Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Moving on [Vinyl LP]

Not Sorry Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (22. Dezember 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Lifeline
  • ASIN: B000068PHZ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.253.644 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr kreativ 6. April 2003
Format:Audio CD
Diese Platte sucht ihresgleichen und wird wahrscheinlich auch in Zukunft noch für lange Zeit unerreicht bleiben wird - zumindest was den Grad der Bizarrheit betrifft, mit dem sie produziert wurde.
In letzter Zeit hatte ich verstärkt das Gefühl, in der modernen elektronischen Musik gäbe es keine neuen Impulse mehr. Man hat schon alles gehört und die Hoffnungsträger Drum'n'Bass, Big Beat und Garage erwiesen sich leider als kurzlebig oder nicht einflussreich genug. Wenn man von einer Stilrichtung sprechen kann, die wirklich das Potential hatte, sich über Jahrzehnte zu halten, dann war das House. Die Gründe hierfür liegen wohl aber nicht darin, dass diese Musikrichtung so unheimlich innovativ ist, sondern eher im Gegenteil - House veränderte sich durch die Jahre hindurch nur langsam und ließ die Fangemeinde mitwachsen.
Mit My Way liefert nun Akufen einen dringend benötigten Innovationsschub, der nicht nur House beeinflussen könnte, sondern sicherlich auch andere elektronische Stilrichtungen voranbringen wird. Das besondere an dieser CD ist die Art, wie sie produziert wurde. Marc LeClaire hat sich im Januar 2002 für mehrere Wochen in eine Hütte im kanadischen Nordwesten eingesperrt und nur ein UKW-Radio und etwas Soundequipment mitgenommen. In dieser Zeit sammelte er massig Samples von Popsongs, Nachrichtensendungen, Jingles, Werbung und was sonst noch im Radio läuft. Er verarbeitete diese Versatzstücke zu kleinen und kleinsten Elementen, aus denen er wiederum komplette Tracks bastelte. Hinzugefügt wurden dann nur noch Beats sowie einige Flächensounds und schon war aus einem höchst atomisierten Samplemischmach ein extrem interessantes Album entstanden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ätherwellen-Recycling 12. Juni 2002
Format:Audio CD
Als ich das erste Mal die "Deck The House" -12" von Akufen gehört habe, war ich total begeistert.
Selten mal -wenn überhaupt- hat jemand bisher ähnlich exzessiv und gleichermaßen virtuos von Sampling-Technik Gebrauch gemacht wie Akufen, der mikroskopisch kleine, aus dem Äther zusammengeklaubte Soundpartikel solange zu etwas Neuem zusammensetzt, bis es ganz unverschämt groovt.
Beim ersten Hören von "My Way" war ich zunächst etwas überrascht (so nach dem Motto "wohl doch zuviel erwartet?"), denn die ersten drei Stücke kommen eher konventionell ambient-mäßig daher.
Erst mit dem bereits genannten "Deck The House"-Knaller kommt die Platte für meine Begriffe richtig in die Gänge. In gleicher Manier geht es denn auch so weiter mit Stücken wie "Wet Floors", "Heaven Can Wait" etc., meine Favoriten sind derzeit "Jeep Sex" und das eher relaxte "Late Night Munchies".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Hammer 13. August 2002
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Beim ersten Hören: Uaahh!!! Anstrengende Samplefetzen. Was soll das denn? Beim zweiten Hinhören. Hölle! Was hat der gute Mann hier aus diesen Samplefetzen für groovige Musik gezaubert.
Nur mal reinhören in die Songs funktioniert hier nicht. Man muss die "Kunst"-stücke schon vom Anfang bis Ende hören um den Groove, der in diesen Songs steckt mitzubekommen.
Völlig neue Musik, absolut Innovativ.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar