Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49
 
 
 
 

Moving Pictures [Original Recording Remastered]

Rush Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 11. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,49 bei Amazon Musik-Downloads.

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit Moving Pictures hatten Rush in Sachen Songwriting und musikalische Virtuosität neue Höhen erklommen. Das gibt es ja nicht oft, ein absolut hörenswertes Album aus der Abteilung "Progressiver Rock". Selbst eine reine Instrumentalnummer wie "XYZ" ist auch für Nichtmusiker ein Leckerbissen. Es ist aber der Song "Limelight", der das Highlight des Albums darstellt.

Wie viele andere progressive Rockbands lassen auch Rush ihre diversen Bühnenerfahrungen in die Texte ihrer Songs einfließen. Das Ergebnis sind beeindruckende, fast orchestrale Arrangements, die jedoch die Basis eines Stückes nie zukleistern. "Tom Sawyer", ein weiterer Klassiker, findet sich hier ebenso wie das SciFi/Roadmovie "Red Barchetta", das epische "The Camera Eye", der mahnende Song "Witch Hunt" und "Vital Signs", das von der gerade aufkommenden digitalen Aufnahmetechnik mächtig profitierte. Vielleicht ist dies Rushs bestes Album, auf jeden Fall aber ihr am leichtesten konsumierbares. --Genevieve Williams

Rezension

Mit dem Erfolg hatten es Kanadas Rush nie eilig: Ihre vielseitig ar- rangierten und grandios verschachtelten Kompositionen paßten nicht so recht ins gängige Hitparaden-Schema. So blieb der auf diesem Gold-Diskus vertretene Tom Sawyer einer der wenigen Single-Erfolge des Rock-Trios, das kompositorisch und handwerklich stets zur Weltelite zählte. Davon zeugt diese wohl beste Rush-CD, die lediglich mit einem makel zu kämpfen hat: Gegenüber dem tontechnisch nicht eben aufregenden Original von 1981 bietet sie kaum klangliche Vorteile.

© Audio -- Audio

Kurzbeschreibung

"Quizás el álbum que consagró al trío canadiense Rush, ""Moving Pictures"" reúne en un solo Cd los ingredientes que han conformado su sonido -¿clasificable?- al menos hasta el principìo de los ochenta. Significó claramente echar el cerrojo a una época, y es que luego vendría su larga etapa (1982-1991), denostada por algunos fans acérrimos pero igual de exitosa, donde temas largos y épicos dan paso a canciones más cortas y directas y muy influenciada por la presencia de teclados (y es que eran los ochenta...). ""Tom Sawyer"", un auténtico clásico, abre un álbum completo y compensado de cabo a rabo, donde hasta hay sitio para temas poco usuales para su época (la instrumental y contundente prog rock ""YYZ"", pilotada con mano firme por Neil Peart y Geddy Lee), hits como ""Limelight"" y las ya habituales e inteligentes letras de Peart.
‹  Zurück zur Artikelübersicht