Menge:1
Mozart - Die Zauberfl&oum... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 12,91 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Mozart - Die Zauberflöte [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mozart - Die Zauberflöte [Blu-ray]


Preis: EUR 40,98 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
19 neu ab EUR 27,96 4 gebraucht ab EUR 22,59

3 CDs für 15 EUR
Klassik im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Klassik-Titeln zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR
EUR 40,98 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Simon Keenlyside, Dorothea Röschmann, Will Hartmann, Diana Damrau, Franz-Josef Selig
  • Regisseur(e): Sue Judd, David McVicar, Wolfgang Amadeus Mozart, Sir Colin Davis
  • Format: Anamorph, Classical, PAL
  • Sprache: Deutsch
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Spanisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Naxos Deutschland GmbH
  • Erscheinungstermin: 11. April 2008
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 182 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00142X56Y
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 83.484 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"The internationally renowned Mozart interpreter Sir Colin Davis conducts the chorus and orchestra of the Royal Opera House and a glittering cast in David McVicar's 2003 production of Mozart's last opera recorded, in sumptuous surround sound, live at Covent Garden. Recorded in High Definition.

<h3 class=""productDescriptionSource"">Press Reviews

"This production's slow journey from darkness into the light…works well on the small screen, not least thanks to high-definition camera work and Sue Judd's inspired direction for television. The real magic, though, is supplied by the onstage cast...In Dorothea Röschmann's hands, Pamina emerges not so much a powerless victim of Fate but more as a passionate woman prepared to suffer in the nameof love. Her natural command of the stage is sagely employed by McVicar...Diana Damrau's supremely sung Queen of the Night oozes class, while Simon Keenlyside's profoundly human, touchingly sympathetic view of Papageno deserves an Olivier Award." (Classic fM)

"...a mellow warmth that was deeply satisfying. Simon Keenlyside...a triumph as quite the most engaging Papageno I have ever encountered...With an exceptional Queen of the Night, Diana Damrou, this is an evening no Mozart lover should miss..." (The Mail on Sunday)

Cast
Simon Keenlyside (Papageno)
Dorothea Röschmann (Pamina)
Will Hartmann (Tamino)
Diana Damrau (Queen of the Night)
Franz-Josef Selig (Sarasto)

The Orchestra of the Royal Opera House; Sir Colin Davis

Stage Director: David McVicar

Catalogue Number: OABD7002D
Date of Performance: 2003
Running Time: 185 minutes
Sound: 2.0 PCM & 5.1 DTS
Aspect Ratio: 1080i High Definition / 16:9
Subtitles: EN, FR, DE (EXTRAS ONLY) ES (PAL) EN, ES (NTSC)
Label: Opus Arte"

Synopsis

"Libretto"
Emanuel Schikaneder

"Interpreten"
Tamino - Will Hartmann
Pamina - Dorothea Röschmann
Königin der Nacht - Diana Damrau
Sarastro - Franz-Josef Selig
Papageno - Simon Keenlyside
Papagena - Ailish Tynan
Monostatos - Adrian Thompson
Erste Dame - Gillian Webster
Zweite Dame - Christine Rice
Dritte Dame - Yvonne Howard
Sprecher - Thomas Allen
Erster Priester - Matthew Beale
Zweiter Priester - Richard Van Allan u.a.
The Chorus of the Royal Opera House
The Orchestra of the Royal Opera House
Leitung: Sir Colin Davies

"Regie"
Bühnen-Regie: David McVicar
Video-Regie: Sue Judd

"Aufnahme"
2003

"Die Zauberflöte"
Gesungen in deutscher Sprache.
Der international renommierte Mozart-Interpret Sir Colin Davis, der hier Chor und Orchester des Royal Opera House leitet, legt eine absolut schlüssige musikalische Deutung von Mozarts epochalem Singspiel vor, die in kongenialen Dialog tritt mit David McVicars fulminanter Bühneninszenierung. Aber auch die wunderbaren Interpreten in den Hauptrollen und die von John F. Macfarlane anspruchsvoll gestaltete Ausstattung machen diese Live-Aufzeichnung aus dem Opernhaus Convent Garden zu einem Erlebnis - nicht nur für Mozart-Freunde.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Poringer am 7. August 2008
Format: Blu-ray
Wir waren begeistert von "Planet Erde" auf Blu-ray in Großprojektion, waren aber skeptisch, ob das neue Medium mit seiner unbarmherzigen Bildschärfe bei Opernaufnahmen nicht eher ablenkt oder sogar irritiert.

Diese Aufnahme der "Zauberflöte" hat uns nun auch bei Opernaufnahmen zu Blu-ray bekehrt. Bei dieser Aufnahme der Zauberflöte stimmt alles: eine traumhaft schöne Inszenierung, großartige Sänger (die auch als Schauspieler überzeugen), und eine perfekte Orchesterführung.

Die hohe Bildschärfe überzeugt bereits in den ersten Minuten: Die Aufnahmen waren trotz geringer Beleuchtung nicht verschwommen, wie man es von der im Fernsehen und bei der DVD verwendeten Bildauflösung gewöhnt ist, sondern angenehm klar durchgezeichnet.

Die Überraschung brachten aber die Großaufnahmen der Sängerinnen und Sänger: Diana Damrau - eine stimmlich großartige Königin der Nacht - hat in dieser Inszenierung ein maskenhaft starr geschminktes Gesicht, das in den gestochen scharfen Aufnahmen noch unwirklicher erscheint - was zur
Rolle der Königin der Nacht bestens passt.
Dass im krassen Gegensatz dazu der liebenswerte Papageno (von Simon Keenlyside stimmlich und schauspielerisch perfekt verkörpert) bei der hohen Bildschärfe noch ein "menschliches" Gesicht behält, in dem nun alle Regungen sichtbar werden, war eine Überraschung.

Eine unbedingte Kaufempfehlung für diese Aufnahme - und für den Wechsel zu Blu-ray.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ricochet am 29. Oktober 2009
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
möchte nicht als (deutscher) Kulturbanause gelten, aber die Gesänge der berühmten Freimaureroper hätte ich schon gern per Untertitel verfolgt. Da die BD von der BBC ist, existieren wohl keine deutschen Untertitel. Die Bildqualität ist fantastsich. Man hat das Gefühl auf der Bühne dabeizusein.

Das Highlight: Die Königin der Nacht, wer hier keine Gänsehaut bekommt, beim dem ist etwas verloren gegangen...

Unbedingt ansehen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dani_i am 9. Januar 2010
Format: Blu-ray
Als eifrige Operngeherin war ich zuerst skeptisch Oper auf DVD oder Blu-ray zu sehen und hören. Zum Glück hab ich mit zwei ausgezeichneten Versionen begonnen, u.a. dieser Zauberflöte.
Ausgezeichnete Stimmen, schönes Bühnenbild, schöne - meiner Meinung nach - passende Kostüme (da hab ich in einigen Opernhäusern schon wirklich Schreckliches gesehen...). Da die Sänger fast alle deutschsprachig sind, waren auch die Texte gut verständlich. (vielleicht liegts aber auch daran, dass ich die Oper beinahe auswändig kann)
Das Bild der Bluray ist ausgezeichnet, der Ton über die 5 Boxen der Heimkinoanlagen war auch wirklich wirklich gut.
So, das einzige was fehlt, ist das im dunklen Saal kollektive Zuhören, Rascheln, Hüsteln und Tuscheln - und das Glas Sekt in der Pause :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Revilo Altrano am 29. August 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe mir die Blu Ray auch aufgrund verschiedener Rezensionen bestellt und bin einigermassen enttäuscht.

Die Aufführung gibt sich unkompliziert natürlich, versucht es zumindest, wie so viele andere Zauberflöten vor ihr. Alles in allem reisst mich das Gebotene nicht vom Stuhl. Viele CD-Einspielungen gefallen mir klanglich viel besser, mit Bild relativiert sich die Fokussierung auf den Klang aber ein wenig.
Der Tamino von Will Hartmann ist für mich äusserst schwierig. Bei der geringsten Höhe klingt die Stimme angestrengt und jammernd. Das ist allerdings explizit mein Empfinden und kein Urteil über diesen Sänger.
Mir gefällt die Stimme in dieser Rolle nicht.

Technisch ist die Blu Ray ebenfalls nur Mittelmass. Keine Katastrophe, aber es ginge sowohl optisch wie klanglich besser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von EN am 6. April 2008
Format: Blu-ray
Sir Colin Davies, Dorothea Röschmann und Simon Keenlyside sind hier fast unschlagbar! Mit Blu-ray ist man ja mitten drin! Bitte Opus Arte,wir warten nun auf Figaro mit Dorothea Röschmann und Mia Persson auf Blu-ray! Es gibt auch viele andere sehr gute hochauflösende Aufnahmen von Mozart Opern, wir sind nun immer mehr ungeduldig!!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Max Mustermann am 24. Februar 2008
Format: HD DVD
Über die hohe künstlerische Interpretation braucht man wohl keine Worte zu verlieren. Enttäuschend ist jedoch die Bild-Qualität - diese hat mit HD DVD wenig zu tun. Alle Grautöne flimmern, lediglich bei Nahaufnahmen merkt man, dass es keine "normale" DVD ist. Bedauerlich, wenn man diese Produktion als erste HD DVD erwirbt. Wie es auch - und in überragender (Bild-) Qualität - geht, ist mit der EuroArts HD DVD "Mahler, 2. Symphonie" mit Pierre Boulez überdeutlich zu erkennen. Wem es allerdings auf die Bildqualität nicht so sehr ankommt, ist mit dieser DVD sicher gut bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von blu-ray-fan am 22. November 2009
Format: Blu-ray
Da sich die Aufführung überwiegend im Dunklen (Hintergrund und Kulissen) abspielt und nur die Schauspieler im Scheinwerferlicht stehen, enttäuscht die Qualität der bluray in dunkelen Bereichen: alles was dunkel ist - vor allem zu Anfang - ist extrem stark verrauscht. Die Schauspieler selbst, vor allem deren meist hellen Gesichte sind allerdings in sehr guter Qualität dargestellt.
Die Aufführung selbst ist gar nichts für jemanden wie mich, der ganz offenbar ein konservative Erwartung an eine solche Aufführung hat:
Die Schauspieler sind nicht prächtig kostümiert, sondern laufen zum Teil in Pullover und unrasiert herum (z.B. Papageno). Auch die Frisuren der Königin der Nacht und deren drei Bediensteten konnten mich nur schaudern lassen. Und die Schauspielerin der Papagena ist wohl weit davon entfernt ein junges und hübsches Mädchen darstellen zu können. Jeder sieht: ich hatte eine klassische Aufführung mit entsprechendem Outfit der Sänger und einer ansprechenden Kulisse erwartet, bekam dann aber eine moderne Form vorgelegt, die diese meine Erwartung überhaupt nicht erfüllt. Die stimmlichen und gesanglichen Qualitäten der Darsteller, vor allem Papageno und die Königin der Nacht sind für mich trotzdem überzeugend gewesen: toll! Schade um die - für mich - entsetzliche Optik der Aufführung!
Also nichts für mich, ich werde diese bluray so schnell wie möglich wieder abstoßen!
Schade, ich hatte mich so darauf gefreut! Der Hintergrund: zuvor hatte ich den Film "Amadeus" (siehe meine Rezension da) gesehen: die dort gezeigten Ausschnitte der Zauberflöte hatten mich begeistert, daher nun der Kauf des gesamten Werkes.
Für mich: voll daneben gegriffen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen