weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. April 2014
Ich bin wirklich begeistert von dem Gerät!

1) Schnelle Lieferung am nächsten Tag
2) Gerät ist erstaunlich leicht
3) Die Festplatte ist sogar eine 1,5 TB Platte, nette Beigabe des Händlers, mit der Bitte eine Rezension zu schreiben
4) Der PC läuft sehr leise. Auf der CPU sitz ein riesiger Lüfter
5) Auf dem Mainboard ist sogar noch eine COM-Schnittstelle ( RS-232 ) vorhanden, mittels nachgerüsteten Slotblech mit 9polig Sub-D problemlos nutzbar, wer es noch braucht.
6) Windows7 läuft sehr flüssig, nach dem Einschalten folgen etwa 100 Updates
7) Genug Platz für Nachrüstungen im Gehäuse (2. HDD), ausreichend SATA Ports und Stromversorgungskabel vorhanden

Fazit: Grundsolider PC für wenig Geld. Tolles Preis-Leistungsverhältnis. Sicher für Gaming weniger geeigent, aber für Office Anwendungen ideal

Klare Kaufempfehlung!
review image review image review image review image
44 Kommentare|123 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2015
AMD6600K 4x4000 Mhz 8GB Hauptspeicher, 1TB Festplatte
(Kabini-Aufrüstsystem siehe unten)
Dies ist mein zweiter Shinobee-Rechner, ich habe bereits 2012 ein Aufrüst-System gekauft, das jeden Tag viele Stunden läuft und keine Probleme macht. Meine Anforderungen waren: Vierkernprozessor, große Festplatte, mehr als 2 SATA-Anschlüsse und nicht wesentlich langsamer als das erste Shinobee-System. Ich nutze meine Computer neben der üblichen Internetnutzung vor allem für Büroanwendungen, Texterkennung, Scans und ähnliche Anwendungen.

Der Windows-Leistungsindex liefert folgende Werte (Win7Prof, 64bit): Prozessor: 7.3, Arbeitsspeicher: 7.3, Grafik Windows Aero: 4.2, Grafik Spiele: 6.2, Primäre Festplatte: 5.3

Im Vergleich mit einem Phenom II-X4 945 System: (Win7 HP 64bit): Prozessor: 7.3, Arbeitsspeicher: 7,5, Grafik Winodws Aero: 4.6, Grafik (Spiele): 5.3, Primäre Festplatte: 5.9

Somit scheint der Phenoom zumindest theoretisch dem AMD A-86600K APU vergleichbar. Als Mainboard ist ein Asus F2A85-M PRO, eine Hitachi-Festplatte und ein LG-Laufwerk verbaut. Der Grafikchip ist ein AMD Radeon HD 8570D.

Der Rechner wird mit einem vorinstallierten Win7 Professional 64bit ausgeliefert. Eine Windows-DVD liegt leider nicht bei. Der Lizenzschlüssel ist im System hinterlegt. Dafür gibt es eine ausführliche Anleitung, wie man sich einen Datenträger erstellt. Der Lizenzschlüssel läßt sich auch bei meinem System problemlos auslesen und eine Neuinstallation ist möglich (mit problemloser Aktivierung).

Inwieweit aufwendige Spiele gespielt werden können, kann ich nicht sagen, da ich kein Spieler bin, als Anhaltspunkt sollten jedoch die Werte aus dem Leistungsindex dienen (auch wenn sie vielleicht "theoretisch" sind).

AMD6600K 4x4000 Mhz (Kabini-Aufrüstsystem siehe unten)
Für das Geld bekommt man - aus meiner Sicht - mit dem ASUS-Board und dem LG-Brenner gute Hardware, wobei anscheinend die Hardware auch wechseln kann.

Ich habe zweimal per mail den Support kontaktiert, um mich über die Hardware zu informieren. Einmal erhielt ich eine Antwort nach 25 Minuten, das zweite Mal nach 1 (!) Minute.

Somit 5 Sterne.

Kabini-Aufrüstsystem, 4x1300 Mhz für 149 Euro (Stand: September 2015)
Das Aufrüstsystem ist - im Vergleich auch zur Konkurrenz - sehr günstig. Für 149 Euro gibt es kaum Aufrüstsysteme auf dem Markt. Stellt sich nun die Frage: was leistet das System?

Shinobee hat hier sehr geschickt ein Biostar-Mainboard (AM1ML, kann aber nach Aussage von Shinobee variieren) mit einem nicht allzuschnellen Kabini 1300Mhz-Prozessor, der allerdings vier Kerne besitzt, kombiniert. Das Board besitzt sowohl USB 2.0 als auch 3.0-Ports. Die Schnelligkeit eines Systems hängt nicht am Prozessor alleine, sondern an der Zusammensetzung der Komponenten. Für gängige Anwendungen (Büro, usw.) ist heute sowieso jeder Rechner ausreichend. Vier Kerne können, wenn die Software das unterstützt, natürlich fast doppelt so viel leisten wie ein Zweikernsystem.

Der Windows-Leistungsindex liegt insgesamt bei 4,6, der Prozessor ist hier die langsamste Komponente mit 4,6 Die Desktopleistung für Windows Aero liegt bei 4,8, Arbeitsspeicher: 5,5, Grafik (Spiele): 6,1, Primäre Festplatte: 5,9

Damit läßt sich solide arbeiten, jedoch nicht High-End-Spiele ausführen - auch wenn es deutlich schlechtere Grafikwerte für ältere Mainboards gibt.

Neben den USB-Ports gibt es einen PCI-Express x1 und einen x16-Steckplatz. Je nach Netzteil ließe sich also problemlos auch eine Grafikkarte und eine Soundkarte bzw. andere Geräte einbauen. Da das Board sehr klein ist, ist auch für die Karten genügend Platz, da die Kabel nicht quer über das Board verlaufen.

Es sind zwei SATA-Schnittstellen vorhanden - somit können zwei Laufwerke (z. B. 1 DVD-ROM-Laufwerk und eine Festplatte) angeschlossen werden. Für mehr als zwei SATA-Anschlüsse empfiehlt sich eine SATA-Karte.

Für den Preis ist das System unschlagbar günstig - auch wenn es natürlich mit einem 400-Euro-Rechner nicht mithalten kann. Häufig ist es aber auch nicht unbedingt nötig, einen schnellen Prozessor zu haben - denn die Grafik on Board kann schnelle Prozessoren auch ausbremsen, so dass die Grafik nicht nachkommt und sich der Prozessor langweilt.

Wer also noch eine Festplatte und ein DVD-ROM-Laufwerk übrig hat, kann bei einem Aufrüstsystem sparen - oder die Komponenten einbauen, die er möchte - zum Beispiel eine SSD-Platte oder eine 2TB-Platte.

Neben zwei SATA-Kabeln lag dem Rechner das Netzkabel, das Mainboard-Handbuch samt Treiber-CD, eine Tüte Schrauben, der Gutschein für Antivirussoftware sowie eine Übersicht über die verbauten Komponenten bei.

Für den Alltagsgebrauch absolut empfehlenswert, ebenfalls fünf Sterne.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2016
Also, am Anfang war der Rechner für mich echt super Klasse! Zum spielen (FIFA 16) völlig ausreichend und alle anderen Programme waren auch kein Problem.
Leider kam das böse erwachen nach noch nicht einmal 1 Jahr, denn da kam Post von der Bundesnetzagentur! Ein benachbarter Laden hatte Internet und übermittlungsproblem bei Sicherheitsprogrammen (Kühlüberwachung, EC Zahlungen)!
Leider wurden/werden durch diesen Rechner wohl STörfrequenzen ausgesendet, die diese beiden Sachen im Laden massiv störten!
Nach überprüfen des Pc durch die Bundesnetzagentur wurde ein fehlerhaftes und kapttes Netzteil festgestellt, wodurch ich ein Bescheid bekommen habe, dass ich diesen Rechner gegen Strafe NICHT mehr in betrieb nehmen durfte!
Sehr ärgelich, aber vielleicht war es ja auch nur ein Montagsgerät!
Jedoch der Umtausch durch Amazon lief bisher sehr kulant und zufriedenstellend (nur die Erstattung dauert ein wenig)!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2014
Für diesen Preis überdurchschnittlich gut. obwohl die Grafikkarte auf dem Mainboard integriert ist ist auch für Gaming genug Power vorhanden, falls es tatsächlich mal nicht ausreicht kann problemlos eine externe installiert werden. Er ist wirklich Superleise, das einzige was hörbar ist, ist das DVD Laufwerk. Das Netzteil bei einem PC (Ich habe 2 bestellt) ist nach 5 Tagen ausgefallen, womöglich ein Fabrikationsfehler(Kaltlötstelle), nach Information des Versenders wurde sofort Ersatz angeboten. Also auch ein Klasse Support.
Kann ich als Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung) uneingeschränkt empfehlen, da auch Entwicklertools die mit grossen Datenmengen arbeiten problemlos laufen.
55 Kommentare|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2015
Der erste Eindruck des PC's war recht gut, jedoch schon nach kurzer Zeit kam die Ernüchterung. Der Computer schaltet sich nach wenigen Minuten von selbst aus. Der Grund war schnell gefunden, Überhitzung. Also Lüfter kontrolliert und siehe da, der vordere Gehäuselüfter war nicht angeschlossen und die blanken Drähte hinten frei herum. Weiters musste ich einen zweiten Gehäuselüfter hinten installieren. Und noch dazu musste der CPU Lüfter gewechselt werden da dieser viel zu schwach war und der Prozessor deshalb überhitzte. Jetzt läuft zwar alles, bin aber schon recht enttäuscht von diesem Kauf, da ich davon ausging einen fertigen PC gekauft zu haben und nicht einen an dem ich erst herumbasteln muss. Ziemlich dubios finde ich auch dass das Betriebssystem bereits installiert war und Updates von vor 2 Jahren zu finden sind, sprich der PC war damals schon in Betrieb und ist somit keine Neuwahre. Der Pc ist nicht schlecht aber nichts für Laien
review image review image
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Der PC wurde schnell geliefert, gut Verpackt und ohne Schäden. Windows 7 war wie angegeben installiert und läuft reibungslos. Das aktivieren der Internet Security Lizenz gab auch keine Probleme. Der PC ist wie versprochen sehr leise. Für das Geld überdurchschnittlich gut. Kann ich nur weiterempfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2015
AMAZON sollte diesen Anbieter endlich sperren lassen.
Leider musste ich die gleiche Erfahrung machen, wie schon viele vor mir. Im nachhinein habe ich mehrere Foren gefunden, die die unseriösen Praktiken von SHINOBEE schildern.
Der erhaltene Rechner war bereits gebraucht - die verbauten Teile entsprachen nicht der Beschreibung - im Gegenteil - sie waren gar nicht erst verbaut worden - das Netzteil war defekt und scheinbar schon vorher einmal versucht repariert zu werden.
Die Lizenz von Microsoft Windows war uralt und ließ sich auch nicht updaten, laut Microsoft handelte es sich um eine illegale Kopie ohne Angabe des Lizenzschlüssels.

Alles in allem ein riesen Reinfall - meiner Meinung nach grenzt das schon an vorsätzlichen Betrug.

Ich bin heil froh, dass ich diesen Schrott über AMAZON gekauft habe, sonst würde ich mein Geld wahrscheinlich nie wieder sehen - auch dieser Fall wird in den Foren mehrfach beschrieben, wenn jemand direkt beim Anbieter gekauft hatte und die Ware zurückgeschickt hat.

Eine kleine Empfehlung: kauft Eure Rechner bei einem seriösen Anbieter - auch wenn das ein paar EURO teurer ist.

Ich kann notebookbilliger.de nur wärmstens empfehlen.

So, nun bin ich mal gespannt, ob ich auch Drohanrufe bekomme - habe ich ebenfalls im Forum lesen dürfen.
22 Kommentare|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2015
Habe den PC von Shinobee bestellt und ihn auch zügig bekommen. Leider hatte der einen defekten RAM Riegel gehabt.

Bei 3 Jahren Garantie dachte ich mir ich schicke ihn zur Reparatur zurück. Vorher aber ein Blick reingeworfen - scheint alles recht ordentlich verbaut zu sein, aus neugier habe ich mir den RAM-Riegel genauer angesehen. Auf den Papieren die man mit bekommt steht drin "Hynix AMD Markenspeicher". Zu aller erst viel mir der Aufkleber auf dem RAM-Riegel auf wo drauf steht "Only for AMD". Ich habe sowas eigentlich noch nie gehört und finde diese Einschränkung ziemlich lächerlich.

Alles gut, wieder eingebaut den Riegel und weg geschickt. Nach 8 Tagen den PC wieder erhalten - "repariert". Auf dem Blatt das beigelegt wurde stand drin das sie den defekten RAM-Riegel ausgetauscht haben.

Festplatte wieder eingebaut und Windows 7 neu installiert. Soweit so gut, es kamen wieder zig Bluescreens und ich brachte den PC zu einem echten Fachmann der was davon versteht. Der schilderte mir aber das es wieder an dem RAM-Riegel lag. Dies glaubte ich anfangs nicht, doch baute er einen neuen Samsung MARKENspeicher ein und alles funktionierte wie es funktionieren sollte.

Ich kam locker über 250€ hinaus für reparaturen und bezahlten Fachmännern. Für einen PC der für 150€ angeboten wird und funktionieren soll völlig inakzeptabel.

Ja, ich habe mir den Samsung RAM-Riegel dann direkt gekauft und den PC nicht wieder zurück geschickt da ich echt genervt war mit dem ganzen hin und her.

Also von mir keine Kaufempfehlung - leider.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Nach sehr langer Zeit mit dem XP Betriebssystem (mit dem ich sehr zufrieden war) wurde es mal Zeit für was Neues. Nicht nur das Betriebssystem sondern auch der Rechner selbst wurde erneuert. Und ich muß mich fragen warum ich das nicht schon früher gemacht habe. Die Geschwindigkeit des Rechners ist Spitze. Die Größe der Festplatte (für mich) mehr als ausreichend. Der Aufbau denkbar einfach. Ich würde den Pc sofort wieder kaufen.
0Kommentar|90 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2015
Dieser Computer besitzt ein äußerst gutes Preis/Leistungsverhältnis, auch wenn er 2 Fehler besitzt.

Der PC läuft tadellos und ist auch sehr schnell im verarbeiten von Programmen, doch er hat das Problem, dass er sich sobald er im Standby ist nicht wieder eingeschalten werden kann und deshalb per Notaus ausgeschalten werden muss,
Außerdem ist der Hauptschalter an der Rückseite nicht gerade langlebig, da er nach ungefähr der 15. Benutzung kaputtgegangen ist (Verwendung: 4 Monate).

Somit komme ich zum Ergebnis, das dieser PC eine tolle Leistung und gute Verarbeitungsmöglichkeiten besitzt, doch im Zusammenbau hat er ein paar Fehler.

Aus meiner Sicht aus kann ich jedoch jedem Gamer oder normalen Benutzer diesen PC empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 290 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)