Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 6,80 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Motörhead - Stage Fright [2 DVDs]


Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
23 neu ab EUR 13,84 4 gebraucht ab EUR 9,50

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Motörhead - Stage Fright [2 DVDs] + Lemmy [2 DVDs] + Lemmy - White Line Fever: Die Autobiographie
Preis für alle drei: EUR 43,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Motörhead
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Schwedisch, Französisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: SPV
  • Erscheinungstermin: 18. Juli 2005
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 245 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0009S6QV0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.196 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Recorded Live at the Philipshalle Düsseldorf, Germany, December 7, 2004.

Tracklisting:
DVD 1:
01 Dr. Rock
02 Stay Clean
03 Shoot You In The Back
04 Love Me Like A Reptile
05 Killers
06 Metropolis
07 Over The Top
08 No Class
09 I Got Mine
10 Tragedy
11 Dancing On Your Grave
12 Ramones
13 Sacrifice
14 Power
15 Brazil
16 Killed By Death
17 Iron Fist
18 Whore House Blues
19 Ace Of Spades
20 Overkill
21 Credits

DVD 2:
-L.A. Special
-Fans
-Making Of
-Testimonials
-We Are The Road Crew:
-Introduction
-Crew
-Sound
-Showtime
-The Cook
-Touring
-Slide Show
-The Backstage Rider

DVD ROM Part:
-"Overkill" High Definition Track
-Handy Stuff
-"Life`s a Bitch" Realtone
-Motörhead Wallpaper Handy + PC
-Slideshow L.A. Show
-Discography

Amazon.de

"We are Motörhead - and we play Rock´n´Roll!" Mit diesem klassischen Einstiegssatz beginnt die aufwändigste und unkonventionellste DVD-Veröffentlichung des lautesten Trios der Welt.

Kernstück der über vierstündigen Doppel-DVD ist das umjubelte Konzert, das Motörhead 2004 in der Düsseldorfer Philipshalle spielten. Im Gegensatz zu den meisten anderen Live-Mitschnitten der Truppe um Knarzstimme Lemmy Kilmister reiht Stage Fright nicht nur die üblichen Klassiker wie "Stay Clean", "Killed By Death", "Iron Fist", "Ace Of Spades" und "Overkill" aneinander, sondern überrascht mit haufenweise Geheimtipps neueren und älteren Datums. Vom Ace Of Spades-Meilenstein kommen "Love Me Like A Reptile" und "Shoot You In The Back" zum Zuge, das sträflich unterbewertete Another Perfect Day-Meisterwerk ist mit "Dancing On Your Grave" und "I Got Mine" vertreten, vom Neunziger-Jahre-Highlight 1916 werden die Stimmungsknüller "Going To Brazil" und "R.A.M.O.N.E.S." ausgepackt, und vom aktuellen Kracher Inferno quetscht man mit "Killers", "In The Name Of Tragedy" und "Whorehouse Blues" immerhin drei Songs zwischen die Golden Oldies. Insbesondere "Whorehouse Blues" mit seinen relaxten Akustikgitarren und einem Mundharmonika spielenden Lemmy zeigt eine Seite der Band, die bisher kaum jemand kannte.

Alleine die ebenso brachiale wie saubere Darbietung der Musiker wäre schon ein Grund, sich Stage Fright zuzulegen, endgültig zur Pflichtveranstaltung für Motörmaniacs wird die DVD jedoch durch die imposante Lichtshow von Gert Hof (u.a. Rammstein) und die ausgesprochen professionelle Bildregie von Sven Offen (u.a. Grönemeyer, Tote Hosen), der zwar manchmal ein wenig zu hektische Schnitte setzt, ansonsten aber mit stimmungsvollen Kamerafahrten und Matrix-artigen Spezialeffekten für Sehvergnügen auf höchstem Niveau sorgt.

Stage Fright überzeugt mit einem hervorragenden Dolby-Digital-5.1-Sound und zahlreichen wertigen Extras. Man kann sich das Konzert mit gewohnt spaßigen Kommentaren der Band angucken, ausführliche Interviews mit den Musikern und nahezu ihrer kompletten Crew genießen, den Technikern beim Soundcheck zusehen, sich über den Live-Sound der Band informieren, einen "Life´s A Bitch"-Handy-Klingelton installieren, bei einer Show in Los Angeles hinter die Kulissen blicken, wo sich Prominente wie Dave Grohl (Foo Fighters), Philthy Animal Taylor (Ex-Motörhead-Drummer) und Kerry King (Slayer) tummeln, oder im Tour-Rider nachlesen, dass Lemmy tatsächlich jeden Tag zwei Liter Jack Daniel´s braucht, um auf Touren zu kommen. Die zum größten Teil englischsprachigen Bonus-Features können deutsch untertitelt werden.

-- Michael Rensen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dominik Lemke am 4. Oktober 2005
Format: DVD
Als ich mir die DVD zulegte habe ich aufgrund der vorher gelesenen Rezensionen schon einiges erwartet. Was jedoch wirklich zutrifft ist, dass ich nach dem ersten Anschauen absolut begeistert war. Die Bildqualität ist hervorragend, ebenson wie der Sound. Auch über das üppige Zusatzmaterial lassen sich nur lobende Worte finden.
Das Konzert kann sich sehen lassen, zumal die Jungs in absoluter Höchstform musizieren. Ich hätte nicht erwartet, Phil und Lemmy nochmals in solch guter Verfassung erleben zu dürfen. Daumen hoch.
Lediglich die Songauswahl hätte etwas gelungener sein können. So vermisse ich Songs wie "We are the Road-Crew", "Mean Machine", "Bomber", sowie überhaupt irgendeinen Song vom Überalbum "Bastards". Aber man kann ja nicht alles haben.
Trotzdem ist diese DVD jeden Cent wert, vor allem durch die gelungene Gestaltung und des reichlich vorhandenen Bonus- Materials. Kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rudolf Lex am 3. August 2005
Format: DVD
Was soll man zu dieser DVD groß sagen: Perfekter Sound (was bei der Lautstärke von Motörhead ja nicht leicht hinzukriegen ist), geniale Kameraführung und glaßklares Bild, saugeiles Konzert - Motörhead in Höchstform! Dazu ist die zweite DVD noch mit etlichem Zusatzmaterial zugestopft, wo man alles über die Show, über die Crew und natürlich über Motörhead selbst erfährt. Besser ginge es einfach nicht mehr, das ist die ultimative Motörhead-DVD. Rock and Roll!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Menzel am 28. Juli 2005
Format: DVD
eigentlich bin ich kein freund von konzert-dvds - bei motörhead mach' ich allerdings 'ne ausnahme, und ganz besonders bei dieser dvd! grossartige aufnahmen des düsseldorfer auftritts vom letzten jahr auf dvd 1 (in hervorragendem sound), interessante und lustige interviews auf dvd 2 (ich liebe den koch :) ) - die klingeltöne und wallpapers halte ich zwar für eher überflüssig, sie stören aber auch nicht weiter (funktioniert am mac unter umständen nicht, und für die klingeltöne sollte das handy schon recht neu sein).
kleines minus ist meiner meinung nach, dass die "special lightshow" des düsseldorfer konzerts auf grund einiger recht hektischer schnitte nicht wirklich zur geltung kommt - das sah auf fotos besser aus, aber wen interessiert bei 'head schon die lightshow? auch die "multi-camera"-tracks funktionieren nicht einwandfrei, das dürfte aber eher ein player-problem sein, am computer klappt's und bei neueren playern sollte es eigentlich auch keine probleme geben!
highlight alllerdings das konzert mit kommentaren der band - das hat schon fast monty-python-qualität, die jungs sollten mal über 'nen spoken-word-auftritt nachdenken :) ... vielleicht sogar anstatt der üblichen, mittelmässigen vorgruppen...
alles in allem bin ich rundum zufrieden mit der dvd - besser als "boneshaker" und "everything louder..." und auch für nicht-"die hard-fans" durchaus zu empfehlen - auf die nächsten 30 jahre!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Die Muddi am 6. September 2005
Format: DVD
Habe mir das Konzert in Düsseldorf selbst angesehen, bin schon lange Fan der Band. Da wird mit 12 Kameras aufgenommen, der Sound ist toll und dann wird leider ein völlig unfähiger Cutter an das Filmmaterial gesetzt, der das ganze Material völlig hektisch zusammenschneidet, als wenn er auf einem komischen Speedtrip ist. Effekt: die Protagonisten sind immer nur ein paar Sekunden zu sehen. Man merkt, dass der Cutter keider keine Ahnung bzw. Erfahrung in diesem Bereich haben muss. Das tut echt in den Augen weh. Trostplaster ist die Bonus DVD mit viel Zusatzmaterial - und auch nur deshalb einen Punkt mehr. Eigentlich sollte eine fähige Plattenfirma so etwas merken!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dani Rocksaurier am 24. September 2005
Format: DVD
Zum 30-jährigen Firmenjubiläum von Motörhead ist diese Doppel-DVD erschienen, die vor allem ein affenstarkes Konzert beinhaltet, das kurz vor Weihnachten 2004 in Düsseldorf aufgenömmen wörden ist.
Wir sehen Mötorhead in Bestform vor schätzungsweise um die 6'000 enthusiastischen Fans. Die Band liefert ein Programm, das (endlich) auch Songs vom ‚Another Perfect Day' Album enthält und neben Kultsongs auch Songs des letzten, dem besten Albums seit Jahren, „Inferno", beinhaltet. Lemmy lässt wie immer seinen ramponierten Rickenbacher Bass wie ein Stukka-Flugzeug im Sturzflug knallen, derweil er väterliches Charisma versprüht. Seit nun 21 Jahren dabei ist Gitarrist Phil Campell, natürlich wie Lemmy in schwarz gekleidet, aber zusätzlich mit schwarzer Pudelmütze. So lieben wir ihn!
Powerdrummer Mickey Dee vervollständigt das Trio (und liefert gleich noch ein Gewaltsdrumsolo ab). Das Konzert wurde mit grosser Lichtshow abgefeiert und von 20 Kameras aufgenommen, die passend zur Musik, hektisch aus allen Winkeln des ausverkauften Saals, den Gig auf Digitalband festhielt. Gut kommt da neben der Band auch das deutsche Publikum rüber.
Der lange Mid-tempo Song „Just cos' you got the power" kommt mit geilem Gitarrensoli. Der Gedenksong zu den Ramones kommt dann dafür brutalschnell rüber! Als besonderes Schmankerl kömmt auch ein reiner Bluessong des letzten Albums, den die Band komplett akustisch spielt, und bei dem Lemmy Kilminster (stehend am Mikrofon und ohne Bass!) vor dem Mikro steht, singt und Mundharmonika spielt! Auffallend, Lemmy spricht erstmals nicht mehr im Plural als Band.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen