Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,00

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Morning Phase


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
64 neu ab EUR 6,13 3 gebraucht ab EUR 17,12

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Morning Phase + Sea Change + Odelay - Beck
Preis für alle drei: EUR 21,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. Februar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Caroline (Universal Music)
  • ASIN: B00HHYEOY0
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 863 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Cycle0:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Morning 5:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Heart Is A Drum 4:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Say Goodbye 3:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Blue Moon 4:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Unforgiven 4:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Wave 3:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Don't Let It Go 3:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Blackbird Chain 4:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Phase 1:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Turn Away 3:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Country Down 3:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Waking Light 5:00EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Beck wird sein erstes Album seit dem 2008 weltweit gefeiertem Modern Guilt veröffentlichen.

Das neue Album trägt den Titel Morning Phase und wurde bereits als eine Art Fortsetzung von Sea Change beschrieben, Becks Albumklassiker aus dem Jahr 2002.

Eingespielt wurde das neue Album mit einem Kern an Musikern, die mit ihm die magischen Momente auf Sea Change entfachten (und auch zur aktuellen Live-Besetzung gehören):
Justin Meldal-Johnsen, Joey Waronker, Smokey Hormel, Roger Joseph Manning Jr., und Jason Falkner.

Morning Phase greift die atemberaubenden Harmonien, das exquisite Songwriting und die erstaunliche emotionale Wirkung von Sea Change auf und wogt gleichzeitig unaufhaltsam mit ansteckenden Optimismus voran.

Morning Phase markiert den vorläufigen Höhepunkt einer atemberaubenden Schaffensperiode in der an Höhepunkten nicht gerade armen Karriere des Multitalents:
Nach dem im Dezember 2012 veröffentlichtem, üppig gestaltetem Buch Song Reader, das die Noten zu 20 neuen, unveröffentlichten Beck-Songs zum Selberspielen enthielt und weltweit Künstler inspirierte, den Kompositionen ihren Stempel aufzudrücken sowie seiner Neuinterpretation von David Bowies Sound + Vision - inklusive 160-köpfigem Orchester und interaktivem 360° Livemitschnitt – erschienen im Sommer 2013 drei hochgelobte Singles (digital und auf 12“ Vinyl) – Defriended, I Won’t Be Long und Gimmie.
Zudem bezeichnen Kritiker seine aktuelle Serie von Live-Shows als die wohl besten seiner Karriere.

Kein Wunder also, dass Morning Phase schon weit vor seiner Veröffentlichung für Furore sorgt. Die Website Radio.com News bezeichnet den neuen Meilenstein von Beck bereits jetzt als Highlight der Jahrescharts 2014. Wetten, dass die recht hat?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von yanik99 am 28. Februar 2014
Format: Audio CD
Die Musik entfaltet eine atemberaubende atmosphärische Dichte und Intensität, die den Hörer sofort für sich einnimmt. Der melodische - mit sakral anmutendem Hall unterlegte - Gesang und die intelligenten effektvollen Arrangements prägen den getragenen melancholischen Charakter der Songs, zwischen denen hier und da klassisch inspirierte Streichereinlagen den Bogen spannen. Anspieltipps gibt es für dieses exzellente und geradezu stilbildende Album, das sich wohltuend vom gefühlten Einerlei des Mainstreams abhebt, eindeutig nicht. Sich allen Songs nachdenklich hinzugeben: dieses Bedürfnis stellt sich schon nach wenigen Takten unwiderstehlich ein ... und der eine oder andere nimmt vielleicht die Repeat-Taste ins Visier. I'm in love with this album.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 28. Februar 2014
Format: Audio CD
Schon erstaunlich, mit welcher Sicherheit Beck Jahr um Jahr zwei sehr unterschiedliche Stilrichtungen zu bedienen vermag. In guter Erinnerung ist sein letztes Album „Modern Guilt“, elektrifizierter Schrammelpop mit einer Fülle bemerkenswerter Einfälle, ebenso noch im Ohr die wunderbare Kooperation „IRM“ mit Schauspielerin Charlotte Gainsbourg, auch diese mit allerlei klugen, oftmals synthetischen Klangspielereien gefüttert. Kein Geheimnis ist es dagegen, dass mit dem aktuellen Werk eher eine Art Fortsetzung des grandiosen „Sea Change“ aus dem Jahr 2002 zu hören ist, klassische, meist akustische Arrangements, Songwriting ohne große Ausschmückungen, also, wenn man so will: Liedermacherkunst.

Wer mag, darf die elf Songs des Albums als verlängerte Aufwachphase interpretieren, eine Zeit, den Gedanken nachzuhängen, ein Zwischenfeld aus verblassendem Traumgespinst und heraufdämmernder Alltagsrealität: „When the memory leaves you, somewhere you can't make it home, when the morning comes to meet you, open your eyes with waking light“. „Morning“ und „Waking Light“ schließen sich sanft um eine Mischung aus abgebremstem Countryrock, Folkballaden und dem einen oder anderen schleppenden Bluesakkord – laut oder ungestüm wird es hier nicht. Mit dem zart gewirkten „Heart Is A Drum“ kommt der Kreislauf in Schwung, das klagende „Blue Moon“ ist schon dichter und drängender und ein episches „Unforgiven“ führt zum betörenden Höhepunkt: „Wave“ erinnert mit seinem dunklen Glanz und auch durch die Stimmfärbung eigentümlicherweise an einige späte Stücke von Dead Can Dance.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von stephan58 am 15. März 2014
Format: Audio CD
Habe diese CD aufgrund einer sehr positiven Rezension im SPIEGEL gekauft. Ich kannte Beck vorher überhaupt nicht und bin äußerst angenehm überrascht. Es sind die leisen Töne und die wundervoll entspannte Stimmung, die mich überzeugen.
Mit sparsamer Instrumentierung, hier ein paar Streicher dort ein sanfter Synthesizer, sehr melodischem Gesang sowie einer eher einfach aber effektvoll gehaltenen Bass/Schlagzeug Grundlinie und einer perlenden akustischen Gitarre erzeugen die Songs eine Rundum-Wohlfühl-Atmosphäre.
Wer knallharte Rhythmen, schwere Rock-Motive oder bombastischen Sound erwartet, wird enttäuscht sein. Ich kann aber nur dazu raten, sich auf diese CD einzulassen und genau hinzuhören. Jedes Stück bietet kleine musikalische Perlen, die sich durch die Hintertür fast unbemerkt einschleichen und keine Langeweile aufkommen lassen. Von der Menge der aktuellen, häufig eher belanglosen Musik hebt sich dieses Werk deutlich ab und ich kann es nur empfehlen. Mit 18 hätte ich das nicht gemocht, jetzt zaubert es mir ein heiteres Lächeln ins Gesicht... .
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kleinerhobbit33 TOP 500 REZENSENT am 3. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Womit fange ich eigentlich an, vielleicht einfach damit, dass ich, bisher, mit den Platten des Künstlers überhaupt nichts anfangen konnte. Und es ist nicht so dass ich es nicht versucht hätte. Irgendwie muß ich wohl an die falschen Songs geraten sein.

Nun also der nächste Versuch. Angesprochen vom bunten und schönen Cover und dem Albumtitel nahm ich mir vor im das Teil reinzuhören. Freitag Morgen also mit einer Tasse Kaffee auf die Couch und über ein bekanntes Streamportal angefangen zu hören.

Tja, und da ist es passiert. Schon nach den ersten Tönen des Intros und des darauffolgenden Morning war ich einfach nur gefangen. Und das Gefühl steigerte sich von Song zu Song. Beck macht auf dieser Platte einfach verdammt viel richtig, das fängt beim starken und sehr abwechslungsreichen Songwriting an und wird über den, für mich, perfekten Gesang weiter getragen.

Einzelne Songs herauszuheben lohnt sich in diesem Falle nicht, das Teil am Stück genießen ist in diesem Fall eigentlich das beste. Fantastisch auch welche Bandbreite auf der Platte abgedeckt ist. Da sind zum einen diese schönen, Oldschoolmäßigen und folkigen Singer/Songwriterperlen wie Don't let it Go, gegenüber dessen steht ein, opulent, Instrumentiertes Stück wie Wave.

Und trotzdem gehen die Songs eine Symbiose ein, passen, auch in der Reihenfolge, perfekt zueinander und machen, trotz der, sehr ruhigen, Ausrichtung, ne Menge Spaß.

Für mich eine tolle Entdeckung und die Erkenntnis dass man manchen Künstlern einfach mehrere Chancen einräumen sollen. Ich werde mich jetzt nochmals an älteren Werken versuchen.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden