newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
ARMA 2 - Operation Arrowh... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
+ EUR 2,99 Versandkosten
Verkauft von: poweronlineshop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • ARMA 2 - Operation Arrowhead
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

ARMA 2 - Operation Arrowhead

von Morphicon
Plattform : Windows Vista, Windows XP, Windows 7
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
31 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch ToBi`s Computer (DER LADEN MIT DEN FAIREN PREISEN!) und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
  • VÖ: bereits erschienen/ System: PC/ Genre: Adventure/ deutsche Version/ USK: 16/ Vollversion
2 neu ab EUR 9,99 6 gebraucht ab EUR 2,46

Wird oft zusammen gekauft

  • ARMA 2 - Operation Arrowhead
  • +
  • ARMA 2 - Reinforcements - [PC]
Gesamtpreis: EUR 23,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B003KYGS7M
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 141 g
  • Erscheinungsdatum: 25. Juni 2010
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.010 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Arma 2: Operation Arrowhead spielt drei Jahre nach den Geschehnissen aus Arma 2 in der neuen, fiktiven Region von Takistan. Das an Landschaften in Zentralasien angelehnte Gebiet verfügt über neue Terraintypen. Neben Sandwüsten dürfen Spieler ihre Einheiten nun auch in Stadtgebieten und felsigen Bergregionen befehligen. Zusätzliche Unterstützung erhalten sie dabei unter anderem von neuen UAV-Typen (unbemannte, fliegende Drohnen für die Aufklärung und Luftangriffe). Außerdem wurde die realistische FLIR-Technologie (Forward-Looking-Infrared) für Nachteinsätze implementiert. Die laufenden Motoren verschiedener Fahrzeuge oder etwa die erhitzten Läufe eben abgefeuerter Waffen werden durch die virtuelle Wärmetechnologie sichtbar gemacht - Details, die dem bloßen Auge ansonsten verborgen bleiben. Dazu gibt es jetzt ein überholtes Zielsystem und abwerfbare Rucksäcke, wodurch die Einheiten mehr Waffen und Munition tragen können als zuvor …

Screenshot:  ARMA 2 - Operation Arrowhead
ARMA 2: Operation Arrowhead spielt in der fiktiven Region von Takistan
gamersglobal.de

„Die Abwechslung, die uns während der Einsätze geboten wird, ist enorm. Nicht nur, dass wir unterschiedliches Kriegsgerät bedienen, auch die Missionsziele variieren stark. So müssen wir als Panzerkommandant eine Straße quer durch feindliches Gebiet sichern, als plötzlich über uns ein verbündetes Transportflugzeug abstürzt. Per Funk bekommen wir nun die Wahl, unseren Einsatz fortzusetzen oder zur Absturzstelle zu eilen und nach möglichen Überlebenden zu suchen. Durch diese halbdynamischen Entwicklungen können wir bei Missionsbeginn nie sicher sein, welche Ereignisse uns unterwegs noch erwarten. …

Der Multiplayer-Modus von Operation Arrowhead lässt keine Wünsche offen. Die zur Verfügung stehenden Spielmodi sind sehr vielseitig und umfassen unter anderem Free for all, Deathmatch, Team-Deathmatch, Capture the Flag, Sektoren erobern (AAS) sowie Koop-Missionen. Außerdem könnt ihr sie mit richtig vielen Mitspielern (mehr als 64 Teilnehmer) in Angriff nehmen. Dies bietet sich vor allem für große Einsatzgebiete an, etwa dann, wenn ganze Sektoren erobert werden sollen. Ebenfalls keine Selbstverständlichkeit mehr: Das Addon erlaubt auch Gefechte via LAN. …

Screenshot:  ARMA 2 - Operation Arrowhead
Neu: die realistische FLIR-Technologie (Forward-Looking-Infrared) für Nachteinsätze

ArmA 2: Operation Arrowhead ist ein tolles Addon geworden. Für einen sehr fairen Preis von derzeit knapp … Euro bekommt ihr eine spannend designte, abwechslungsreiche Kampagne in einer völlig neuen Landschaft geboten. Außerdem erwarten euch zusätzliche Einzelspieler-Szenarien und ein leistungsstarker Editor, mit dem ihr nach Herzenslust eigene Missionen erstellen könnt. Die Grafik ist hervorragend, sofern ihr über einen leistungsstarken PC verfügt -- wenngleich ihr leichte Abstriche bei den Effekten machen müsst. Serienneulinge müssen die Komplexität des Militärshooters ebenfalls nicht länger fürchten: Dank exzellenter Tutorials findet ihr leicht Zugang zu Bohemia Interactives neuestem Werk. "Leicht" ist aber nicht misszuverstehen mit "schnell", ihr müsst schon einige Stunden investieren, bevor ihr fit für die Kampagne seid. …

Fazit: Für alle ArmA-2-Anhänger und Fans von Militärshootern ist ArmA 2: Operation Arrowhead ein Pflichtkauf. Die neue Kampagne bietet abwechslungsreiche Missionen und auch die Einzelspielerszenarien sind sehr gut gelungen. Das Wüstenszenario ist eine willkommene Abwechslung zu den weiten grünen Wiesen von Chernarusk. Und wer Spaß am Selberbasteln hat, bekommt für den Editor zig neue Einheiten spendiert. Aber auch wenn ihr euch bislang noch nicht an die komplexe ArmA-Serie gewagt habt, könnt ihr dies mit dem alleine lauffähigen Addon ohne weiteres nachholen, denn die Tutorials bereiten euch -- eine gewisse Lernbereitschaft vorausgesetzt -- sehr gut auf die Einsätze vor.“

Screenshot:  ARMA 2 - Operation Arrowhead
Der Kampfhubschrauber AH-64D Apache im Einsatz
gamestar.de

„Operation Arrowhead nutzt die Möglichkeiten der breit aufgestellten Militärsimulation deutlich besser als noch das Hauptspiel und verlässt sich nicht so stark darauf, dass die Community schon die Missionen nachliefern wird. Außerdem ist in den mitgelieferten Einsätzen jetzt regelmäßig mehr los um Sie herum. Da landen Nachschubtruppen, fliegen Hubschrauber Patrouille und befreundete Soldaten durchstreifen die Straßen der Hauptstadt.

Wem das nicht genügt, der kann trotzdem noch mit dem Editor eigene Aufträge oder sogar ganze Kampagnen entwerfen. Wenn Sie zudem Arma 2 installiert haben, dürfen Sie die Inhalte der Erweiterung auch dort nutzen und so auf viele Verbesserungen des Addons auch in den bisherigen Gebieten zurückgreifen. Der komplett runderneuerte Fuhrpark, die neuen Fraktionen, Missionen und Umgebungen erfüllen zwar schon das Soll einer üblichen Spielerweiterung, doch der Entwickler legt noch ein paar Detailverbesserungen nach.

Screenshot:  ARMA 2 - Operation Arrowhead
Eine Kolonne gepanzerter Kettenfahrzeuge beim Vorrücken

So wirkt die nächtliche Lichtdarstellung deutlich realistischer und fast alle Gebäude lassen sich mehrstufig zerstören. Bei den Bildschirmanzeigen kehrt die aus Armed Assault bekannte Uhr zurück, die Ihnen einen nützlichen Orientierungspunkt bei Feindmeldungen bietet. Auch das Radar wurde überarbeitet und hängt nun kreisrund in der linken oberen Bildschirmecke. Und wo wir gerade bei der Benutzeroberfläche sind: Viele Waffen- und Fahrzeug-HUDs wurden ebenfalls erweitert. Als Hubschrauberpilot können Sie zudem Leuchtkörper abwerfen und feindliche Raketen damit ablenken. Fußsoldaten freuen sich stattdessen über einen Rucksack in dem Sie mehr Ausrüstung verstauen. Serien-Einsteigern kommt Bohemia außerdem mit deutlich aufgewerteten Trainingseinsätzen entgegen.“

gameswelt.de
Screenshot:  ARMA 2 - Operation Arrowhead
Der Transporthubschrauber CH-47 Chinook mit seinen charakteristischen Tandem-Rotoren

„Abseits der Kampagne integrierte Bohemia Interactive erneut sieben Szenario-Aufträge, die zwar allesamt relativ kurz, dafür aber nicht weniger spannend ausgefallen sind. Nach nur wenigen Mausklicks befindet ihr euch beispielsweise im Cockpit eines Helikopters und zerstört auf Ansage feindliche Radarstellungen. Als besonders nützlich erweist sich hierbei die ferngesteuerte Aufklärungsdrohne, mit der wir das Gebiet auskundschaften. Sollte dennoch mal eine Rakete am Heck des Helikopters kleben, lassen sich neuerdings Störkörper abfeuern.

Solch kleine, aber wichtige Verbesserungen findet man in Operation Arrowhead an fast jeder Ecke. Panzerfahrzeuge hüllen sich bei Beschuss etwa in Rauch, ein kleines Miniradar unterstützt euch bei der Orientierung und der Ortung der Feinde. Das ist insbesondere für Einsteiger nützlich, die mit den Angaben der Squad-Kollegen wie „Feind auf 3 Uhr" nichts anfangen können. Wer das Hauptprogramm sein Eigen nennt, verbindet dieses mit Operation Arrowhead und genießt die Verbesserungen auch in der ArmA-II-Kampagne. Auf diese Verknüpfung sind die Entwickler besonders stolz, da sich so die zahlreichen Modifikationen der Community ohne größere Komplikationen an Operation Arrowhead anpassen lassen.

Selbstverständlich hat Bohemia Interactive auch an den Höhepunkt des Spiels für viele ArmA-Fans gedacht: den Mehrspielermodus. Zwar implementierte man insgesamt lediglich drei neue Karten, die weisen allerdings allesamt eine beachtliche Größe auf und sind somit ideal für die LAN- oder Online-Scharmützel mit bis zu 100 Spielern geeignet. Wem das zu viel ist, der schnappt sich bis zu drei weitere Freunde und spielt mit diesen die Kampagne durch. …

Bohemia Interactive hat den Pflichtteil von Operation Arrowhead mit den neuen, spannenden und abwechslungsreichen Kampagnenmissionen erfüllt und gleichzeitig während der Kür einige nützliche und spielspaßfördernde Verbesserungen integriert. So stürzen wir uns gerne in den virtuellen Krieg, vor allem wenn er so spannend und taktisch fordernd wie in Operation Arrowhead ist.“

Features:
  • Neuer spielbarer Inhalt
  • Neue Story-Kampagne für Einzel- und Mehrspielermodus. Zahlreiche neue Tutorials, Einzelszenarios und Multiplayer-Modi
  • Umfangreiche Spielwelt
  • Drei brandneue, große, zentralasiatisch anmutende Karten, inklusive weitreichender Städte-, Wüsten- und Berglandschaften samt komplett zerstörbarer und interaktiver Umgebung
  • Zusätzliche Einheiten und Fahrzeuge
  • Zahlreiche Fraktionen, darunter US-Armee, Vereinte Nationen, takistanische Armee und Guerillas, die zusammen über 300 neue Einheiten, Waffen und Fahrzeuge darstellen
  • Ultimative Kriegserfahrung
  • Knüpft nahtlos an die unvergleichliche Atmosphäre von Arma 2 an
  • Einzigartige Gameplay-Elemente
  • Abnehmbare Rucksäcke samt Ausrüstung, fortgeschrittene Waffentechnik, Darstellungen von Materialschäden, Echtzeit-Simulationen von Flugdrohnen, Entscheidungsfreiheiten und Vergeltungsmaßnahmen
Voraussetzungen

Windows XP / Windows Vista / Windows 7; 2,4 GHz Prozessor / DualCore Prozessor; 1 GB RAM; zu DirectX 9.0c kompatible 512-MB-Grafikkarte mit Pixel-Shader 3.0 Support und Vertex-Shader 3.0 Support (NVIDIA GeForce 8600 GTS / ATI Radeon HD 3650); 10 GB freier Festplattenspeicher; DVD-ROM-Laufwerk; Internet- oder LAN-Verbindung für Multiplayer


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Neo am 13. Juli 2010
Im Gegensatz zum Start von ArmA2 macht die Standalone-Expansion ArmA2: Operation Arrowhead direkt zu Beginn alles richtig: So gut wie keine Bugs, sinnvolle neue Features, eine realistischere Coopkampagne und alle versprochenen Features.

Das ganze wird dadurch abgerundet, das sich Arrowhead automatisch mit einer bestehenden ArmA2 Installation zu ArmA2: Combined Operations verbindet und man so in der Lage ist, den ArmA2 Inhalt (Alle Fahrzeuge, Inseln, Waffen, Missionen, Kampagnen) in Arrowhead zu nutzen. Natürlich sind auch die unzähligen Community Addons und Missionen zu Arrowhead kompatibel.

Zu den wichtigsten neuen Features gehören meiner Meinung nach:
- 3 neue Karten: Takistan, eine Afghanistan ähnliche 25x25km Karte; Zargabad, eine sehr große Wüstenstadt, vgl. Bagdad; Die Wüste, eine kleine Wüstenkarte, die sich prima zum Testen eignet, da sie sehr schnell läd. Besonders beeindruckt bin ich davon, dass wirklich alle Gebäude begehbar sind und über funktionierende Türen und Leitern verfügen, was dem Häuserkampf völlig neue Ausmaße verleiht.
- FLIR/Wärmebildkameras: Die realistischen Wärmebildkameras sind sowohl in Fahrzeugen/Flugzeugen als auch auf Waffen montiert eine prima Alternative zum Nachtsichtgerät und bilden eine sinnvolle Erweiterung der Zielsysteme, sowohl bei Tag als auch bei Nacht.
- Rucksäcke: Einheiten können nun Rucksäcke mit sich tragen um mehr Munition mit sich führen zu können. Das System der Rucksäcke ist dabei sehr realistisch. Beispielweise muss der Rucksack erst geöffnen werden, bevor man auf den Inhalt zugreifen kann.
- u.v.m.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. Juli 2010
Liebe Interessierte, liebe Arma(2)teure,
Es fand ein echter Qualitätsweitsprung von ArmA 2 zu ArmA 2 Operation Arrowhead (OA) statt.
VORHER (Patch 1.05):
- verbuggt, daher teilweise unspielbar
- unpräzise Auslöser
- Speicherstände plötzlich unlesbar!?

NACHHER:
+ wenig bis gar nicht verbuggt
+ weniger unpräzise oder auch nicht auslösende Auslöser (bei mir trotzdem teilweise in der Waffenkammer)(trotzdem fast mehr als bei Arma2 1.07?)
+ weniger Rambomäßig/mehr Abbwechselung durch verschiedene Persönlichkeiten
+ man kann auch weiter spielen, wenn eine Mission nicht wie gedacht läuft
+ so gut wie keine Abstürze
+ statt um die 10 FPS jetzt um die 25FPS im Benchmark, bei gleichen Einstellungen
+ leichte Antikriegstöne (ich sage nur "TFK Knight stürmt das Flugfeld" (in der Minibeschreibung der Mission))
+ neue Waffensysteme/Funktionen
+ schöne Landschaft/Animation des alltäglichen Lebens
+ erleichteter Einstieg durch unkomplizierte Trainingsmissionen (UAV-Mission geht dank Patch 1.56 wieder)

- man kann die Waffenkammern meines Wissens nicht kombinieren, sodass man bei OA zwischen der ArmA 2 und der OA Kammer wechseln könnte, man muss gleich das Spiel wechseln (mix aus beiden vorhanden)
- leider Auflegen der Waffen nur durch ACE 2, daher etv. Probleme mit Battleeye

FAZIT: Es hat sich schon viel getan und das Spiel ist insgesamt, zumindest im Singleplayer, sehr gut spielbar. Dennoch fehlt mir eine vernünftige Nachlade Animation, in der der Soldat auch ein Magazin in der Hand hat.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sany am 11. August 2010
Ich habe OA nun schon einige Tage getestet und muss sagen: WOW! Nach einer Weile spielen fühlt man sich wirklich so, als würde man mit einer Einheit Marines durch die heißen Berge Afghanistans hetzen. Fast das gesamte aktuelle Kriegsgerät wurde implementiert. Lust mal in einem Striker der US-Army über die Straßen zu heizen oder in einem Humvee Patroille zu fahren? Mal einen Blackhawk Hubschrauber oder eine F16 fliegen? Alles kein Problem.

Ich habe Arma2 schon gemocht, aber dieses Szenario gefällt mir noch um einiges besser. Über die Technik/Grafik wurde ja schon einiges gesagt (super!! :o)) ) und die KI hat inzwischen kaum noch Aussetzter. Was ich an diesem Spiel aber wirklich liebe, ist die Modifizierbarkeit - dank der coolen Community - und dem genialen Mapeditor. Aktuelle oder fiktive Krisenherde sind im nu mithilfe des implementierten 2D- und (versteckten) 3D-Editors selbst nachgebastelt. Mit ein wenig Einarbeitung sind die Möglichkeiten schier endlos..! Dadurch kann man dieses Spiel auch mal ohne Geballer "zivil" nutzen und z. B. einfach eine Stadtrundfahrt in einem klapprigen russischen Laster oder Lada machen...

Für mich die momentan einzig echte Militärsimulation. Andere Spiele wie Call of Duty oder OF Dragon Rising verkommen im Vergleich zu Arma2 zu simplen Schießbudenspielen (von den MOD-Möglichkeiten mal ganz zu schweigen)

Meine Empfehlung: Kaufen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Micha1988 am 20. Februar 2011
Ich bewerte hier den Multiplayer,zum Singleplayer kann ich nichts sagen.
Ich zocke auf einem Intel Core2Duo E6750/4 GB Arbeitsspeicher und mit einer Radeon HD5850
derzeit verwende ich den aktuellen Patch 1.57 und habe eine 1500 DSL Leitung.Es reicht völlig aus :-)

Keine Frage,Arma 2/OA ist vom Unterhaltungswert eines der besten Spiele die es gibt.
Kaum in einem anderen Spiel wird soviel Wert auf Realität in Sachen zocken gelegt als bei den
tschechischen Machern von Operation Flashpoint.Arma 2 ist ein Shooter,jedoch läuft hier nix ohne Teamplay!
Spieler die ihr eigenes Ding machen,werden kaum Spaß am spielen haben.

Achtung es wird etwas kompliziert:

Nehmen wir mal an ein Hubschrauberpilot bringt Soldaten zur Front,welche auf der Karte sichtbar ist.
Der Helipilot brachte erfolgreich Truppen zur Landezone und wurde aber auf dem Rückweg abgeschossen.
Je nach Spielmodi,ist der Heli nun aber in der Base (von wo generell jeder Spieler nach einem Tod wieder startet)
nicht mehr verfügbar.Wir brauchen also einen "WreckHeli" der das abgeschossene Heliwrack bergt und
zur Basis bringt um es zu reparieren.
Dieser Wreckheli wird plötzlich auch abgeschossen...und nun?

Ein Engeneer (Mechaniker) muss zum WrackHeli transportiert werden.Er versucht je nach Schaden den Heli
zu reparieren,ist das nicht Möglich muss ein spezieller LKW aus der Basis zum Wrack transportiert bzw. gefahren
werden um diesen zu reparieren.

Gibt es nun keine Spieler die sich fleißig drum kümmern das andere Mitspieler gepanzerte
Fahrzeuge,LKWs,Panzer und wie in meinem Beispiel Heli's haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen