Music from Big Pink: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Music from Big Pink: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Music from Big Pink: Roman [Taschenbuch]

John Niven , Stephan Glietsch
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 11. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

9. Juli 2012
»„Music from Big Pink“ ist die Geschichte eines kleinen Drogendealers, der sich im Umfeld einer erfolgreichen Rockband auf der Höhe ihres Erfolgs rumtreibt. Als Dealer hat man häufig engen Kontakt mit Stars, man kommt in die Backstageräume, die Limos, die Privatjets – man hat überall Zugang. Ich fragte mich, ob ich so eine Figur wohl mit einer realen Rockband kombinieren und die Geschichte mit dem Entstehen eines Rock- Klassikers verflechten könne. Die Musik von The Band und die Zeit, welche sie Mitte der 1960er mit Dylan in Woodstock verbracht haben, schien mir dafür perfekt geeignet.« John Niven, 2011


Wird oft zusammen gekauft

Music from Big Pink: Roman + Kill Your Friends + Coma
Preis für alle drei: EUR 33,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Kill Your Friends EUR 12,00
  • Coma EUR 12,00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

John Niven über Music from Big Pink: Jetzt reinlesen [1.01mb PDF]
  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345367622X
  • ISBN-13: 978-3453676220
  • Originaltitel: Music from Big Pink
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.940 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

John Niven, geboren in Ayrshire im Südwesten Schottlands, spielte in den Achtzigern Gitarre bei der Indieband "The Wishing Stones", studierte dann Englische Literatur in Glasgow und arbeitete schließlich in den Neunzigern als A&R-Manager einer Plattenfirma, bevor er sich 2002 dem Schreiben zuwandte. 2006 erschien sein erstes Buch, die halbfiktionale Novelle "Music from the big pink" über Bob Dylan und "The Band" in Woodstock; 2008 landete er mit dem Roman "Kill Your Friends" - einer rabenschwarzen Satire auf die Musikindustrie - einen internationalen Bestseller. John Niven schreibt außerdem Drehbücher und arbeitet bereits an einem neuen Roman. Er lebt derzeit in Buckinghamshire, England.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Ein sehr schönes, melancholisches Buch über Verlust und Vergänglichkeit.“ (Thomas Schindler, ARD Morgenmagazin)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Niven, geboren in Ayrshire im Südwesten Schottlands, spielte in den Achtzigern Gitarre bei der Indieband The Wishing Stones, studierte dann Englische Literatur in Glasgow und arbeitete schließlich in den Neunzigern als A&R-Manager einer Plattenfirma, bevor er sich 2002 dem Schreiben zuwandte. 2006 erschien sein erstes Buch, die halbfiktionale Novelle Music from Big Pink über Bob Dylan und The Band in Woodstock; 2008 landete er mit dem Roman Kill Your Friends – einer rabenschwarzen Satire auf die Musikindustrie – einen internationalen Bestseller. Es folgten die Romane Coma, Gott bewahre und Das Gebot der Rache. John Niven schreibt außerdem Drehbücher. Er lebt derzeit in Buckinghamshire, England.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sympathie for the Dealer 17. Juli 2012
Von Uwe Bahr
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Vorneweg als wesentliche Information für all diejenigen potentiellen Käufer, denen es genauso ergeht, wie es mir ergangen ist, die bereits eines oder mehrere der anderen Bücher von John Niven gelesen haben, "Music from the Big Pink" war Nivens erster Roman.

Aus meiner Sicht eine wichtige Information, denn wer sich von "Music from the Big Pink" ähnliches erhofft wie von "Gott bewahre", "Coma" oder "Kill your friends", der wird unweigerlich enttäuscht sein.
"Music from the Big Pink" ist komplett anders als die drei oben genannten Werke, sein Erstling eben.

Bevor ich zur eigentlichen Rezension komme, der wesentliche Inhalt kurz zusammengefasst.

"Music from the Big Pink" erzählt die Geschichte des Kleindealers Greg Keltners, der in den 60ern in Woodstock lebt und dort seine Zeit mit Bob Dylan und den Mitgliedern der Rockband "The Band" verbringt.

Soviel zur Story des Buches. Mehr braucht man eigentlich vor dem Kauf gar nicht zu wissen, denn es ist nicht die eigentliche Storyline, die einen ans Buch fesselt, es ist vielmehr John Nivens Art, die Dinge zu erzählen, die den Leser bindet, ihn zwingt weiter zu lesen und die verhindert, dass man das Buch wieder aus der Hand legt.

Ich habe geschätzte 15 Bruttostunden benötigt, um "Music from the Big Pink" von der ersten zur letzten Seite zu lesen und das obwohl ich eigentlich mehr ein Fan härterer Lesekost bin.
Niven erzählt Keltners Geschichte so lebensnah und realistisch, dass man sich weniger als Leser, sondern mehr als beobachtender Freund von Greg fühlt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert. 7. April 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Da ich nun schon mehrere Bücher von John Niven gelesen habe, bin ich vielleicht etwas verwöhnt. Allerdings kann man dieses, sein erstes Buch, nicht unbedingt mit allen seiner Folgeromanen vergleichen. Trotzdem ist es spannend und in seiner typischen Schreibweise gehalten. Interessant zu lesen wie dieser Spitzen Autor angefangen hat und sich gleich mit seinem ersten Roman in die Herzen seiner Leser schreiben konnte. Ich Sage, ein Muss für jeden John Niven Fan!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach nur eine kleine toll erzählte geschichte. 21. März 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
ich war sehr überrascht. hab mit grad den erstling als letztes buch von niven, das ich lese, ausgesucht.
es hebt sich angenehm von den teils doch sehr drastischen geschichten in den anderen werken ab. einfach nur eine geschichte, wenig spektakulät, dafür mit umsomehr gefühl für die damalige zeit. als großer freund der 60er/70er ist musig from big pink ein einzigartiger einblick in diese zeit. kaum zu glauben, dass niven nicht dabei war. sein in fast allen büchern vorkommender drogenbezug dürte einen realen hintergrund haben. niemand, der sich in dieser szene nicht top auskennt, kann sie so beschreiben, unmöglich.
alles in allem ein top kauf, keinen cent davon bereut!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen besser gehts kaum 16. März 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
für mich musiker eines der besten bücher der letzten jahre.wer mit der musik aus den späten sechzigern/siebzigern etwas anfangen kann , dem sei dieses buch wärmstens empfohlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen ganz cool, aber nicht so krass wie die andren Niven 10. März 2014
Von Laus
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Beschreibt sehr gut das feeling von damals. Mir fehlt allerdings der sowohl inhaltliche Kick als auch die krasse Story von den anderen Niven Büchern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Wie alle John Niven Bücher ist auch Music Form Big Pink extrem atmosphärisch und äusserst grafisch geschrieben, mit sehr viel Liebe zu schön-schmutzigen Details, die seine Erzählungen so authentisch machen. Sein desillusionierter Wortwitz und daraus resultierender Schreibstil gepaart mit seinem hervorragenden Characterdesign eröffnen dem Leser eine Welt voller grosser Bilder im kleinen Kosmos der Protagonisten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Für Fans 15. Mai 2013
Von Janine110
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Für Fans die eintauchen wollen in das Woodstockfestival von 1969. Sehr detailiert. Das beste Buch vom Schriftsteller ist aber "Gott bewahre".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Luft nach oben 31. Oktober 2012
Von Benjamin Klein TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Music from Big Pink ist John Nivens erster Roman und der Verlag tat gut daran, ihn erst nach den sehr guten ersten drei Büchern in Deutschland zu veröffentlichen. Ein fieser Knaller wie Kill Your Friends war besser geeignet, sich mit dem Autor anzufreunden, als Big Pink, das vergleichsweise fast schon harmlos daherkommt.

Das soll nicht heißen, dass das Buch schlecht oder langweilig wäre! Es wird halt nur niemand blutig seriengekillt, mit Vibratoren penetriert oder mit dem Hammer verschönert. Weiterhin gibt es erheblich weniger Humor, insbesondere der schwarzen Färbung. Das fand ich etwas schade, zählen doch die schmutzigen Momente zu des Meisters Spezialgebiet. In die eher melancholische Atmosphäre dieses Romans wären solche Szenen aber wohl deplaziert gewesen.

Einzige Konstante zu seinen Folgewerken: Hemmungsloser Konsum von so ziemlich jeder Substanz, die Funken im Großhirn verursacht und deren interessante Nachwirkungen.

Sehr lesenswert dürfte das Buch wohl für alle Fans der Gruppe The Band sein. Die ehemalige Begleitband von Bob Dylan und deren Aufstieg in den Rockhimmel bilden den groben Rahmen für die in Woodstock angesiedelte Story.

Erzähler ist der Hardcorefan, Abhänger und Kumpel Greg, der die Band und die gesamte Gemeinde Woodstock mit Rauschmitteln versorgt und, wie das in Drogensachen halt immer so ist, später den hohen Preis dafür bezahlen muss.

Das Buch ist locker geschrieben und ich habe es in ein paar Stunden verputzt. Ich mag die Flower Power Zeit und, zumindest mal fiktiv, bei einer Party von Bob Dylan dabei zu sein, war durchaus interessant, auch wenn ich stetig den Eindruck hatte, das alles schon mal gelesen zu haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen So war das
Ich habe selbst jahrelang in der Szene gelebr und fragte mich während des Lesens, wie Niven so authentisch schreiebn kann
Vor 18 Monaten von Matthias Möllhoff veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Überraschend gut
Ich habe ja ein wenig Bauchschmerzen gehabt beim Kauf dieses Buches, da es ja eher nicht in der Tradition von "Kill your friends" "Coma" und "Gott bewahre" steht, aaaaaaber das... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Stefan Schnell veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Von Niven bin ich besseres gewohnt....
Hallo,

ich schreibe nun wirklich nicht viele Rezensionen, aber dieses Buch schreit danach... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Worfi veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Der Film "Blow" in einem Buch
Als Fan von "Gott bewahre" und "Coma" finde ich, dass dieses Buch das Schwächste ist, was John Niven bisher abegliefert hat. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Marcel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Im Schatten von Bob
Natürlich hätte das ganze Buch auch in einen Song von Dylan gepasst. Aufstieg und Fall des Dealers, der am Ende ohne Zähne vor dem Supermarkt weint, der alle... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von T. Steffen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die 60er waren alles andere als nur rosig
Das legendäre Album »Music from Big Pink« erschien 1968 und damit vier Jahre vor der Geburt John Nivens, der diese »Biographie« eines Stücks Musikgeschichte verfasste. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Peter Kensok veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar