EUR 3,83 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von nagiry
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 3,82
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ZOverstocksDE
In den Einkaufswagen
EUR 3,83
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dodax-online
In den Einkaufswagen
EUR 3,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Murder By Death [UK Import]


Preis: EUR 3,83
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch nagiry. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
11 neu ab EUR 3,82 5 gebraucht ab EUR 8,53
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Murder By Death [UK Import] + Ladykillers + Arsen und Spitzenhäubchen
Preis für alle drei: EUR 15,77

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Sprache: Englisch
  • Untertitel: Arabisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Ungarisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch, Türkisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Unbekannt
  • Produktionsjahr: 1976
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (120 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000085RPZ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 194.716 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Blagger TOP 500 REZENSENT am 23. Juni 2004
Format: DVD
Der exzentrische Lionel Twain lädt die grössten Detektive der Krimigeschichte in sein Anwesen zu einem Abendessen mit anschliessendem Mord. Ein Wochenende hat die illustre Runde Zeit, das Verbrechen aufzuklären. Dabei baut die ganze Handlung auf den Klischees trivialer Kriminalromane auf: unlogische Wendungen, haarsträubende Beweisführungen und konstruierte Motive. Am Ende wird es richtig furios, denn die Auflösung des Falles dreht sich in den letzten 10 Minuten des Films x-mal hin und her.
Das ist zunächst schon von der Idee her clever und unterhaltsam, die Umsetzung ist jedoch die Krönung. Von Anfang bis Ende produziert das Kuriositätenkabinett der Filmdetektive ein Feuerwerk an schrägsten und skurrilsten Gags. Die Charaktere an sich sind schon zum Schreien: so z.B. der im Woolworth-Hauskleid herumschleichende Peter Sellers alias Wang, der mehr mit Grammatikschwächen und asiatischen Halbweisheiten als mit dem Fall beschäftigt ist. Der ordinäre Sam Diamond (Peter Falk), der über Miss Marple (alt und durchgeknallt) so gewählte Sätze spricht wie "Die fummelt mit ihren Fingern in meiner Handfläche rum, das geile alte Stück", nebst äusserst billiger Assistentin und viele mehr. Nicht zu vergessen der blinde Butler (Alec Guinness), der zwar die Briefmarken neben die Umschläge klebt, aber tapfer die Autos der Gäste parkt. Zu dumm, dass die Köchin auch noch taubstumm ist, was weiteres Chaos nach sich zieht.
Damit wäre auch schon ein Grossteil der wirklich hochkarätigen Besetzung erwähnt, zu der u.a. auch noch David Niven und Truman Capote gehören. Auch wenn man den Film schon öfter angeschaut hat und die Wendungen kennt, wird dieses Werk niemals langweilig - dafür ist es einfach zu gut gemacht. Wer nicht auf die 28. TV-Wiederholung warten will, sollte hier zugreifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
63 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melanie Holtmann VINE-PRODUKTTESTER am 6. September 2005
Format: DVD
Die "Leiche zum Dessert" ist wirklich ein Leckerbissen der skurrilen Komödie - genial besetzt, brillant in ihren Anspielungen, Dialogen und Parodien, irrwitzig in der Story (und einzig ein wenig schwach auch in derselben, aber davon später).
Die Story selbst hört sich erst einmal sehr nach piffigem Krimiplot an: Der geheimnisvolle Lionel Twain lädt die berühmtesten Detektive zu einem Wochenende "und zu einer Leiche zum Dessert" ein. Derjenige, der einen von Twain termingenau angekündigten Mord aufklärt, soll eine Million Dollar erhalten. Der abgedrehte Hausherr sorgt allerdings dafür, dass nicht nur die Leiche selbst dann für einige Verwirrung sorgt...
Diese bitterböse Komödie - man kann es fast so sagen - war einfach fällig. Als schwarzhumorige Replik auf das Krimigenre und den Kult um dasselbe nutzt sie auch wirklich keine Gelegenheit aus, etablierte Krimikonventionen lächerlich zu machen, gesetzte Figuren des Krimiuniversums zu verulken und schließlich den Kriminalliteraturbetrieb selbst aufs Korn zu nehmen. Herzstück dieses funktionierenden Unternehmens sind dabei die Schauspieler, ihre Figuren und ihre Dialoge: Allesamt parodieren und persiflieren sie bekannte Krimiprotagonisten: Sam Diamond (Peter Falk als obercooler Schnüffler mit schmierigem Touch) steht für Sam Spade, Dick und Dora Charleston (Traumpaar David Niven als blasierter Snob und Maggie Smith) sind an Nick und Nora Charles angelehnt, Sidney Wang (Hammer: Peter Sellers) ist Charlie Chan, Milo Perrier eine tuntig-wehleidige Version von Hercule Poirot.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael am 23. Juni 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe diesen Film das erste mal vor etwa 15 Jahren gesehen und hatte ihn bei der nächstbesten
TV-Ausstrahlung auf VHS aufgenommen. Unzählige Male schaute ich ihn mir vor dem Schlafengehen
an, bis ich das Tape eines Tages nicht mehr wiederfinden konnte.

Mit Freude griff ich zu als im Dezember 2001 die Komödie auf DVD herauskam (jedoch vorab erst in
englischer Fassung). Ich muss zugeben dass dies einer der wenigen Filme ist welcher mit deutscher
Tonspur humorvoller rüberkommt als das Original. Verschiedene Pointen sind einfach lustiger!

Wie frustrierend dass ein voriger Rezensent feststellen musste dass die deutsche Tonspur angeblich
auf ca. 5 Kapiteln danebenhängt. Was die schlechte Bildqualität anbelangt, kann mann dies jedoch
bei einem Film von 1975 noch durchaus verkraften, da es sich hierbei schliesslich nicht um einen
modernen digitalen Actionstreifen handelt.

Lange Rede kurzer Sinn: Dieser Film ist ein Meilenstein in Sachen Krimikomödie!
Durch seinen Reichtum an Witz, Abwechslung sowie gemütlichem Ambiente ist dieses Meisterwerk
bestens für entspannende DVD- Abende geeignet!

Prädikat: Empfehlenswert, für die ganze Familie ! ! !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von muffinisstillalive am 8. April 2005
Format: DVD
Ich kenn den Film schon seit ich Kleinkind bin (was noch nicht ganz so lang her ist...bin ja erst 16). Ich hab ihn schon so oft gesehen und entdecke jedes Mal wenn ich ihn wieder seh neue Kleinigkeiten, die den Film so brilliant machen. Selbst nach den mindestens dutzend Malen, den ich ihn gesehen hab, blick ich immer noch nicht richtig durch. Das Ende ist noch verwirrender als der Rest des Films. Die Filmemacher haben es darauf angelegt, Verwirrung zu stiften.
Ein blinder Buttler, eine taubstumme Köchin, die nicht schreiben kann, ein machthungriger und millionenschwerer Gastgeber, der von der Technik fasziniert ist und die fünf weltweit erfolgreichsten Detektive (einer davon gespielt von Peter Falk, dem "Columbo"-Darsteller) machen diesen Film so besonders. Alles ist so widrsprüchlich, aber trotzdem genial.
Den Film muss man sich einfach selber angucken, um sich ein Bild machen zu können. Obwohl "Eine Leiche Zum Dessert" kein typischer Krimi ist, kann man gut miträtseln.
Der Film macht echt Spaß!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen