song ordentlich. „The Last Time" könnte auch auf der letzten Destiny's Child CD sein, eine entspannt Akustik-Ballade. „Willing To Wait" ist dann der erste schwächere Song des Albums, einfach zu alltäglich diese R n'B Schnulze. Auch der Titeltrack reißt mich nicht vom Hocker, außerdem erinnert mich der Refrain an irgendwas Dagewesenes... komm jetzt aber auf die Schnelle nicht drauf (Hilfe erwünscht!).Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von André Lorenz am 5. August 2009
Format: Audio CD
...leider auch das einzige was gut war, bevor Rihanna plötzlich versucht hat, die bitchige Version von Beyoncé darzustellen. Auf dieser CD habe ich sie sehr gerne gemocht, habe mich sogar in sie verknallt... <3

Sons wie "Pon de Replay" oder "If it's lovin' that you want" haben total das Sommerfeeling in mir geweckt und würden mich auch heute noch zum Tanzen bringen. Ihre Stimme klang in weiten Teilen noch sehr natürlich und war nicht total von Synthies und Computereffekten totgemurxt.

Ich hoffe, dass sie aufhört, etwas sein zu wollen, was sie nicht ist, das ist schon bei Britney nicht lange gut gegangen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jewels am 14. Dezember 2005
Format: Audio CD
der track 'pon de replay' hat mir sehr gut gefallen, daher hab ich mir das album besorgt. etwas skeptisch, um ehrlich zu sein, da ich schon von so manchen album enttäuscht wurde, nachdem die erste auskopplung gut war. wie auch immer. rihanna hat mich absolut überzeugt. ich bin ein großer dancehall und reaggae fan, und die cd ist durchzogen von einem feinen reggae faden, der sehr angenehm ist. die meisten nummern sind eben mehr zu relaxen, nicht zu langsam, sehr angenehm, und dann gibts noch einige club-taugliche songs, eine angenehme mischung aus beiden.
ich hoffe dass dieser jung star uns noch mehr zu bieten hat. lassen wir uns überraschen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 18. März 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Robyn Rihanna Fenty. Drei Alben in drei Jahren. Der Achtungserfolg Pon de Replay auf dem Debütalbum Music of the sun und der Welthit Umbrella haben sie seit 2005 in die obere Liga der Popmusik gebracht. Inzwischen ist sie 20 und das nächste Album und die erste Live-DVD stehen an. Dieser Frau gehört die Zukunft!
Ihr Aussehen tut nichts zur Sache. In dieser Branche ist es üblich hübscher als der Durchschnitt auszusehen. Auf seriös kann sie auch noch mit 30 machen.
Ihre Stimme mag nicht so beeindruckend sein wie die von Christina Aguilera oder Beyonce, aber sie kann singen und verwechselt wenigstens nicht Popmusik mit Leistungssport. Christina Aguilera kann von Rihanna lernen, mehr Alben zu veröffentlichen und nicht so oft die Tonleiter auf und ab zu singen, einfach nur um zu zeigen, dass sie es kann. Sowas nervt schnell. Lieber mehr Mühe in halbwegs interessante Texte und packende Melodien investieren!
Der Titel Music of the sun ist passend und erinnert daran, dass Rihanna aus der Karibik stammt. Ein weiteres Plus für ihre Kariere. Ist exotischer als aus Philadelphia zu stammen.
Musikalisch hat sie sich, über A girl like me, bis zu Good girl gone bad von ihrer Heimat Barbados in die Clubs von New York und London und die Radiosender weltweit weiterbewegt. Bisher ist jedes Album eine Steigerung zum Vorgänger gewesen.
Music of the sun hat 12 Stücke, vier davon hat Rihanna mitkomponiert. Der Bonus Track, Pon de replay Remix ist gelungen, hätte aber besser auf eine Single oder eine Bonus-Disc gepasst.
Beide Versionen von Pon de replay sind die stärksten Song des Albums.

Anspieltipps: Pon de replay, If it's lovin` that you want, Music of the sun
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amphitryon am 22. Dezember 2008
Format: Audio CD
Music of the Sun

Viel ist bereits gesagt worden und es stimmt auch für meinen Geschmack. Einen Stern Abzug gibt es nicht deshalb, weil mir die Scheibe doch nicht so gut gefallen würde. Sondern einfach darum, weil es nicht möglich ist, in verschiedenen Kategorien zu bewerten.
Ich höre diese Musik als Hintergrund bei der Arbeit, weil sie mir dann viel besser von der Hand geht. Zum Beispiel Daten in den Rechner hacken geht irgendwie bei dieser Art von Musik viel flotter. Keine Ahnung, wieso.
Von daher gibt es also 5 Sterne.

Den einen Stern ziehe ich deshalb ab, weil mich weder die Stimme von Rihanna noch die einzelnen Tracks derart verzaubern, dass mich das Album vom Hocker reißt. Aber das hatte ich ja von Anfang an nicht eingeplant.

Ein Wort noch zum Booklet:
"Sehr schön, Rihanna, bist wirklich hübsch. Aber gibt es sonst noch etwas, das Du uns mitzuteilen hast, außer Deiner Verliebtheit in Dein eigenes Aussehen? Die Bildchen sind nett anzusehen und eignen sich ganz toll als Aufmacher für irgendein Männermagazin. Aber ich hab schon tiefgründigere, stimmungsvollere Bilder gesehen. Oder ist mal wieder der Produzent der Schuldige und Du weißt gar nicht, wie dieses Heftchen in die CD-Hülle gekommen ist?" ...Kopfschüttel...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden