Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,80

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Much Ado About Nothing/ Viel Lärm um nichts [Zweisprachig] [Taschenbuch]

Holger Klein , William Shakespeare
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 15,50  
Taschenbuch EUR 9,00  
Audio CD, Audiobook EUR 14,95  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 10,20 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1993 3150037271 978-3150037270
Benedikt und Beatrice sind die gefürchteten Lästerzungen von Messina, ihre Gespräche sind voller Wortwitz und Schlagfertigkeit. Aber während die liebesunwillige Beatrice und der heiratsscheue Benedikt durch eine liebenswerte Täuschung verkuppelt werden, entzweit eine gemeine Intrige das heiratswillige Paar Hero und Claudio. Doch das Stück klingt aus mit einem Tanz der liebenden Paare und so streift ein Hauch von Sommernachtstraum dieses beliebte Stück der Weltliteratur.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Wird oft zusammen gekauft

Much Ado About Nothing/ Viel Lärm um nichts [Zweisprachig] + Interpretationshilfe Englisch / William Shakespeare: Much Ado About Nothing + Königs Erläuterungen: Textanalyse und Interpretation zu Shakespeare. Much Ado About Nothing: Alle erforderlichen Infos für Abitur, Matura, Klausur und Referat
Preis für alle drei: EUR 22,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 395 Seiten
  • Verlag: Philipp Reclam jun. (1993)
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • ISBN-10: 3150037271
  • ISBN-13: 978-3150037270
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 9,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.263 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

"William Shakespeare, getauft 23.4.1564 in Stratford-upon-Avon, gest. 23.4.1616 ebenda. Dramatiker Lyriker. Erziehung an der Lateinschule Stratford, seit Ende der 80er Jahre Schauspieler, um 1585 Übersiedlung nach London, wo er als Regisseur, Dramaturg und Bühnenschriftsteller blieb. 1592 erste Erwähnung als erfolgreicher Dramatiker und Schauspieler, Anschluss an Lord Chamberlain's Company, von 1597 an Mitinhaber des Globe-Theaters. Um 1610 Rückkehr nach Stratford als angesehener, begüterter Mann. Die erste maßgebliche Gesamtausgabe von Shakespeares Werken ist die Folio-Ausgabe von 1623."(Zitiert aus dem Theaterlexikon) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Winfried Stanzick HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Der kleine ambitionierte Berliner Kindermann Verlag hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, klassische Texte für Kinder zugänglich zu machen, indem er geeignete Autoren, Zeichner und Illustratoren findet und dann Texte wie etwa die hier vorliegende Komödie von William Shakespeare in einer neuen Fassung erzählen und anschaulich gestalten lässt.

Barbara Kindermann mit einer verständlichen und sensiblen Neuerzählung des alten Stoffes und Almud Kunert mit beeindruckenden und scharf gezeichneten Bildern haben in diesem großzügig in Halbleinen edierten Kinderbuch, das aber auch für Erwachsene geeignet ist, jene Geschichte in Szene gesetzt, mit der William Shakespeare seit Jahrhunderten die Besucher der Theaterbühnen begeistert, jenes Verwirrspiel von Liebe und Intrigen - ein zeitloses Lebensthema.
"Viel Lärm um nichts" (engl. Much Ado about Nothing) unterscheidet sich von Shakespeares anderen romanesken Komödien durch den realeren Bezug zur Liebe. Besonders hervorstechend ist das Spiel mit dem Sein und dem Schein, worauf schon das Wortspiel im Titel hinweist - "nothing" und "noting" (Nichts und Wahrnehmen/Erkennen). Die Komödie, die 1599 zum ersten Mal erschienen ist, ist von Barbara Kindermann und Almud Kunert hervorragend für ein zeitgenössisches junges und erwachsenes Publikum in Szene gesetzt worden. Das Buch ist beste Vorleseliteratur und eine der herausragenden Bände einer Reihe "Weltliteratur für Kinder", die auf dem Buchmarkt eine wirkliche Ausnahme bildet.
Wer für seine Kinder etwas Gutes tun will, der greife zu Büchern von Kindermann und lese vor.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach wunderbar! 24. Mai 2009
Von R. Ammar VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Man darf diese Hörbücher nicht mit den üblichen Kinderhörspielen vergleichen. Mit wunderbar eingänglicher und sympathischer Stimme erzählt Alexander Simon die Geschichte von Benedikt und Beatrice, der schönen Hero und dem jungen Claudio. Wie auch im Sommernachtstraum ist die Geschichte anschaulich und spannend, interessant und trotzdem ruhig erzählt und meine Kinder, 7 und 10 Jahre alt, hören beide gerne am Abend vor dem Einschlafen. In den Originalauszügen erhalten die Kinder einen guten Eindruck von Shakespears Stil und Sprache und können sich die vielen verschiedenen Charaktere gut vorstellen. Eine wunderbare Gelegenheit ganz nebenbei Bildung interessant und spannend zu vermitteln.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Shakespeare at its best! 27. Juni 2003
Von Anja Meyer VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
"Viel Lärm um nichts/Much ado about nothing" ist ein echtes Juwel.Leider gehört es zu den Stücken von Shakespeare die in der heutigen Zeit eher unbekannt sind, und das sehr zu unrecht!!!
Populärer wurde es erst in den 90er jahren, durch die wirklich geniale Verfilmung unter der Regie von Kenneth Branagh.(u.a. mit Emma Thompson,Keanu Reeves und Kate Beckinsale in den Hauptrollen)
Zum Stück:
Die Figuren sind lebendig, ohne überzeichnet zu wirken,die Handlung macht Spaß und lässt einen mit den Helden mitzittern, und die Wortgefechte zwischen Benedict und Beatrice suchen in der Literatur sicherlich nach ihresgleichen!!!
Noch ein Tip: die englische version(immer die linke Seite im Buch)ist besonders schön, denn im original kommt der ganze Shakespear'sche Wortwitz immer noch am besten zur Geltung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Penthelisea der verbalen Attacken 4. April 2008
Von kpoac TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
"Daß mich ein Weib geboren hat, dafür dank ich ihr; daß sie mich aufzog, auch dafür sag ich ihr meinen demütigsten Dank: aber daß ich meine Stirn dazu hergebe, die Jagd darauf abzublasen, oder mein Hifthorn an einen unsichtbaren Riem aufhänge, das können mir die Frauen nicht zumuten. Weil ich ihnen das Unrecht nicht tun möchte, einer von ihnen zu mißtrauen, so will ich mir das Recht vorbehalten, keiner zu trauen; und das Ende vom Liede ist (und zugleich gewiß auch das beste Lied), daß ich ein Junggesell bleiben will."

Benedikt, bekennender Junggeselle und Frauenverächter, trifft nach dem Ende eines Feldzuges mit der schlagfertigen Beatrice zusammen, der Nichte seines Gastgebers Leonato, der die jungen Mädchen seines Hauses nach überstandenem Krieg lieber jetzt als gleich an den Mann bringen möchte. Zu seinem großen Leidwesen jedoch besitzt Beatrice die schärfste Zunge von ganz Messina. Eine Intrige muss her: Und so erzählen sich Leonato und Benedikts Freunde - wissend, dass sie von Benedikt belauscht werden - von der großen Liebe Beatrices zu Benedikt. Schlagartig verliebt gemacht durch die Liebe, kommt Benedikt zu dem historischen Schluss: "Die Welt muss bevölkert werden!" - Nur weiß Beatrice noch nichts von ihrem Glück...

Diese Dialoge zwischen den beiden, Benedikt und Beatrice, sind das Sahnestück dieser Komödie. Shakespeare hat dem Volke aufs Maul geschaut, den Menschen ins Herz und wie Amor weiss er die Zusammenführung zur Liebe zu gestalten. Es ist nicht sein stärkstes Stück, die ganz grossen Figuren fehlen, aber Beatrice ist einfach in ihrer Wortgewandheit die dominante Person. Wunderbar.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Penthelisea der verbalen Attacken 18. Juli 2007
Von kpoac TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
"Daß mich ein Weib geboren hat, dafür dank ich ihr; daß sie mich aufzog, auch dafür sag ich ihr meinen demütigsten Dank: aber daß ich meine Stirn dazu hergebe, die Jagd darauf abzublasen, oder mein Hifthorn an einen unsichtbaren Riem aufhänge, das können mir die Frauen nicht zumuten. Weil ich ihnen das Unrecht nicht tun möchte, einer von ihnen zu mißtrauen, so will ich mir das Recht vorbehalten, keiner zu trauen; und das Ende vom Liede ist (und zugleich gewiß auch das beste Lied), daß ich ein Junggesell bleiben will."

Benedikt, bekennender Junggeselle und Frauenverächter, trifft nach dem Ende eines Feldzuges mit der schlagfertigen Beatrice zusammen, der Nichte seines Gastgebers Leonato, der die jungen Mädchen seines Hauses nach überstandenem Krieg lieber jetzt als gleich an den Mann bringen möchte. Zu seinem großen Leidwesen jedoch besitzt Beatrice die schärfste Zunge von ganz Messina. Eine Intrige muss her: Und so erzählen sich Leonato und Benedikts Freunde - wissend, dass sie von Benedikt belauscht werden - von der großen Liebe Beatrices zu Benedikt. Schlagartig verliebt gemacht durch die Liebe, kommt Benedikt zu dem historischen Schluss: "Die Welt muss bevölkert werden!" ' Nur weiß Beatrice noch nichts von ihrem Glück...

Diese Dialoge zwischen den beiden, Benedikt und Beatrice, sind das Sahnestück dieser Komödie. Shakespeare hat dem Volke aufs Maul geschaut, den Menschen ins Herz und wie Amor weiss er die Zusammenführung zur Liebe zu gestalten. Es ist nicht sein stärkstes Stück, die ganz grossen Figuren fehlen, aber Beatrice ist einfach in ihrer Wortgewandheit die dominante Person. Wunderbar.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, den man in seiner Originalsprache definitiv einmal...
Ich habe mich mal an diesen Klassiker von Shakespeare in Englisch gewagt. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht! Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Germanistin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Viel Lärm um Nichts
Das ist OK! Der Empfänger des Geschenkes hat sich noch nicht bei mir geäußert, wie es ihm gefallen hat, aber er jhat sich auch nicht beschwert!
Vor 12 Monaten von Brigitte Endemann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Was soll man sagen.. Das Buch brauchte ich für den Unterricht. Und dafür hat es auch gereicht, dementsprechend würde ich sagen: super Ware!
Vor 13 Monaten von Nina Schwarzkopf veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnet
Sehr gut für Abi-Studenten, die etwas mehr Hilfe brauchen. Sehr gute Erklärungen sowohl zur Sprache als auch zu der Handlung.
Vor 17 Monaten von Alan Kay veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Elisabethanische Beziehungsmodelle
Shakespeares Komödie Viel Lärm um nichts - zwei sich findende Paare sind Zielscheibe von insgesamt acht Intrigen, wohlmeinenden wie übelwollenden - verdankt ihren... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Rolf Dobelli veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Für den Unterricht zu gebrauchen
Auch wenn die Übersetztung nicht grade ideal ist, kann man sie für den Unterricht gebrauchen. Der Text wird durch die Übersetztung schneller verständlich ! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. April 2012 von Herklas
5.0 von 5 Sternen !!! TOLL !!!
Super Buch, man kann beide Sprachen quasi gleichzeitig lesen, weil es immer passend nebeneinander gedruckt ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2010 von Chrispy2609
4.0 von 5 Sternen Ideal für den Schulunterricht
Dieses Buch eignet sich ideal für den schulischen Gebrauch. Sollte man das Werk Shakespaere nur Interessehalber lesen wollen, sollte man sich einer anderen Ausgabe widmen.
Veröffentlicht am 4. April 2010 von Benjamin Arnold
5.0 von 5 Sternen ideal für alle, die nicht shakespeeres englisch sprechen
ich habe dieses buch im englischunterricht gelesen und fand das konzept intelligent.
heutiges englisch wäre langweilig, deutsch allein sowieso. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. September 2009 von Amazon Customer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9f002ef4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar