EUR 5,88 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von zoreno-deutschland

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
marvelio-ge... In den Einkaufswagen
EUR 5,87
dodax-online In den Einkaufswagen
EUR 5,89
nagiry In den Einkaufswagen
EUR 5,89
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Music for the Masses [Import]

Depeche Mode Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,88
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch zoreno-deutschland. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

CD

Aus der Amazon.de-Redaktion

Dieses Album bildet den Höhepunkt in Depeche Modes Experimentierphase während ihrer mittleren Periode. Obwohl mehr Gothic als Techno, kreist doch alles wieder um David Gahans typischen, melodramatischen Bariton. Der experimentierfreudigste Track ist "Pimpf", das sich mit gesampleten russischen Männerchorstimmen dahinschleppt. "Never Let Me Down", weit davon entfernt und auch zu langsam für eine Tanznummer, ist doch der beste Singletitel auf dem Album, gleich gefolgt von dem absolut nachsingbaren "Strangelove". Jeder Song ist eine kleine Meisterleistung, aber stellt man die Singles den experimentellen Stücken gegenüber, bekommt das Album eine leicht schizophrene Note. --Beth Bessmer -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Stereoplay

Die dezente Melancholie ihrer schönen Melodien hebt Depeche Mode weit über das Gros heutiger Technopop-Gruppen. Wohl hat die Band ihren unkon- ventionellen Maschinensound seit 1983 und "Construction Time Again" nicht wesentlich weiterentwickelt, doch das tut dem herben Reiz dieses Albums keinen Abbruch. Auf CD spielt die digital aufgenommene "Musik für die (Teenie-) Massen" mit Heimvorteil und schickt drei zusätzliche Maxiver- sionen als Verstärkung auf den Platz. * LP-Kritik: stereoplay 10/87

© Stereoplay -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

‹  Zurück zur Artikelübersicht