oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Mozart: Don Giovanni
 
Größeres Bild
 

Mozart: Don Giovanni

28. September 2012 | Format: MP3

EUR 16,09 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 11,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
6:32
30
2
1:57
30
3
1:37
30
4
2:57
30
5
3:04
30
6
4:27
30
7
1:23
30
8
3:32
30
9
2:46
30
10
6:31
30
11
1:33
30
12
1:56
30
13
1:44
30
14
1:50
30
15
3:09
30
16
2:14
30
17
1:13
30
18
5:04
30
19
3:25
30
20
3:05
30
21
4:48
30
22
1:29
30
23
1:26
Disk 2
30
1
1:23
30
2
4:43
30
3
2:07
30
4
2:41
30
5
2:32
30
6
2:20
30
7
1:24
30
8
4:47
30
9
1:36
30
10
2:26
30
11
1:14
30
12
1:53
30
13
5:23
30
14
1:56
30
15
3:14
30
16
3:20
30
17
2:03
30
18
3:46
30
19
6:35
30
20
2:43
30
21
3:17
30
22
5:05
30
23
6:06
Disk 3
30
1
4:30
30
2
3:35
30
3
0:56
30
4
1:42
30
5
5:49
30
6
5:22
30
7
2:37
30
8
1:24
30
9
6:02
30
10
1:17
30
11
1:49
30
12
3:11
30
13
1:52
Disk 4
30
1
7:29
30
2
4:11
30
3
6:06
30
4
5:20
30
5
12:05
30
6
1:54
30
7
4:03
30
8
5:23
30
9
12:40


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Oktober 2012
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2012
  • Anzahl der Disks: 4
  • Label: Warner Classics
  • Copyright: (C) 2012 EMI Records Ltd
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 3:59:33
  • Genres:
  • ASIN: B009CYZ5LO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 320.093 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dieter Kroll on 6. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mozart und Klemperer - ein romantisches Missverständnis, unverzärtelt mit seltsamen Eingriffen in die Partitur (Flöten-Oktavierung am Ende der Ouvertüre, Streichertremoli im Secco der Friedhofsszene). Christa Ludwig singt die authentische tiefe Fassung der nachkomponierten großen Elvira-Arie. Ghiaurov ein mefistofelischer Titelheld, der den Rahmen fast sprengt, ähnlich wie die steife Claire Watson. Gedda und Freni vorzüglich. Die Probenausschnitte ernüchtern, weil so gar nichts spürbar wird von dirigentischem Charisma. Aufnahmetechnisch teilweise durchhörbarer im Finale I. Akt mit den drei Bühnenorchestern als bei fast allen Konkurenzaufnahmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von vully TOP 500 REZENSENT on 29. September 2012
Format: Audio CD
Im Gegensatz zu Otto Klemperers auch sehr langsamer, in ihrer Strenge und Ausdruckstiefe aber trotzdem mitreißenden Aufnahme der Zauberflöte gehört seine Einspielung des Don Giovanni von 1966 nicht zu meinen Favoriten:

Sicher - keiner hat die Höllenfahrt des Don Giovanni gewaltiger, monumentaler dirigiert als Klemperer, die Friedhofsszene düsterer und den Mord am Anfang brutaler. Aber das Drama beschränkt sich ja nicht auf diese drei Szenen. Das besondere am Don Giovanni ist ja gerade die Vielschichtigkeit. Mozart bezeichnet es nicht umsonst als "dramma giocoso," als "heiteres Drama." Ein wichtiger Asspekt ist der Kontrast zwischen der höfischen Steifheit (und erotischen Verklemmtheit) des Adels und der volkstümlichen Heiterkeit (und Verspieltheit) der Bauern, Grenzen, die der Don Giovanni als einziger überwindet, weil er sie ignoriert - Klemperer leider auch. Generell fehlen dieser Aufnahme Tempo, Leichtigkeit, Humor und vor allem Ironie - im Gegensatz zu der einige Jahre früher entstandenen Giulini-Einspielung, die nicht nur in dieser Hinsicht die Nase vorn hat.

Auch die Sänger können mich nicht durchgehend voll überzeugen:

Auf der Positivseite steht allerdings zunächst mit Walter Berry der m. E. beste Leporello des 20. Jahrhunderts in seiner besten Aufnahme der Rolle. Stimmlich und darstellerisch ist er für mich in seiner hintergründigen Bosheit unübertroffen. Ein ganz großer Trumpf ist auch die Donna Elvira von Christa Ludwig.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Ähnliche Artikel finden