wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Mit für EUR 0,00 anhören.
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Mosaic
 
Größeres Bild
 

Mosaic

16. Juni 2006 | Format: MP3

EUR 0,00
Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
EUR 9,99 Kaufpreis: (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 9,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit Prime  
30
1
1:30
30
2
3:43
30
3
3:30
30
4
2:12
30
5
4:40
30
6
3:17
30
7
2:21
30
8
4:42
30
9
5:53
30
10
3:33
30
11
5:34
30
12
4:12
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Das dritte reguläre Album von David Eugene Edwards (ehemaliger Mastermind der von apokalyptischem Gun Club-Fantum zu Southern Folk mutierten 16 Horsepower) und seiner ursprünglichen Zweitband Woven Hand hält alles, was die Vorgänger versprochen haben und legt noch etwas an Intensität nach. Edwards düstere, manichäisch-christliche Weltsicht regiert dieses Album ebenso wie seine Vorgänger, auch wenn er diesmal wenigstens nicht mehr fordert, dass Ungläubigen die Beine gebrochen werden. Überhaupt ist der Mann ein ganz klein wenig entspannter geworden, die eine oder andere Nummer (etwa "Bible & Bird") klingt nachgerade beschwingt... na ja, zumindest für Edwards-Verhältnisse. Das allgemeine Konzept scheint aber zu sein, eine Art fast sakralen, hymnischen Gegenentwurf zum traditionellen Southern Rock vorzulegen. Einige der Songs, etwa das mittelalterliche, mit Goblin-Verweisen (!) versehene "Swedish Purse" könnte man sich, etwas verlangsamt, auch gut in von Hurricanes verwüsteten Kirchen Mississippis vorstellen, und besonders das auf einem Text des Hl. Ambrosius (4. Jhdt) beruhende "Twig" scheint dort sowieso zuhause zu sein. Grossartig auch das an Michael Gira (Swans, Angels of Light) erinnernde "Elktooth" mit seinen bedrohlichen Untertönen und das dynamische "Dirty Blue", aber schwache Nummer gibt's hier ohnehin keine. Musikalisch regieren akustische Gitarren, Schlagzeug, gelegentliche Streicher, schlicht-effektive Arrangements und natürlich Edwards ausdrucksvoll-inbrünstige Stimme, die einen in manchen Momenten beinahe doch noch an einen Gott glauben lässt, der den Süden der USA schon lange verlassen zu haben scheint. Grosse Gefühle, grosse Stimme, grosses Album.
Kommentar 18 von 23 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich stehe auf 16 Horsepower, da lag der Schritt zu Woven Hand ja nahe. Angefangen hatte ich mit dem Album Blush Music von Woven Hand und da mir dort ein paar Songs so sehr unter die Haut gingen, habe ich mir die Mosaic bestellt. Die aber hat mit Western und Cowboys weniger gemein als mit Mediation und Indianern. Klänge verschwimmen ineinander, werden getragen und gehalten. Leider für meinen geschmack zu lahm, zu dramatisch und zu sphärisch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nachdem die Musiker von 16 Horsepower ihre eigenen Wege eingeschlagen haben, schlug David Eugene Edwards mit Wovenhand ein weiteres Kapitel auf. Befürchtungen, nun würde es zu Anbiederungen an den Mainstream kommen, lösten sich schnell in Luft auf. Die Band wirft an Kreativität nach vorne, was sie hat. Zuweilen mahlen sich Edwards und seine Begleiter durch seelische Abgründe, dann wieder breiten sich hoffnungsfrohe, erhebende Melodien aus.

Die Leistung der Band steht und fällt mit der intensiven Präsenz ihres Frontmanns David Eugene Edmards. Der Enkel eines Wanderpredigers verlor mit sechs Jahren seinen Vater durch Leukämie und hat einen behinderten Sohn. Sein entbehrungsreiches Leben wurde durch das Aufwachsen in fundamentalistischen Strukturen nicht immer begünstigt. Zeit seines Lebens hat Edwards um seinen Weg der Christusnachfolge gerungen. Bob Dylan wurde ihm ein großes Vorbild und eine Hilfe, sein eigenes musikalisches Talent zu entdecken und umzusetzen.

Wir haben es hier mit komplexen Songstrukturen, einfallsreichen Instrumentierungen und nicht eben eingängigen Arrangements zu tun. Die Musiker drängt es voran, keiner der Beteiligten bleibt auf einem Schlussakkord sitzen. Ein ungewöhnlich kraftvolles Album, das für manche Hörer nicht leicht zugänglich sein mag, doch in meiner Wahrnehmung etwas Einladendes und Öffnendes hat. Wovenhand gaukeln dem Hörer keine andere Welt vor als die seine, doch sie lassen die Sterne über dem Wald seltsamerweise glanzvoller aussehen.
Kommentar 1 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jerry am 14. Januar 2010
Format: Audio CD
sehr melodisches und eindringliches Album, sehr speziell...eine willkommene Abwechslung fürŽs Ohr zum manchmal entsetzlich langweiligen mainstream...:-)
Kommentar 3 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden