Menge:1
Morrison Hotel ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Morrison Hotel
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Morrison Hotel Original Recording Remastered


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
81 neu ab EUR 4,50 10 gebraucht ab EUR 2,54
EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Morrison Hotel + Waiting for the Sun + L.A. Woman
Preis für alle drei: EUR 20,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. März 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Rhino (Warner)
  • ASIN: B000MG1ZG0
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.157 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Roadhouse Blues
2. Waiting For The Sun
3. You Make Me Real
4. Peace Frog
5. Blue Sunday
6. Ship Of Fools
7. Land Ho!
8. The Spy
9. Queen Of The Highway
10. Indian Summer
11. Maggie M'gill
12. Talking Blues (Bonus)
13. Roadhouse Blues (11/4/69, Takes 1-3) (Bonus)
14. Roadhouse Blues (11/4/69, Take 6) (Bonus)
15. Carol (11/4/69) (Bonus)
16. Roadhouse Blues (11/5/69, Take 1) (Bonus)
17. Money Beats Soul (11/5/69) (Bonus)
18. Roadhouse Blues (11/5/69, Takes 13-15) (Bonus)
19. Peace Frog (False Starts & Dialogue) (Bonus)
20. The Spy (Version 2) (Bonus)
Alle 21 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

THE DOORS Morrison Hotel CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ingmar am 31. Januar 2012
Format: Audio CD
Das Album wird oft zu den besten Alben der DOORS überhaupt gezählt; auch wenn es zum Zeitpunkt seines Erscheinens relativ erfolglos war, so liegt das nicht an der Qualität der musik, sondern daran, dass der Sound für die Hörer damals sehr ungewöhnlich war; denn die DOORS verließen hiermit alte Pfade, und bestritten mit diesem Album mutig neues Terrain!
Hier steht der Blues stark im Mittelpunkt, und das in progressiver oder auch ziemlich klassischer Variante, ohne jedoch, dass auf innovative Doors- oder Jazz- Elemente hier verzichtet wird.
In Musiker- Kreisen hatte das Album natürlich schon damals größte Bewunderer. Und man erkennt diesem Album zurecht einen großen Einfluss auf seine Zeit an.

Kein Song des Albums ist hier schlecht. Allerdings sucht man hier auch den "ganz großen Knaller" vergeblich, so dass auf "Best Of"- Scheiben der Bands meist nur sehr wenige Songs dieses Albums der Band versammelt sind (z.B. "Roadhouse Blues"). Dafür ist der Querschnitt hier wirklich sehr gut, vllt. besser als bei jedem anderen Doors- Album.

FAZIT: Blues vom Feinsten von den Doors, die zu dieser Zeit noch zu den einflussreichsten Rockbands ihrer Zeit galten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph Simoner am 16. Februar 2010
Format: Audio CD
es ist nach wie vor für mich schwierig ein doors album vors andere zu stellen, alle haben das gewisse etwas, alle sind für sich großartig und können überzeuen...
für mich sind sie sehr vielseitig, ob nun harter rock (the doors), eher gefälliger jazz-angehaucht (softparade) oder eben wie hier sehr bluesig, teils auch ganz leicht funkig sein kann...

ein album das die kunst kriegers an der gitarre am schönsten unterstreicht, für mich ist er hier der träger, der impulsgeber in fast jeder nummer...

morrison bringt hier vielleicht gesanglich nicht die höchstleistungen zusammen, das paket aber sehr exquisit...
die sonst gewohnte orgel wird hier auf weiten strecken von e-pianos ersetzt, ich finde manzarek und dem ganzem sound der scheibe tut das sehr gut...

die hinzunahme des bassisten lonnie mack, sowie john sebastian an der mundharmonika sind eine sehr sinnvolle ergänzung...

meine favoriten:

"roadhouse blues"- der starter und ein klassiker, ein schwingender reisserischer krieger riff, eine bluesige harp von sebastian und schmutzig-raue vocals von morrison. das klasse krieger solo ist für mich kult (do it robby, do it!!!)

"waiting for the sun"- diese depressive, teils langsam daherstotternde nummer wird von einem elegischen morrison gesang getragen. auch hier ist robby wieder eine klasse für sich, grande blues-gitarre....

"peace frog"- groovender bass, ein mörder psychodelic-funk riff von krieger... mein liebling...

"ship of fools" etwas beschwingter, klingt leicht nach zirkus... ich kanns nicht anders sagen- auch hier krieger wieder gott, sein ausbrechendes gitarrensolo ist weltklasse....
Lesen Sie weiter... ›
31 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von guitar am 15. Dezember 2009
Format: Audio CD
dieses album wird im doors-katalog oft übersehen oder unterbewertet. der grund: es warf keine hits ab. dafür aber jede menge spätere klassiker. es war das album, mit dem sich die doors nach dem miami-vorfall, der öffentlichen ächtung und nach dem relativen misserfolg der jazzpop-experimente von "the soft parade" selbst am schopf aus dem schlamm zogen.

mehr noch: sie erfanden sich gleich selbst neu. kraftvoll, frisch und aufregend wie auf der ersten platte, aber härter, trockener, weniger gefällig. statt der omnipräsenten orgel gibt es hier oft e-pianos zu hören, die gitarre dominiert und klingt scharf nach rock, die quelle der inspiration ist der blues.

"roadhouse blues" ist ein grandioser openener, aufgebaut auf einem scharfen, beschleunigten bluesriff. "waiting for the sun" schaffte es nicht aufs gleichnamige album, sondern wurde erst jetzt verwertet (so was gibts öfter - "houses of the holy" ist auch nicht auf "houses of the holy" drauf, und "sheer heart attack" nicht auf "sheer heart attack"). warum die nummer liegen blieb, ist unverständlch, sie gehört zum packendsten und gleichzeitig eingängigsten, was die doors je geschrieben haben. die flirrenden, sehnsuchtsvollen strophen schlagen stets auf einem heftigen hardrockriff auf, der ungemein melodiöse refrain wächst sich in den auf moll-harmonien basierenden "waiting, waiting ..."-teil aus und steigert sich zum abschnitt "waiting for you to come along...", wo morrison mit sich selber zweistimmig singt. ganz, ganz großes drama, verdichtet in einen popsong. "you make me real" ist ein fröhlicher, hart pumpender boogie.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hermann Lemberger am 19. Mai 2012
Format: Audio CD
Jaja Morrison Hotel, eines der Höhepunkte des noch jungen Jahres 1970. Die Doors kehren zu ihren bluesigen Wurzeln zurück. Mein Favorit ist der Roadhouse Blues, einprägsame Melodie mit tollen Lyrics. Leider war dieses Meisterwerk einses der letzen des Rock'n'Roll Poeten Morrison.

Fünf Sterne sind meiner Meinung nach zwar nicht ausreichend für eine so tolle Band aber was soll man machen.
Ich empfehle Morrison Hotel allen Fans der bluesigen Doors.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden