Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,40

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Mother [Blu-ray]

Hye-ja Kim , Bin Won , Bong Joon-Ho    Freigegeben ab 12 Jahren   Blu-ray
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 19. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Mother sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Mother [Blu-ray] + The Host / Barking Dogs Never Bite - Doppelbox (Blu-ray) + Durst - Thirst [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 37,67

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Hye-ja Kim, Bin Won, Ku Jin
  • Regisseur(e): Bong Joon-Ho
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Koreanisch (DTS-HD 5.1), Deutsch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 2. Dezember 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 129 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0041DEHUG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.000 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Bong Joon-ho erregte 2006 mit seinem Monsterfilm THE HOST weltweites Aufsehen und gewann Kritikerlob und Publikumsbegeisterung. THE HOST ist bis heute der erfolgreichste koreanische Film aller Zeiten.

Jetzt erscheint mit MOTHER ein Monsterfilm ganz anderer Art. In diesem subtilen Psychothriller geht Bong Joon-ho konsequent und kompromisslos der Frage nach, wie weit eine Mutter zu gehen bereit ist, um ihren einzigen Sohn aus den Fängen eines korrupten Polizeiapparates zu retten. Wozu ist eine Mutter fähig, um die Unschuld ihres Sohnes zu beweisen, der wegen Mordes an einem Schulmädchen angeklagt wird.

Extras: Making Of, Interview Mr. Bong, Behind the Scenes, Original Teaser, Original Trailer, Trailershow

Produktbeschreibungen

Systemvorraussetzungen:
TV-Norm: HDTV 1080p. Sprachversion: Deutsch,DTS-HD 5.1 Master Audio, Koreanisch,DTS-HD 5.1 Master Audio

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mutter warum hast du das getan? 28. Dezember 2010
Format:DVD
Sie, Yun Hye-ja (Kim Hye-ja), ist die fürsorgliche Mutter des geistig zurückgebliebenen Sohnes Yun Do-jun (Won Bin). In einer Nacht, die Yun durchzecht hat, wird die Schülerin Moon Ah-jung (Mun-hee Na) ermordet. Am nächsten Tag findet man sie auf dem Dach eines zerfallenen Hauses. Die Polizei legt sich schnell auf Yun als Täter fest. Doch seine Mutter zweifelt an den Polizeierkenntnissen und ermittelt deshalb auf eigene Faust. Dabei sind ihr alle Mittel, bis hin zu körperlichen Gewalt, recht. Bald findet sie die dunklen Seiten des Opfers Moon Ah-jung heraus. Die gelegentlichen Geistesblitze ihres Sohnes, in denen er sie mit unliebsamen alten Geschichten konfrontiert, irritieren Yun. Sie wollte doch immer nur das Beste für ihr Fleisch und Blut. Doch ist ihr Sohn wirklich unschuldig oder macht sie ihr Mutterinstinkt betriebsblind?
Ein spannender Film mit eindrucksvollen Bildern. Die Hauptdarstellerin Kim Hye-ja verkörpert die Mutter überzeugend, wobei ich Won Bin nur ausbaufähiges Potential unterstelle. Ich glaube einen geistig Zurückgebliebenen kann man besser schauspielern. Vielleicht täusche ich mich da auch und in Originalsprache ist das alles überzeugender. Da seine Rolle nicht so tragend ist, würde ich den Film unter absolut sehenswerter kategorisieren. Volle Sterne wären aber des Guten zu viel.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, bewegend und authentisch 17. Dezember 2010
Von Marc Jozefiak TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Wie stark ist die Liebe einer Mutter?

Diese Frage ist der zentrale Kernpunkt dieser Geschichte, in deren Focus ganz eindeutig die Figur der Mutter (Hye-ja Kim) steht, deren Präsenz schier allgegenwärtig ist. Insbesondere dem grandiosen Schauspiel von Hye-ja Kim ist es zu verdanken, das der Film sich ziemlich stark von der breiten Maße abhebt und dem Zuschauer ein sehr aussergewöhnliches und intensives Filmerlebnis beschert. Zumeist sind es gerade die Filme der leisen Töne und einer nahezu genialen Schlichtheit, die beim Betrachter die größte Wirkung hinterlassen und das Werk von Regisseur Joon-ho Bong (The Host) ist ganz eindeutig in diese Kategorie einzuordnen. Es sind keine spektakulären Action-Passagen oder eine extrem temporeiche Erzählweise, die diesen Film auszeichnen, sondern vielmehr die schlichte dafür aber umso aussagekräftigen Bilder, die dem Geschehen eine ungeheure Faszination verleihen, der man sich als Zuschauer auf keinen Fall entziehen kann. In Kombination mit dem herausragenden Schauspiel der Hauptfigur ergibt sich so ein Gesamtpaket, das trotz seiner laufzeit von gut 2 Stunden jederzeit interessant und spannend erscheint und keinerlei Platz für langatmige Sequenzen bitet.

Joon-ho Bong ist es hier wirklich erstklassig gelungen, die oben gestellte Kernfrage in den Focus der Ereignisse zu stellen, vermittelt die Geschichte doch einen ungeheuer authentischen Eindruck von der jeweiligen Gefühlslage einer verzweifelten Mutter, die einfach nicht glauben kann, das ihr geistig etwas zurückgeblebener Sohn ein Mörder sein soll.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Blu-ray
Bereits die erste Einstellung des Films „Mother“ verdeutlicht, was den Zuschauer erwartet. Die totale Selbstaufgabe einer Schauspielerin, die sich ihrer Rolle meisterlich hingibt und in dieser aufgeht sowie lange, elegische Aufnahmen und entsprechend langsamer Szenenablauf. Viele werden „Mother“ dadurch als langweilig empfinden – einen Actionfilm bzw. rasanten Storyverlauf darf man hier auf keinen Fall erwarten. Wer allerdings einerseits bereits Erfahrungen mit koreanischen Genreproduktionen gesammelt hat bzw. den eigenen Stil des Films für sich entdecken kann muss sich auf ein Filmerlebnis einer besonderen Güteklasse gefasst machen.

Neben der Mother an sich bietet auch der Rest des Ensembles eine phantastische Leistung. Die Schauspieler bringen sich intensiv in die Geschichte des Films ein und verleihen ihren Charakteren wandlungsfähige, realitätsnahe Persönlichkeiten und entwickeln sich während dem Verlauf des Films sukzessive weiter. Im Prinzip erzählt „Mother“ eine recht einfache Kriminalhandlung um einen Mord und eine Mutter, die um die Freiheit ihres verhafteten Sohnes kämpft. Was „Mother“ allerdings von nahezu allen anderen Genreproduktionen abhebt ist die schier unheimliche Intensität, mit der die meisterlichen Schauspieler hier ihrer Profession nachgehen. Jede Szene, jeder Moment, jeder Blick verstärken die Intensität des Films und wer sich darauf einlassen konnte wird bis zum Finale des Films gefesselt und nicht mehr losgelassen.

Spannung kann der Film allerdings nicht aufbauen. Wenngleich wie bereits erwähnt einige (leider) nur von einem langweiligen Film sprechen werden punktet der Film auch bei anderen nicht durch Hochspannung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mother - dank Kim Hye-ja ein genialer Film! 13. November 2010
Von derAiled
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich habe den Film im koreanischen Original mit englischen Untertiteln gesehen und war vorallem beeindruckt von dem schauspielerischen Können der Hauptdarstellerin "Kim Hye-ja" die ich bis dato noch nicht gekannt habe!
So kommt es dann auch dass der ganze Film von dem Können der Hauptdarstellerin lebt.. Die scheinbar ihre ganze Seele offenbahrt ohne jedoch auch nur 1x in eine lächerliche Dramatik zu verfallen...
Mir ging es so dass ich währenddem Film oft total vergass dass es sich hierbei um einen Film handelt.. also um eine erfundene Story..
Dies ist sicherlich auch dem Regisseur "Bong Joon-Ho" zu verdanken der auf einfache Aufnahmen setzt die jedoch so simpel sind dass sie einen in ihren Bann ziehen!

Ich vergebe nicht alle 5 Sterne weil mir der Schluss etwas zu "plump" ist und mir bei diesem Film irgendetwas fehlt... Trotzdem empfehle ich diesen Film allen Menschen die gerne einen Einblick in eine etwas andere Welt haben möchten wo man als Mutter/Vater/Familienangehöriger ALLES dafür tut, die Unschuld seines Nächsten zu beweisen! Schon alleine diese Tatsache zeigt viel Herz!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Extrem guter Film!
Selten so einen guten Film gesehen! Tiefgang und Emotionen werden auf jdenfall geboten! Kann ich nur weiter empfehlen. Spannung bis zu Letzt.
Vor 1 Monat von Michael veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wieder mal südkoreanischer Thriller der Extraklasse -...
PRODUKT (Blu-ray/DVD) Bewertung (Review):

- BILD: sehr gut und detailliert, plastisch, ohne wirkliche Schwächen
- TON: solider Ton, gute Transparenz, nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Retro Kinski veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Habe mir mehr erwartet ..
Aufgrund der vielen positiven Bewertungen dieses Films und da ich asiatischen Filmen nicht abgeneigt bin habe ich ihn mir ebenfalls zugelegt, allerdings muss ich sagen hat mich der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. März 2012 von Tron
4.0 von 5 Sternen Die Ambivalenz der Mutterschaft
Mother ist ein südkoreanischer Film, der durch eine spannende Dramaturgie, schöne Bilder und eine nachdenklich machende Message überzeugen kann. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Februar 2012 von Mad Circus
5.0 von 5 Sternen Die Koreaner machen einfach gute Filme
Die Koreaner machen viele gute Filme und räumen internationale Preise dafür ab. Westliche Kritiker haben meistens Mühe, diese Filme einem bestimmten Genre... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2011 von I. Smircich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch
Die bereits bestehenden Rezensionen beschreiben bereits sehr gut die Stimmung und die Stärken dieses Films als auch die großartige Leistung der Hauptdarstellerin. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Juli 2011 von Uschi
5.0 von 5 Sternen Mutter ist die Beste....
Wie in Trance bewegt sich eine ältere Frau über ein Feld. Ihre Haare wehen etwas unordentlich im Wind. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Juni 2011 von Ray
5.0 von 5 Sternen Vielschichtiges Genrekino aus Südkorea
Der Regisseur Joon-ho Bong kann als einer der momentan erfolgreichsten und spannendsten Filmemacher Südkoreas gelten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Mai 2011 von Silke Hettich (Media-Mania)
5.0 von 5 Sternen Einfach perfekt
Ich wünschte, es gäbe mehr Filme wie "Mother". Ich bin müde von den typischen Hollywood-Filmen, die nur selten Überraschungen bieten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Januar 2011 von Vita
4.0 von 5 Sternen Die Entdeckung der Langsamkeit
Ich war unter Anderem gespannt auf Bon-Joon ho's neuen Film "Mother" weil mir sein "The Host" der bis heute der erfolgreichste koreanische Film (im eigenen Lande) mir sehr gut... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Januar 2011 von Ralf K Berlin
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar