oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Murder The Mountains
 
Größeres Bild
 

Murder The Mountains

12. April 2011 | Format: MP3

EUR 5,22 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,53, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:02
30
2
5:43
30
3
2:36
30
4
2:57
30
5
6:33
30
6
2:27
30
7
4:45
30
8
3:58
30
9
5:02
30
10
3:51

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 12. April 2011
  • Label: Relapse Records
  • Copyright: (c) 2011 Relapse Records Inc.
  • Gesamtlänge: 41:54
  • Genres:
  • ASIN: B004RKY3FW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.610 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von capitanostupido auf 17. Juli 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
...der zweite Streich!Murder The Mountains ist ein grandioses Album und wer auf Mastodon,Baroness,Fu Manchu oder ähnliches steht kann hier bedenkenlos zugreifen!Die Platte erlaubt sich keinen Hänger und hat mit Wires und Hank Is Dead sogar sowas wie zwei kleine Hits(unbedingt auch die Videos zu diesen beiden Songs auf Youtube angucken)!Der Meinung meines Vorredners kann ich mich übrigens nicht anschließen!Das Album ist nicht schlecht produziert und ich finde auch nicht daß der Bass übersteuert ist,vielmehr ist dieser teilweise etwas durch Effektgeräte verzerrt(wie es bei dieser Art von Musik doch gang und gäbe ist)!Red Fang f*****g rules!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Lang auf 16. Dezember 2012
Format: Audio CD
Relapse sind und bleiben wohl für alle Zeiten ein Garant für tolle Bands jenseits sämtlicher Trends. Mein ganz persönlicher Geheimtipp sind aktuell beispielsweise die neu gesignten Red Fang. Der Portland Vierer spielt saumäßig dreckigen, rotzigen, nach Bier schreienden und herrlich zeitlosen Heavy-Rock. Musik zum Autofahren, Musik um sich gut zu fühlen, Männermusik! Hier treffen sich Mastodon, Baroness, Kyuss, Entombed und manchmal sogar die Melvins ("Throw Up" erinnert partiell an "Hooch") zum absolut stimmigen Stelldichein. Tonnenschwerer Groove, egal ob im Opener "Malverde", im staubigen "Wires", im arschcoolen "Number Thirteen" oder im Rausschmeißer "Human Herd", die Amis treten massivst Arsch und es fühlt sich super an. Die furztrockene Produktion von "Murder The Mountains" tut ihr Übriges dazu. Absolut geil!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Wagner auf 24. Oktober 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Debutalbum von Red Fang war ein richtiger Knaller, vor allem der Song (und das Video) von "Prehistoric Dog". Klar, dass ich den Nachfolger haben und hören musste. Und ... ein voller Erfolg! Die Songs wirken ausgereifter und mutiger (falls das noch geht) als die des ersten Albums. Die Lead-Gitarre wird exzessiv gespielt und erzeugt auf diesem Album einen Sound und ein Gefühl, welches man gern mit einem kleinen Obolus ersteht. Ich möchte mich jetzt nicht in Gänze mit den durchaus verdienten Lobpreisungen aufhalten und zu dem "ABER" kommen. Leider ist das Album, allem voran der Bass, etwas übersteuert. Während man in den genial heftigen Riffs dankbar für ein rustikales Gehör ist, schleicht sich zunächst ein Gefühlt und später die Gewissheit ein, dass da etwas knistert und grisselt. Das ist der Grund für die drei Sterne als Bewertung. Es hat mich geradezu enttäucht ein solch mutiges und lautes Werk durch solch kleine Fehler entstellt zu hören. Das muss anders gehen!

Fazit: Ich würde den doppelten Kaufpreis ERNEUT ausgeben, um das Album ohne knistern (mit Kopfhörer) hören zu können!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Sebastian Mazur auf 18. Oktober 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
knuepft nahtlos an das vorgaenger album ran, nurcdasscdie jungs jetzt nochbaelter sind und nochbungepflegter azssehen und immer noch genauso rocjen wie rocko schamoni in "der letzte walzer von marie".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden