oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Mr. Blue Sky - The Very Best Of Electric Light Orchestra
 
Größeres Bild
 

Mr. Blue Sky - The Very Best Of Electric Light Orchestra

5. Oktober 2012 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 20,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:44
30
2
4:30
30
3
3:53
30
4
4:01
30
5
3:45
30
6
4:15
30
7
4:29
30
8
3:42
30
9
3:56
30
10
4:34
30
11
4:43
30
12
3:14
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 9. Oktober 2012
  • Label: Big Trilby Records
  • Copyright: 2012 BIG TRILBY RECORDS
  • Gesamtlänge: 48:46
  • Genres:
  • ASIN: B009GZAP5K
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.753 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tacheles am 9. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Jeff Lynne nimmt im Alleingang die alten Meisterwerke neu auf. Nun ja. Als Jeff Lynne und Elo-Fan habe ich mir die CD natürlich gekauft. Aber muss man die CD haben?

Nach mehrmaligem hören muß ich sagen...ja, bedingt. Zwar ist bei dieser CD,meiner Meinung nach, außer "Showdown" kein Song dabei, bei dem ich behaupten würde, daß er mit der Originalaufnahme mithalten kann. Aber wer sich das Album bei itunes als Deluxe Album zulegt kommt in den Genuß von vier weiteren Stücken. Dabei haben mich zwei Nummern derart erfreut, daß ich diese Rezension um einen Stern nach oben korrigiert habe. Aber nur wegen den Stücken: "Rockaria" und der Liveversion von "Cant get it out of my Head". Die sind umwerfend gut geworden. Aber wie gesagt, die gibt es nur im itunes store und sind vom "Mr.Blue Sky deluxe Album", soweit ich weiß.

Was bei der Neueinspielung der alten Meisterwerke schmerzlich vermisst wird sind die alten ELO-Musiker, die den Sound von ELO mitgeprägt haben. Ich vermisse Kelly Groucutt als Backgroundsänger, Bev Bevan am Schlagzeug, Mik Kaminski an der Violine und die satten Streicher im Hintergrund (echte Streicher...nicht die aus dem Computer). Ich vermisse herausragende Toningenieure wie Mack aus den Musicland Studios. Ich vermisse Louis Clark als Arrangeur des Orchesters etc.

All das was ELO für mich ausmacht.

Was also soll uns dieses Album an Mehrwert bringen?

Zu allererst wird mal ein Kaufanreiz gesetzt. Mit dem Song "Point of no return" wird ein unveröffentlichter neuer ELO Song präsentiert. Der Song ist nicht übel, aber auch nicht umwerfend gut. Bonusmaterial eben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RMP am 5. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Schon seit Jahren tauchten in diversen Soundtracks oder Werbungen immer wieder Neueinspielungen alter ELO-Klassiker im Hintergrund auf. Auch bei der Olympia-Abschlussfeier konnte man die neue Fassung von "Mr. Blue Sky" hören. Eingespielt wurden diese Songs laut diversen Infoseiten zum größten Teil bereits 2002, aber erst jetzt erfolgte die geballte Veröffentlichung.

Nun, es stellt sich natürlich die Sinnfrage wenn Jeff Lynne seine eigenen ELO-Klassiker im Alleingang fast Note für Note neu einspielt. Der Gelegenheitshörer vermag vermutlich keine Unterschiede zu den originalen Aufnahmen zu erkennen; lediglich kundige ELO-Fans hören natürlich hier und da eine gewisse neue Instrumentierung heraus. Die Änderungen sind allerdings weitgehend marginal und wirklich zu vernachlässigen.

Am gravierensten ist "Mr. Blue Sky" dem ein paar Chöre entzogen (bzw. nicht mehr mit eingebaut) wurden und das man um das Outro gekürzt hat was den Song wesentlich flüssiger und kompakter macht.
Eine Aufzählung weiterer kleiner Änderungen an den anderen Songs spare ich mir aus den oben genannten Gründen....

Lasst es mich mit einfachen Worten ausdrücken: Wenn eine solche Neueinspielung aus dem Bauradio dröhnt merkt niemand dass es eine Neueinspielung ist.

Wirklich neu ist nur der famose Bonustrack "Point Of No Return" der als typischer ELO-Gassenhauer daher kommt. Nix weltbewegendes, aber das Fanherz erfreut sowas sehr!

Mich freut natürlich jede Veröffentlichung von Jeff Lynne ungemein, auch diese, aber ganz objektiv muss man natürlich sagen dass diese Scheibe nur für echte Fans interessant ist. Der typische Best-Of-Hörer ist mit den zahlreichen älteren, wesentlich umfangreicheren "Greatest Hits"-Kompilationen besser bedient.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Seiler am 5. Oktober 2012
Format: Audio CD
Das alte Songmaterial nochmal einzuspielen, mag für den Meister reizvoll gewesen, für den Hörer ist es leider nicht. Das ist so, wenn man Songs von Abba noch einmal neu einspielte, Ton für Ton und ohne Neuinterpretation.
Der so reizvolle analoge Sound der Siebziger, den uns die neuen Tonträger, ob nun CD, SACD oder Festplatte ohne Knistern und Rauschen abgewöhnt haben, ist futsch.
Wer die alten Songs kennt und diese Ton für Ton aufgesaugt hat in vielen vielen Stunden am Kopfhörer oder vor dem Lautsprecher, weiß wovon ich spreche. Da genügen wirklich schon die ersten 30 Sekunden Hörprobe. Kein 2012-Song klingt so gut wie das, was im Musicland-Studio oder wo auch immer aufgenommen und abgemischt wurde. Wir reden hier nicht über Klangqualität, sondern über das, was den Funken überspringen lässt oder eben nicht.
Meine Empfehlung ist da eher ein Original-Album oder die Retrospektive "Flashback".
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JM8Mz am 22. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
zwar habendie Titel klanglich gewonnen, athmosphärisch sehe ich jedoch einen Rückschritt. Auch wenn Lynne es wohl nicht gerne hört, bestand die Band wohl doch aus mehr Künstlern als nur ihm selbst.
Ich werde künftig lieber meine Remasterten alt-ELO-Platten hören. Da ist ein Hauch mehr Schmackes drinn.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Jeff hat die songs nochmal neu eingespielt, natürlich alle Instrumente selbst. Gehört in jede Sammlung! Einfach nur sehr zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von R. S. am 25. Dezember 2012
Format: Audio CD
Als ELO-Fan wollte ich die CD auf jeden Fall, aber erst wenn sie nicht mehr knapp 16,- Euro kostet.Etliche Songs konnte man ja schon auf youtube anhören, einschließlich "Point of no Return". Nun habe ich die CD zu Weinachten geschenkt bekommen, auch gut.Über die Songauswahl auf der CD lässt sich streiten, ich hätte auch z.T. andere ausgewählt, aber diese Songs hier scheint wohl Jeff Lynne am meisten zu mögen. Wurden ja auch schon bereits beim ZOOM Konzert gespielt(siehe ZOOM DVD).Ich bin derselben Meinung wie viele andere die hier geschrieben haben. Das Album ist nicht schlecht, aber wer eine "Best of "CD von ELO haben möchte, hat bessere und billigere CDs zur Auswahl. Und die meisten Songs von Jeff Lynne sind selbst von ihm nicht nochmal zu übertreffen, gerade zum Beispiel vom "OUT OF THE BLUE" Album. Die CD Hülle finde ich sehr gut gestaltet, gerade weil das Raumschiff und das ELO-Symbol kleine "Alterserscheinungen" aufweisen. Ist auch hochwertig gemacht, wie die teurere Remastered-Ausgabe von "Out of the Blue".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden